Alle Kategorien
Suche

Aldi-Internet-Stick nutzen - so geht's

Das mobile Surfen wird mittlerweile von zahlreichen Unternehmen angeboten. Mit dabei ist auch Aldi, wo ebenfalls ein Internet-Stick bereitgestellt wird. Wie können Sie diesen installieren und was sollten Sie bei der Nutzung beachten?

Unabhängig das Internet nutzen.
Unabhängig das Internet nutzen.

Mit Aldi mobil ins Internet

  1. Besuchen Sie eine Aldi-Filiale und erwerben Sie hier einen Internet-Stick. Beachten Sie hierbei die Systemvoraussetzungen, die Aldi auf der eigenen Webseite vorstellt.
  2. Registrieren Sie die beigelegte Aldi-Talk-Karte, über welche die Abrechnung erfolgt. Helfen kann Ihnen dabei diese Anleitung.
  3. Ist die Registrierung abgeschlossen, können Sie in vielen Fällen bereits durchstarten, da Aldi ein Startguthaben auf der SIM-Karte bereithält.
  4. Stecken Sie den Aldi-Internet-Stick (mit der SIM-Karte) in einen freien USB-Eingang ihres Computers bzw. Notebooks und starten Sie die Installation. Befolgen Sie hier die Anweisungen und schließen Sie sie ab.
  5. Nun können Sie ein Paket buchen und den Internet-Stick nutzen. Bereitgestellt wird hier eine Flatrate für 30 Tage, für einen Tag sowie ein flexibler Prepaid-Tarif.

Was bei dem Stick beachtet werden sollte

  • Zum einen ist auf dem Aldi-Internet-Stick kein SIM-Lock vorhanden, womit Sie auch die SIM-Karte von O2, T-Mobile oder Vodafone nutzen können. Vergleichen Sie hier die Tarife und finden Sie den passenden Anschluss.
  • Sollten Sie Aldi-Talk wählen, sollten Sie einen Blick auf die Beschränkungen werfen. Wichtig sind die Konditionen zur Monatsflatrate. Haben Sie das Volumen von 5 GB überschritten, wechselt Aldi-Talk automatisch auf die langsamere GPRS-Verbindung. Ähnlich sieht dies bei der Tagesflatrate aus, die die Grenze jedoch bereits bei 1 GB hat.
  • Bei der Nutzung von Aldi-Talk sollten Sie genau auf Ihr Guthaben achten. Möchten Sie für nur einen Monat surfen, dürfen Sie auch nur die entsprechende Summe auf die dazugehörige SIM-Karte laden. Ist genug für eine weitere Monatsflatrate vorhanden, bucht Aldi-Talk dieses automatisch ab und verlängert das Angebot dementsprechend.

Die SIM-Karte von Aldi mit Guthaben aufladen

  1. Klicken Sie im Fenster des Verbindungsassistenten auf Prepaid-Guthabenverwaltung.
  2. Sie werden nach dem 16-stelligen Code gefragt. Geben Sie diesen ein. Sie finden ihn auf der Abrechnung für die Kartenaktivierung von Aldi.
  3. Je nachdem, ob Sie eine Tages- oder Monatsflatrate wünschen, aktivieren Sie das entsprechende Kästchen.
  4. Sie können die Monatsflatrate nur nutzen, wenn das Profil Monatsflatrate aktiviert ist. Führen Sie diesen Schritt durch, bevor Sie die Karte aktivieren. Eine spätere Änderung ist nicht mehr möglich. Der  Internet-Stick hat jetzt ein Dauerlicht, das abhängig vom gewünschten Standard blau oder grün leuchtet.
  5. Nach der Aufladung der Karte können Sie mit dem Internet-Stick von Aldi lossurfen.

Weiterer Autor: Uwe Rabolt

Teilen: