Alle Kategorien
Suche

Als emotionaler Mensch im Gleichgewicht bleiben - Tipps und Tricks

Jeder Mensch ist unterschiedlich. Was dem einen gefällt, mag ein anderer nicht, was den einen bewegt, lässt einen anderen wiederum völlig kalt. Wenn Sie ein emotionaler Mensch sind, ist es wichtig, im Gleichgewicht Ihrer Empfindungen zu bleiben.

Halten Sie Ihre innere Balance.
Halten Sie Ihre innere Balance.

Genauso wie kein Mensch äußerlich dem anderen gleicht (außer vielleicht bei Zwillingen), verhält es sich mit dem Innenleben. Manche Menschen sind emotionaler veranlagt als andere.

Ein emotionaler Mensch - was das bedeutet

  • Emotionale Menschen bezeichnet man oft auch als affektgeladen. Das bedeutet, dass diese Menschen ihren Affekten oft freien Lauf lassen oder diese nur schwer kontrollieren können. Affekte sind all das, was sich in einem Menschen an Gefühlen und Empfindungen abspielt.
  • Es gibt eine ganze Reihe an verschiedenen Gefühlen. Wut, Freude, Angst, Traurigkeit, Enttäuschung - die Bandbreite ist groß. Und genauso die Abstufungen, wie man ein bestimmtes Gefühl empfindet. Als emotionaler Mensch erleben Sie Ihre Gefühle sehr genau, können gut unterscheiden zwischen verschiedenen Gefühlen.
  • Nicht jeder Mensch ist in dieser Hinsicht gleich im Empfinden. Was manche nur als dumpfes, undefinierbares Gefühl empfinden, erleben emotionale Menschen viel präziser, zum Beispiel als Gefühl von Angst.
  • Emotionale Menschen zeigen ihre Gefühle meistens auch unmittelbarer als weniger emotionale Menschen. Dabei ist es ganz wichtig zu betonen, dass darin keine Wertung liegt, es gibt kein richtig oder falsch. Ob man eher emotional reagiert oder eher etwas verhalten auf seine Umwelt wirkt, hat mit Veranlagung zu tun und auch damit, wie man aufgewachsen ist, also beispielsweise wie in der Familie "gelernt" wurde, mit Gefühlen umzugehen.

So behalten Sie die innere Balance

  • Wenn Sie sich selbst als emotionalen Menschen erleben, sollten Sie nicht versuchen, aus sich jemand anderen zu machen. Ob man schneller emotional reagiert und das auch zeigt, ist eine Frage des individuellen Temperaments. Das werden Sie sich kaum aberziehen können und das sollten Sie auch nicht, denn diese Art gehört zu Ihnen.
  • Trotzdem ist es wichtig, den Überblick über die eigenen Emotionen zu behalten. Der kann nämlich schnell mal im Eifer der Gefühle verloren gehen. Und dann ist es gar nicht mehr so einfach, richtig zu spüren, um welches Gefühl es eigentlich geht. Zum Beispiel bei der Emotion Wut: Gefühle können sich hinter anderen Gefühlen verbergen. Vielleicht waren Sie eigentlich eifersüchtig oder neidisch oder sogar missgünstig, aber dann vor lauter Emotionalität spüren Sie nur noch Wut. Versuchen Sie sich in solchen Momenten zu fragen, was der Auslöser für Ihre Stimmungslage war. Auf diese Weise kommen Sie der Sache meist näher und das ist durchaus sinnvoll für Sie und auch für Ihre Umwelt, der Sie die Gefühle ja meistens auch zeigen.
  • Tief durchatmen: Das hilft tatsächlich, wenn Sie wieder einmal von Gefühlen überrollt werden, egal, ob Tränchen fließen oder Sie vor Wut einen Rumpelstilzchentanz aufführen könnten. Was auch hilft, ist, erst einmal von 100 rückwärts zu zählen.
  • Gefühle sollten nicht unterdrückt werden. Nur ist es eben nicht immer möglich, sie direkt an den Mann zu bringen. Es gibt viele Situationen, in denen es besser ist, erst einmal selber Herr der inneren Gefühlswelt zu werden. Das bedeutet nicht, dass diese Gefühle nicht nach draußen dürfen. Nur vielleicht nicht gerade in diesem Augenblick.

Freuen Sie sich, dass Sie so einen klaren Zugang zu Ihrer Gefühlswelt haben. Je mehr Sie das als Reichtum wahrnehmen, desto leichter werden Sie mit Ihren Emotionen umgehen können.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.