Alle Kategorien
Suche

Unterschied zwischen Angst und Respekt - eine Erklärung

Sie fallen häufig in dasselbe Bedeutungsfeld: Angst und Respekt. Doch es gibt einen Unterschied zwischen Angst und Respekt. Erfahren Sie hier mehr darüber.

Angst hat viele Gesichter.
Angst hat viele Gesichter. © Gerd_Altmann / Pixelio

Angst und Respekt sind Emotionen. Sie spiegeln sich wieder im Verhalten und Ausdruck bei einem Menschen, aber auch bei Tieren. Aber es gibt auch einen Unterschied zwischen Angst und Respekt.

Angst - ein beklemmendes Gefühl

  • Angst wirkt lähmend und äußert sich durch ein bestimmtes Verhalten. Die Psychologie und die Medizin untersuchen das Phänomen Angst. Rein äußerlich ist Angst erkennbar an einem erhöhten Pulsschlag, erweiterten Pupillen oder auch durch einen entsetzten Gesichtsausdruck.
  • Das Gefühl Angst besitzt unzählige Formen und Ausdrucksmöglichkeiten. Zumeist vermeiden Menschen dieses Gefühl. Aber oft setzen sich auch Menschen ganz bewusst diesem Gefühl aus. Freiwillig schauen sich einige Horrorfilme an oder besteigen eine Achterbahn. Angst wird dabei als Abenteuer oder als Lust empfunden.
  • Bedingungen, die Angst auslösen, sind nicht genau feststellbar, weil jeder Mensch eine eigene Grenze der Angst hat.
  • Die Angst ist aber auch ein wichtiges Signal für Situationen, die gefährlich werden könnten. Die Flucht aus einem Angstinstinkt heraus kann in manchen Lagen sehr wichtig sein. 
  • Allerdings kann eine Überängstlichkeit zu Depressionen und emotionalen Schäden führen. In der modernen Welt besitzen Menschen neue Ängste, die Menschen früher unbekannt waren. So wächst vermehrt die Angst, dass Arbeit und Beruf nicht mehr miteinander kombinierbar sind. Ein erhöhter Leistungsdruck kann schon in der Schule Ängste auslösen.
  • Menschen Ängste zu nehmen und ihnen stattdessen Hoffnung zu geben, ist eine Aufgabe von vielen Beratungsstellen.

Respekt macht den Unterschied und kann Hochachtung bedeuten

  • Der Unterschied zwischen Angst und Respekt kann damit erklärt werden, dass Respekt zwar ein Gefühl ausdrückt, welches aber nicht lähmend wirkt. So können Sie Respekt vor einer bestimmten Aufgabe empfinden, aber Sie werden diese in Angriff nehmen. Haben Sie vor derselben Aufgabe Angst, dann werden Sie einen großen Bogen um diese machen.
  • Ein Unterschied zwischen Angst und Respekt ist, dass Sie im Zusammenhang des Respekts eine Situation kontrollieren können. Angst hingegen lähmt und Sie sind diesem Gefühl eher ausgeliefert.
  • Respekt bedeutet so viel wie Ehrerbietung. Sie können anderen Ihren Respekt zollen und somit die Leistung von jemandem anerkennen. Wenn Sie jemanden respektieren, dann heißt dies, dass Sie denjenigen zwar achten, aber nicht unbedingt mögen müssen.
Teilen: