Alle Kategorien
Suche

Aufgabe vom Zwerchfell

Das Zwerchfell hat eine absolut zentrale Aufgabe bei der Atmung - tatsächlich ermöglicht es diese überhaupt erst. Es ist ein Muskel, der wie eine Kuppel zwischen den unteren Rippen aufgespannt ist und sich bei Kontraktion nach unten wölben kann.

Bei der Einatmung senkt sich das Zwerchfell und dehnt dabei die Lunge.
Bei der Einatmung senkt sich das Zwerchfell und dehnt dabei die Lunge.

Anatomie des Zwerchfells

Das Zwerchfell (Diaphragma) gehört zur Atemmuskulatur. Tatsächlich ist es der absolut wichtigste Atemmuskel.

  • Das Zwerchfell besteht aus einem muskulären Anteil und einer zentralen Sehnenplatte. Es hat eine wie eine Kuppel nach oben gewölbte Form. Über seinen muskulären Anteil ist es zwischen den unteren sechs Rippenpaaren, dem Brustbein und der Lendenwirbelsäule aufgespannt. Es bildet die Grenze zwischen dem Brust- und dem Bauchraum. Da sich auf der rechten Seite die Leber von unten an das Zwerchfell schmiegt, steht dieses rechts etwas höher als links.
  • Einige Strukturen müssen jedoch diese Grenze passieren können, also vom Brustraum in die Bauchhöhle reichen. Dazu hat das Zwerchfell mehrere Lücken. Die größten sind Folgende: Die Aorta und der Hauptlymphgang treten durch den Aortenschlitz in den Bauchraum, die Speiseröhre durch den Speiseröhrenschlitz. Durch das Hohlvenenloch kann die untere Hohlvene das Herz erreichen.

Das ist seine Aufgabe

Das Zwerchfell hat eine ganz wichtige Aufgabe: Es ermöglicht die Bauchatmung.

  • Wenn es kontrahiert, wölbt es sich nach unten. Das liegt daran, dass es in entspanntem Zustand eine nach oben gewölbte Kuppel bildet. Wenn diese durch Kontraktion kleiner wird, muss sie sich nach unten senken.
  • Durch die Senkung des Zwerchfells werden die Lungen passiv mit nach unten gezogen und somit gedehnt. Die Lunge folgt dabei einfach dem Unterdruck, den das sich senkende Zwerchfell erzeugt. Durch die Dehnung der Lunge entsteht auch hier ein Unterdruck, wodurch Luft einströmt.
  • Bei der Ausatmung entspannt sich das Diaphragma und wölbt sich wieder nach oben, somit ziehen sich die Lungenflügel wieder zusammen und die Luft strömt aus. Die aktive Aufgabe des Zwerchfells liegt also in der Einatmung.
Teilen: