Alle Kategorien
Suche

ADS-Dateien umwandeln - so gehen Sie vor

Das ADS-Dateiformat wurde vom Anbieter AquaSoft entwickelt wurde, um eine Diashow auf dem Rechner darstellen zu können. Die Umwandlung dieser Dateien in andere Formate ist über Umwege möglich.

ADS-Diashow-Dateien können Sie umwandeln.
ADS-Diashow-Dateien können Sie umwandeln.

So können Sie ADS-Dateien umwandeln

ADS-Dateien bezeichnen AquaSofts Diashow-Dateien. Das Programm ermöglicht die Zusammenstellung ganzer Filme aus verschiedensten Medienquellen, einschließlich Fotos, Videos und Sounds. Es speichert die erstellten Filme im ADS-Format ab. Dieses Format können Sie nur mit der Software AquaSoft DiaShow öffnen, von der es auch eine Demo-Version gibt, welche allerdings mit beschränktem Funktionsumfang verbreitet wird. Doch es gibt auch andere Wege, diese Datein zu öffnen.

  • Der leichteste Weg, mit dem Sie ADS-Dateien umwandeln können, ist das exportieren der ADS-Dateien direkt im AquaSoft Programm DiaShow. Dazu nutzen Sie die Export-Funktion, welche es ermöglicht, Videos auch in hochauflösendem AVI- und WMV-Format zu exportieren.
  • Dazu gehen Sie folgenden Weg: Im Menü "Assistenten" gehen Sie auf "Video-Assistent" und auf "fortgeschrittene Anwender". Hier können Sie auswählen, dass Sie ein benutzerdefiniertes Video erstellen wollen. Anschließend wählen Sie das Videoformat (zum Beispiel AVI) aus. 
  • Haben Sie das Programm nicht, bleibt nur das manuelle Abfilmen des Films, sofern Sie diesen öffnen können. Manuelles Abfilmen kann über ein Screen-Capture-Programm erfolgen, welches Abläufe auf einem Monitor mitschneidet und dann in einem bestimmten Format abspeichert.
  • Das Öffnen und Abspielen sollte möglich sein, wenn Sie die Demo-Version der AquaSoft-Software herunterladen. Installieren Sie die Software und spielen Sie die Diashow ab.
Teilen: