Alle Kategorien
Suche

Milch vor Sport? - Das sollten Sie vor dem Training essen

Wenn Sie Sport treiben, fragen Sie sich sicher, was Sie vor dem Training essen sollten. Milch ist gesund und enthält viele wertvolle Nährstoffe. Hier finden Sie einige Anregungen, ob Sie Milch vor dem Sport trinken sollten, und was Sie sonst noch zu sich nehmen können.

Richtige Ernährung vor  Sport ist wichtig.
Richtige Ernährung vor Sport ist wichtig.

Was Sie benötigen:

  • Reis
  • Nudeln
  • Haferflocken
  • Kartoffeln
  • Quark
  • Milch
  • Banane
  • Mineralwasser
  • Apfelsaft
  • Geflügel
  • Kräutertee

Beim Sport verbrennen Sie Kalorien

  • Vor dem Sport sollten Sie Ihrem Körper auf jeden Fall Nahrung zuführen, denn Sie verbrauchen beim Sport Kalorien.
  • Bevor Sie Ihr Training beginnen, sollten Sie Ihre Kohlehydratspeicher auffüllen. Aber Ihr Körper braucht auch Eiweiß und vor allem ausreichend Flüssigkeit.
  • Die Mahlzeit vor dem Training sollte ungefähr eine Stunde vor dem Beginn Ihres Work-outs eingenommen werden.
  • Eine halbe Stunde vor dem Sport sollten Sie noch einmal ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.

Milch und Kohlehydrate vor dem Training

  • Die Mahlzeit, die Sie vor dem Sport zu sich nehmen, sollte ausgewogen sein. Nehmen Sie ca. dreißig Gramm Kohlehydrate zu sich. Am besten geeignet sind hierfür Nudeln, Haferflocken, Reis und auch Kartoffeln.
  • Um den Eiweißbedarf Ihres Körpers vor dem Sport zu decken, sind zum Beispiel Milch, Quark und Lachs gut geeignet.
  • Auch Obst und Geflügel sind gute Nahrungsmittel für Ihren Körper vor dem Training. Bei dem Obst sollten Sie bevorzugt zu Bananen greifen.
  • Eine ideale Mahlzeit wäre zum Beispiel eine große Pellkartoffel mit Quark, dazu ein großes Glas Milch und eine Banane.
  • Ebenso geeignet wäre zum Beispiel ein Stück gedünsteter Lachs mit dreißig Gramm Bandnudeln und einem großen Glas Apfelschorle.
  • Achten Sie darauf, genügend Flüssigkeit vor dem Training zu sich zu nehmen. Etwa eine halbe Stunde vor Trainingsbeginn sollten Sie noch einmal einen halben Liter Wasser, Apfelsaftschorle oder ungesüßten Kräutertee zu sich nehmen.
  • Lebensmittel, die viel Fett oder auch Zucker enthalten, sollten Sie besser vermeiden. Schwere Mahlzeiten belasten Ihren Organismus und Sie würden beim Sport zu schnell ermüden.
Teilen: