Was Sie benötigen:
  • einen alten Hut
  • Stoffreste
  • Steck- oder Sicherheitsnadeln
  • ein Jackett oder einen Blazer
  • bunte Socken
  • Hose
  • ein Toupierkamm
  • Karnevals-Haarspray (rot)
  • weiße Theaterschminke
  • schwarzer Lidschatten

Um sich das Kostüm des beliebten, verrückten Hutmachers aus Alice im Wunderland selber zu machen, benötigen Sie beinahe nur gebrauchte Kleidungsstücke und Stoffreste. Doch wer es perfekt möchte, sollte den Gang zu einem Theater-Bedarf-Shop nicht scheuen.

  • Nehmen Sie einen alten Hut (nach Möglichkeit schwarz!) und umwickeln Sie diesen mit Stoffresten. Am besten (um dem wahren Hutmacher am ähnlichsten zu sehen) wählen Sie ein rotes Stück Stoff. Stecken Sie den Stoff mit Sicherheitsnadeln oder Stecknadeln fest.
  • Um das Outfit perfekt zu machen, ziehen Sie noch ein schönes, buntes Hemd oder eine Bluse. Doch auch ein buntes T-Shirt eignet sich zur Not.
  • Als Nächstes ziehen Sie einen alten Blazer oder ein altes Jackett über. Wenn Sie selber über keines dieser Kleidungsstücke verfügen und Verwandte eines in einer etwas zu großen Größe über haben - umso besser!
  • Verzieren Sie die Jacke mit ein paar Stoffresten, die nicht mehr benötigt werden.
  • Bei der Hose bleibt Ihnen die Wahl selbst überlassen. Hauptsache es handelt sich nicht um eine Jeans und sie ist entweder zu kurz oder wurde hochgekrempelt, sodass Socken und Schuhe (bitte einfarbig!) zu sehen sind.
  • Dazu tragen Sie, gut sichtbar, bunte Ringel-Socken. Um den Hals binden Sie sich ein buntes Tuch zu einer großen Schleife.
  • Toupieren Sie nun Ihre Haare und sprühen Sie sie mit rotem Spray ein. (Gibt es im Internet oder zu Karneval in jedem Kaufhaus.)
  • Das Gesicht schminken Sie dann mit weißer Theaterschminke oder aber hellem Puder extrem blass. Übertriebene Umschattungen der Augen mit schwarzem Lidschatten, machen den 'verrückten Look' perfekt!