Alle Kategorien
Suche

Was gibt Energie? - Lebensmittel für einen Sporttag geeignet auswählen

Das Bewusstsein für ein aktives Leben mit gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung nimmt innerhalb der Gesellschaft immer mehr zu. Besonders an Wochenenden bietet sich ein Sporttag an, den Sie ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben gestalten können. Vielleicht haben Sie sich in diesem Zusammenhang schon einmal die Frage gestellt, wie Sie sich an sportlich aktiven Tagen sinnvoll ernähren können und welche Nahrung Energie gibt. Wenn Sie die Lebensmittel gezielt auswählen, geben Sie Ihrem Körper die Nährstoffe, die er benötigt und können sogar eine Leistungssteigerung erzielen.

Pasta ist lecker und gibt Energie!
Pasta ist lecker und gibt Energie!

Was Sie benötigen:

  • Pastagerichte
  • Bananen
  • glucosehaltige Sportnahrung
  • hochwertiges Mineralwasser
  • Fruchtschorlen

Nahrung, die Ihrem Körper Energie gibt

Greifen Sie während Ihres Sporttages auf Nahrung zurück, die Ihrem Körper Energie gibt und ihn mit allen wichtigen Nährstoffen optimal versorgt. Achten Sie bereits vor Beginn des Trainings auf eine ausgesuchte Ernährung!

  • Vor dem Sport sollten Sie Ihren Glycogenspeicher auffüllen, damit Ihr Körper lange mit Kohlenhydraten versorgt ist. Die letzte größere Mahlzeit sollte 2-3 Stunden vor der Aktivität eingenommen werden und aus leicht verwertbaren Kohlenhydraten bestehen. Genießen Sie beispielsweise Pastagerichte mit einer leichten Tomatensoße oder eine leicht bekömmliche Brotmahlzeit. Die Nahrungsmittel sollten nicht zu schwer sein, damit Sie sie beim Sport nicht behindern.
  • Für den schnellen Energiekick können Sie 15 Minuten vor Beginn der sportlichen Aktivität noch eine Banane verzehren, die Sie mit Kohlenhydraten und wichtigen Mineralien versorgt, welche beim Schwitzen vermehrt ausgeschieden werden.
  • Wenn Ihre Bewegungsphase nur eine Stunde dauert, benötigen Sie zwischendurch keine zusätzliche Nahrung. Bei länger anhaltenden Aktivitäten haben sich kleine Sportriegel bewährt, die den Körper mit schneller Energie versorgen. Sie können alternativ auf gelartige Glucosezubereitungen zurückgreifen, die portionsweise in kleinen Tütchen angeboten werden.
  • Nach dem Sport sollten Sie ebenfalls auf eine kohlenhydratreiche Ernährung achten, um den sogenannten "open window" - Effekt zu vermeiden, der sich andernfalls direkt nach der Bewegungseinheit einstellen und das leichtere Eindringen von Krankheitserregern in den Körper bewirken kann.
  • Neben der Auswahl von Nahrung, die Energie gibt, sollten Sie unbedingt auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten! Trinken Sie bereits vor der sportlichen Betätigung. Auch während des Sports sollten Sie immer wieder zur Wasserflasche greifen, um Flüssigkeitsdefizite auszugleichen. Da der Körper durch das Schwitzen wertvolle Mineralien verliert, hat sich der Einsatz von Fruchtschorlen bewährt. Bitte bedenken Sie, dass Sie während der warmen Jahreszeit erheblich mehr Flüssigkeit ausscheiden!

Denken Sie immer daran: Gezielte Bewegung und sinnvolle Ernährung stärken den gesamten Organismus, leisten einen wichtigen Beitrag zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge und machen obendrein Spaß!

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.