Alle ThemenSuche
powered by

Adresse und Datum bei einem Brief richtig platzieren - Anleitung

Die richtigen Konventionen für einen Brief einzuhalten kann recht wichtig sein. Wo also schreiben Sie die Adresse und das Datum hin?

Weiterlesen

Was kommt wohin?
Was kommt wohin?

Ein Geschäftsbrief ist nach einem bestimmten Muster aufgebaut, das dem Empfänger eine schnelle Übersicht über die wichtigsten Informationen ermöglichen soll. Dazu gehören natürlich auch Adresse und Datum.

Wo schreiben Sie Adresse und Datum hin?

  • Konventionell schreiben Sie in einem Brief zuerst Ihre eigene Adresse. Die kann entweder zentriert als Briefkopf über dem gesamten Dokument erscheinen, oder Sie schreiben sie oben links in die Ecke.
  • Nach Ihrer eigenen Adresse folgen vier Leerzeilen. Dann schreiben Sie die Adresse des Empfängers, wenn möglich mit Ansprechpartner oder Ansprechpartnerin.
  • Machen Sie wieder vier Leerzeilen und wechseln Sie dann auf den Satz auf rechtsbündig. Das bedeutet, dass alles, was Sie schreiben, mit dem rechten Seitenrand abschließt. 
  • Wenn Sie Ihren Brief auf dem Computer tippen, stellen Sie auf Rechtsbündigkeit um, indem Sie entweder das entsprechende Symbol in der Menüleiste anklicken - einen kleinen Block mit rechtsbündigen Linien - oder indem Sie unter "Format" auf die Option "Absatz" klicken und dann "Ausrichtung". Wählen Sie "rechts" aus. Hier können Sie die Rechtsbündigkeit auch wieder rückgängig machen.
  • Schreiben Sie das Datum rechtsbündig unter die Adressen. Die alte Konvention, den Ort dazuzuschreiben, gilt heute als überholt.
  • Erst nach den beiden Adressen oben links und dem Datum auf der rechten Seite folgt die Betreffzeile, fett gedruckt und ohne das Wort "Betreff".
  • Darunter kommt die Grußformel. Je nachdem, ob Sie den Adressaten mit Namen kennen, schreiben Sie entweder "Sehr geehrter Herr ...", "Sehr geehrte Frau ..."  oder "Sehr geehrte Damen und Herren". In einem Geschäftsbrief schließt die Grußformel mit einem Komma und Sie beginnen den Fließtext entsprechend kleingeschrieben.
  • Unter dem Text des Briefes steht die Grußformel. Konventionell schreiben Sie "Mit freundlichen Grüßen", etwas lockerer wirkt es, wenn Sie "Mit freundlichem Gruß" schreiben. "Viele Grüße" setzt sich in E-Mails immer mehr durch, ist aber in einem formellen Geschäftsbrief eher unpassend.
  • International sind die Konventionen etwas unterschiedlich. Wenn Sie also einen Geschäftsbrief ins Ausland schicken und dabei alles korrekt machen möchten, erkundigen Sie sich vorsichtshalber zu den entsprechenden Mustern.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Spanische Adressen schreiben - so geht's richtig
Marc Schöpper
Freizeit

Spanische Adressen schreiben - so geht's richtig

Innerhalb von Deutschland Briefe oder Pakete zu verschicken ist kein Problem, auch die Adressierung ist für uns eine eingespielte Sache. Jedoch wird es immer problematisch, …

Großbrief beschriften - so gelingt's
Theresa Schuster
Haushalt

Großbrief beschriften - so gelingt's

Sie möchten Ihre Bewerbung in einem Großbrief verschicken, wissen nun aber nicht, wie Sie diese Briefsorte beschriften müssen? Keine Sorge! Denn mit einigen Informationen wird …

Ähnliche Artikel

Briefmarken mit eigenem Bild erstellen – so geht's
Markus Tacik
Freizeit

Briefmarken mit eigenem Bild erstellen – so geht's

Gerade dann, wenn Sie oft persönliche Briefe verfassen, ist die Vorstellung besonders schön, dass nicht nur deren Inhalt von Ihnen geprägt wurde, sondern sogar die Briefmarke …

Geben Sie auf einem Brief immer das aktuelle Datum an.
Matthias Bornemann
Beruf

Brief - Datum in einem Brief richtig angeben

Bei einem gelungenen Brief zählt nicht nur der Inhalt, sondern es gibt auch gewisse formale Regeln, die eingehalten werden sollten – und das nicht nur bei geschäftlichen …

Ein Nachsendeauftrag sorgt dafür, dass wichtige Post Sie auch nach einem Umzug noch erreicht.
Enrico Brülke
Wohnen

Einen Nachsendeauftrag ändern - so geht's

Ein Nachsendeauftrag ist schnell gestellt, doch was können Sie tun, wenn sich in Ihrem Nachsendeauftrag ein Fehler eingeschlichen hat, Sie noch einmal umgezogen sind oder er …

Die richtige Vorlage für die Adresse.
Linda Erbstößer
Beruf

Adressen richtig schreiben - was Sie beachten sollten

Sie möchten einen Brief verfassen, wissen jedoch nicht so genau, wie die Adressen richtig geschrieben werden? Es gibt kleine Unterschiede zwischen Privatperson und Firma sowie …

Schon gesehen?

Frankierter Rückumschlag - so wird's gemacht
Jutta Blasche
Haushalt

Frankierter Rückumschlag - so wird's gemacht

Sie möchten sich bewerben und brauchen einen frankierten Rückumschlag? Oder möchten Sie Ihre Unterlagen gerne wieder zurückbekommen und suchen eine Möglichkeit, damit der …

Adresse "zu Händen" richtig gestalten - so geht's
Anna Schmidt
Freizeit

Adresse "zu Händen" richtig gestalten - so geht's

Oft dauert der interne Postweg länger als die Postzustellung zwischen zwei weit auseinanderliegenden Orten. Wenn Sie eine große Firma anschreiben und dort Ihren persönlichen …

Das könnte sie auch interessieren

Qualifizierten Kräften steht die Welt offen.
Roswitha Gladel
Beruf

Auswandern ohne Geld - funktioniert das?

Wenn es in Deutschland mit dem Job nicht klappt, ist Auswandern eine mögliche Alternative. Im Einzelfall können Sie sogar ohne eigenes Geld auswandern. So verlockend es klingt, …

Ein liebevoll verpacktes Geschenk kommt beim Wichteln immer an.
Roswitha Gladel
Beruf

Ideen zum Wichteln

Weihnachtszeit ist Wichtelzeit. Im Kindergarten, in der Schule und im Büro ist Wichteln angesagt. Das Los entscheidet, wem Sie etwas schenken müssen. Das ist manchmal …

Wie muss ein Handout aussehen? - Eine Anleitung
Anette Kessler
Weiterbildung

Wie muss ein Handout aussehen? - Eine Anleitung

Zu jedem Referat und zu jeder Präsentation wird heutzutage ein sogenanntes Handout verlangt, das die wichtigsten Punkte der Präsentation zusammenfasst. In der folgenden …