Alle Kategorien
Suche

Amerikanischer Hip-Hop und Rap-Skills - Wissenswertes über internationale Reimtechniken

Amerika ist die Wiege des Rap und des Hip-Hop. Amerikanischer Rap gilt bis heute deutschen Rappern als großes Vorbild. Der Grund dafür liegt in den sehr ausgereiften Skills der bedeutendsten amerikanischer Rapper, die sich bis heute international stilistisch auswirken.

Im Rap zählen Flows und Reimtechniken.
Im Rap zählen Flows und Reimtechniken. © Maclatz / Pixelio

Rap-Skills und Hip-Hop-Stars - Eminem als Role Model

  • Wie Musikrichtungen unterliegen auch Reimtechniken bestimmten Moden. Diese werden zwar von vielen verwendet, maßgebliche Rapper verstehen es allerdings zumeist, eine zeitgemäße Technik auf ihre Person zuzuschneiden und diese somit zu perfektionieren.
  • Einen großen Einfluss auf Rapper in Deutschland und international hatte in den 2000er Jahren eindeutig der US-amerikanische Rapper "Eminem". Stärker als viele andere Rapgrößen in den Vereinigten Staaten, bot der charismatische Eminem ein Integrationsmodell für weiße Jugendliche an. Darüber hinaus genießt der Rapper auch in Künstlerkreisen großen Respekt. Mit der Unterstützung des Musikproduzenten Dr. Dre, selbst ein Rap-Urgestein und Gründungsmitglied der Gruppe NWA, gelangen Eminem und seiner Plattenfirma mehrere erfolgreiche Alben, die sich weltweit millionenfach verkauften.
  • Das Besondere an Eminems Stil ist zum einen die häufige Benutzung vielsilbiger Reime. Seine Texte moduliert er durch eine spezielle Betonung und ein ausgereiftes Timing einzelner Silben auch so, das sich Wörter und Silben reimen, die es für gewöhnlich nicht tun, mitunter unreine Reime.
  • Amerikanischer Hip-Hop stellt eine Bezugsgröße für bekannte Rapper dar. Kool Savas und andere orientierten sich nicht nur in ihrer Anfangsphase an den Rap-Skills von Undergroundrappern aus den Vereinigten Staaten. Mehrsilbige Reime, Battleraps, die hohe Stimmlage von Savas und nicht zuletzt seine Flows erinnern nicht selten an Eminem. In Deutschland hat sich diser Stil in den 2000er Jahren sehr verbreitet, weshalb diverse Nachwuchsrapper nach Savas klingen.

The Notorious B.I.G. und Tupac - amerikanischer Rap mit Einfluss

  • Ebenfalls nachhaltigen Einfluss auf die Hip-Hop-Welt und Raptechniken haben The Notorious B.I.G. Oder Biggie Smalls und Tupac Shakur ausgeübt. Sie zählen zu den bekanntesten Vorbildern vieler heute aktiver Rapper.
  • Obwohl zum Teil auch sehr poetisch, wurden Tupacs Texte auch seiner Inhalte wegen geschätzt. Nicht selten orientierte er sich an Themen der Black Community und stellte kulturelle Bezüge zur afro-amerikanischen Kultur der Vereinigten Staaten her.
  • The Notorious B.I.G. gilt als weiterer wegweisender Vertreter amerikanischer Rap-Techniken. Er wurde vor allem für seinen Flow gewürdigt, bestehend aus Reimen mit zahlreichen Silben, die er tiefer, nasaler Stimme vortrug.
  • Rap hat sich mittlerweile so weit ausdifferenziert, dass unterschiedliche Rapper mit ganz eigenen Stilen kleinere Fangemeinden um sich scharen. Bis ins Guinessbuch der Rekorde hat es beispielsweise der Rapper Twista geschafft, in dem er fast 600 Silben in 55 Sekunden rappte.
Teilen: