Alle Kategorien
Suche

Aschbraun - die Haarfarbe gelingt Ihnen so

Gerade im Winter möchten sich viele von warmen und goldfarbenen Farben verabschieden und greifen nun zu aschfarbenen Tönen. Doch die aschbraune Haarfarbe eignet sich nicht nur zur Neufärbung, sondern auch zum Ausgleich von kupferbraunen Tönen.

Aschtöne wirken sehr kühl.
Aschtöne wirken sehr kühl.

Was Sie benötigen:

  • Handtuch
  • Handschuhe
  • Haarfarbe
  • Shampoo
  • Intensivkur
  • Haarklammer

Informationen zu aschbraunen Farben

  • Bei den Haarfarben wird unterschieden zwischen der Farbtiefe und der Farbnuance. Die Farbtiefe gibt die Helligkeit der Haare an, also von lichtblond bis schwarz und die Farbnuance wird vom Mischverhältnis der gelb-rötlichen Pigmente bestimmt.
  • Bei einem aschbraunen Farbton haben Sie also je nach Haarfarbe die Auswahl zwischen einem hellbraunen, mittelbraunen und dunkelbraunen Aschton.
  • Die Farbrichtung "asch" gibt an, dass in der Farbe bläuliche Pigmente enthalten sind, welche einen Orangestich neutralisieren können.
  • Falls Sie einen gefärbten Braunton haben, der Ihnen zu kupferlastig erscheint, können Sie diesen mit einem Aschton neutralisieren. Sollten Sie jedoch Ihre Naturhaarfarbe mit dem aschigen Braun färben, sollten Sie damit rechnen, dass ein relativer kühler Braunton entsteht, welcher einen leichten Grauschimmer vorweist.
  • Möchten Sie nur das Braun Ihrer Haare ausgleichen, greifen Sie am besten nur zu einer Tönung, die Ihr Haar, ohne es zu strapazieren, vorübergehend einfärbt.
  • Braun kann fast jede Frau tragen, da es die Farbe in weit mehr Farbabstufungen gibt, …

So tragen Sie die neue Haarfarbe auf

  1. Ziehen Sie sich Schutzhandschuhe an und legen Sie ein Handtuch um Ihre Schultern.
  2. Das feuchte Haar kämmen Sie anschließend gut durch und tragen die Farbe bei einer Erstfärbung gleichmäßig vom Ansatz bis zu den Spitzen auf. Falls Sie Ihren Ansatz nachfärben möchten, tragen Sie die Farbe zuerst nur auf diesen auf.
  3. Mit einer Haarklammer stecken Sie die gefärbten Haare nach oben und lassen das Aschbraun ca. 30 Minuten einwirken.
  4. Waschen Sie die Haarfarbe gründlich aus und shampoonieren Sie das Haar danach gründlich mit einem milden Shampoo ein. Zur Pflege Ihres frisch gefärbten Haares empfiehlt sich eine Intensivkur.
Teilen: