Alle Kategorien
Suche

Apfel vor dem Training - vorm Sport richtig essen

Sie treiben gerne Sport und wollen vor dem Training gerne noch eine Kleinigkeit essen? Vielleicht wäre ein Apfel das Richtige vor dem Training? Hier finden Sie einige Anregungen, was Sie außer einem Apfel vor dem Training noch zu sich nehmen können.

Richtig essen vor dem Sport.
Richtig essen vor dem Sport.

Was Sie benötigen:

  • Obst
  • Gemüse
  • Geflügel
  • Vollkornprodukte

Apfel als Vitaminschub vor dem Training

Die richtige Ernährung vor dem Sport ist sehr wichtig. Einerseits sollten Sie Ihren Körper vor dem Training nicht zu sehr mit Verdauungsarbeit belasten. Andererseits sollten Sie nicht mit knurrendem Magen zum Training gehen.

  1. Ein Apfel vor dem Training ist eine gute Wahl. Sie erhalten viele Vitamine und der Hunger ist erst einmal gestillt. Ihr Organismus hat nicht so viel mit dem Verdauen eines Apfels zu tun und dadurch bleiben Sie fit und werden nicht so schnell müde.
  2. Noch besser als ein Apfel vor dem Training ist eine Banane mit fettarmem Joghurt. Bananen enthalten viel Serotonin. Sie sättigen gut und liefern außerdem unter anderem Kalium und Magnesium.
  3. Mächtige und fettige Speisen sollten Sie vor dem Training unbedingt meiden, um Ihren Körper nicht unbedingt zu belasten. 3-4 Stunden vor dem Training sollten Sie nicht so schwer speisen. Besser ist es, eine kohlenhydratreiche, aber fettarme Mahlzeit zu sich zu nehmen.
  4. Wenn Sie vor dem Training nicht so gerne zu einem Apfel greifen, gibt es reichlich Alternativen an frischem Obst und Gemüse. Aber auch hier gilt, nicht zu viel zu essen.
  5. Gut geeignet als Mahlzeit vor dem Training ist auch ein kleines Stück gebratenes Geflügel natur. Es liefert viel Eiweiß und macht schnell satt, ohne den Organismus zu sehr zu belasten.
  6. Vor dem Training sollten Sie genügend trinken. Besonders gut geeignet sind Mineralwasser, Apfelsaftschorle oder Mineraldrinks.
  7. Weißmehlprodukte sollten Sie gegen Vollkornprodukte austauschen. Vollkornnudeln, ungeschälter Reis oder ein Vollkornbrot mit Gurken und Tomaten sind besser geeignet, um Ihrem Körper Energie für Ihr Training zu geben, als ein Weißmehlbrötchen mit Schokoladenaufstrich.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.