Alle ThemenSuche

Auf PVC Flecken entfernen - so geht's

Obwohl ein Bodenbelag aus PVC robust und pflegeleicht ist, sollten Sie bei hartnäckigen Flecken nicht zu scharfen Mitteln greifen, um diese zu entfernen. Wie Sie Verschmutzungen auf Ihrem Fußboden wegbekommen, erfahren Sie hier.

Ein Bodenbelag aus PVC ist pflegeleicht.
Ein Bodenbelag aus PVC ist pflegeleicht.

Meistens legt man sich einen PVC-Fußboden aus einem einfachen Grund: Er ist pflegeleicht. Sollten auf Ihrem PVC allerdings doch einmal einige hartnäckige Flecken sein, gibt es einige Mittel, mit denen Sie die Flecken entfernen können, ohne Ihrem Bodenbelag zu schaden. 

PVC - so verschwinden leichte Verschmutzungen

  • Bei leichten bis mittelstarken Verunreinigungen auf Ihrem Fußboden reicht es normalerweise aus, den Boden feucht zu wischen. Hierfür eignen sich warmes Wasser und ein milder Haushaltsreiniger. 
  • Sind an einigen Stellen doch hartnäckigere Flecken, die sich nicht einfach so wegputzen lassen, können Sie auf diese Stellen ein wenig Haushaltsreiniger pur und unverdünnt geben. Das Ganze lassen Sie dann 15 Minuten einwirken und wischen den Boden wie gewohnt sauber.
  • Wenn Sie keine Einwirkzeiten abwarten wollen, können Sie die Flecken auch mit der rauen Seite eines Haushaltsschwamms bearbeiten, auf den Sie vorher ein wenig Handspülmittel gegeben haben. Den PVC danach einfach mit dem Bodenwischer putzen.

Grobe Flecken entfernen - Ideen und Anregungen

  • Der Klassiker und der Alleskönner im Haushalt, Natronpulver, hilft auch hier. Rühren Sie aus 1 EL Natronpulver und ein wenig Wasser einen Brei an und geben Sie ihn auf die verschmutzen Stellen. Alles 30 Minuten einwirken lassen und den Dreck mit einem feuchten Tuch aufwischen. Bei Bedarf kann dieser Vorgang wiederholt werden.
  • Ähnlich gut funktioniert ein Gemisch aus Wasser und Zitronensäure. 2 EL Wasser mit 1 EL Zitronensäure (oder Zitronensaft) vermischen und auf den Fleck geben. Einige Minuten einwirken lassen und mit einem Lappen drüberwischen.
  • Wer den natürlichen Hausmitteln nicht so recht über den Weg traut, der gibt ein wenig Scheuermilch auf einen Schwamm und reibt die Flecken damit ab. Achten Sie aber bitte darauf, dass Sie einen möglichst weichen Schwamm nehmen, damit die Bodenoberfläche nicht beschädigt wird.
  • Sollte es sich um die zu entfernenden Flecken und Lack- oder Farbflecken handeln, können Sie diese mit Stahlwolle vorsichtig abreiben. Geben Sie ein wenig Handspülmittel auf den Kratzschwamm und putzen Sie in vorsichtigen, kreisenden Bewegungen über den Fleck. Bitte auf keinen Fall wie wild schrubben. Das greift den Bodenbelag an und verursacht Kratzer.

Auf gar keinen Fall sollten Sie versuchen, Flecken mit ätzenden und scharfen Mitteln zu entfernen. Terpentin, Spiritus, Nagellackentferner und ähnliche Mittel schaden Ihrem PVC. Lassen Sie bitte unbedingt die Finger davon. Wenn die oben genannten Mittel alle nichts helfen, lassen Sie sich im Fachhandel entsprechend beraten und fragen Sie nach einem speziellen Reinigungsmittel. 

Teilen:

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Schon gesehen?