Alle Kategorien
Suche

Aufgaben des Gesundheitswesens kurz erklärt

Die Aufgaben des Gesundheitswesens sind sehr klar definiert. Es geht nicht nur darum, Menschen von Krankheiten zu heilen, sondern auch Aufklärung und Vorsorge zu betreiben.

Das Gesundheitswesen soll Krankheiten heilen.
Das Gesundheitswesen soll Krankheiten heilen.

Das Gesundheitswesen umfasst nicht nur niedergelassene Ärzte sowie Krankenhäuser, sondern auch Vorsorge und Aufklärung, die ärztliche Betreuung der Kinder in Schulen und Kindergärten sowie die Betreuung von Senioren und Senioren- und Pflegeheimen. Auch die Krankenkassen sind Bestandteil des Gesundheitswesens. Die Aufgaben der einzelnen Institutionen sind klar verteilt und für den Patienten nicht immer einfach zu verstehen.

Die gesundheitliche Betreuung von alten und kranken Menschen

Eine der wichtigsten Aufgaben des Gesundheitswesens ist die gesundheitliche Betreuung alter und kranker Menschen. Dem Gesundheitswesen unterstehen sowohl die Krankenhäuser als auch ambulante Kliniken sowie die niedergelassenen Ärzte.

  • Jeder Arzt, unabhängig davon, ob er fest angestellt ist oder als niedergelassener Mediziner arbeitet, unterliegt den Bestimmungen des Gesundheitswesens. Wenn Sie Probleme mit einer Behandlung haben, können Sie sich an eine übergeordnete Stelle wenden, die vom Gesundheitswesen koordiniert wird.
  • Auch die Ärzte und das Pflegepersonal der Senioren- und Pflegeheime gehören zum Gesundheitswesen. Müssen Sie die Betreuung einer alten oder kranken Person organisieren, ist das Gesundheitswesen auch dafür zuständig.

Weitere Aufgaben des Gesundheitswesens

  • Zur frühen Erkennung von Krebserkrankungen sollten Sie, abhängig von Alter und Geschlecht, verschiedene Vorsorgemaßnahmen wahrnehmen. Diese werden vom Gesundheitswesen koordiniert.
  • Auch die Krankenkassen unterliegen dem Gesundheitswesen, weiterhin die ärztliche Betreuung der Kinder und die zahnmedizinische Betreuung der Bevölkerung. Sie sollten wissen, dass die gesamte medizinische Betreuung und Forschung dem Gesundheitswesen unterliegt.

Es kann vorkommen, dass Sie bei einem Problem nicht wissen, an wen Sie sich wenden sollen. Ihr erster Ansprechpartner ist immer der Hausarzt. Er sollte sich mit den Aufgaben des Gesundheitswesens  auskennen und wissen, an wen er Sie weiterverweisen kann, wenn Ihr Problem nicht in einen Zuständigkeitsbereich fällt.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.