Alle Kategorien
Suche

7-Gänge-Menü - Rezeptidee

Ein 7-Gänge-Menü für besondere Gelegenheiten können Sie mit der richtigen Planung stressfrei zubereiten und Ihre Feier somit entspannt genießen. Servieren Sie beispielsweise aufeinanderfolgend Kräuterbutterpralinen mit Brot, Lachs an Linsen, eine klare Spargelsuppe, Spaghettini, Lammstelzen, Latte Macchiato-Pudding und abschließend eine Käseplatte. Die Zubereitungsdauer dafür beträgt etwa 6 Stunden und 35 Minuten.

Mit der richtigen Planung und Vorbereitung gelingt das Menü stressfrei.
Mit der richtigen Planung und Vorbereitung gelingt das Menü stressfrei.

Zutaten:

  • 1.Gang:
  • Kräuterbutter
  • Giabatta
  • 2.Gang:
  • 500g Lachs
  • 200g Linsen
  • Eßl Apfelessig
  • Pfeffer
  • Salz
  • 50g getr. Aprikosen
  • 1 Apfel
  • Sternanis
  • Fenchel
  • Klarsichtfolie
  • 3. Gang:
  • 500g Spargel
  • 400ml Gemüsefond
  • 2Eßl Zitronensaft
  • Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4.Gang:
  • 1 BundKerbel
  • 400ml Kalbsfond
  • 100ml Kochsahne
  • 1 Limette
  • 50g Parmesan
  • 200g Spaghetti
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5.Gang:
  • 6 Lammstelzen
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Eßl Butterschmalz
  • 2 Eßl Tomatenmark
  • halber Liter Rotwein
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Knoblauch
  • Pfeffer
  • Salz
  • Die Polenta:
  • 150g Polentagrieß
  • 1/2 Liter Milch
  • 1/2 Liter Hühnerbrühe
  • 6.Gang:
  • 1 Vanilleschote
  • 20g Kaffeebohnen
  • 400ml Milch
  • 20g Speisetärke
  • 100ml Sahne
  • 3 Blatt Gelatine
  • 125ml Kaffeelikör
  • 50g Zucker
  • 7.Gang:
  • Käse (verschiedene Sorten)
  • Würznüsse
  • Trauben
  • Mandarinen

Vorschlag für ein 7-Gänge-Menü

Egal zu welchem Anlass Sie Ihre Gäste überraschen und verwöhnen wollen, der Ablauf will gut durchdacht sein, damit das Vorhaben auch zufriedenstellend gelingt. Ein 7-Gänge Menü für 6 Personen bei dem Sie schon vorab einiges vorbereiten und somit Zeit sparen können.

Die Vorspeisen werden der Reihenfolge nach serviert

  • Als Erstes servieren Sie kleine Kräuterbutterpralinen mit frischem Oliven-Giabattabrot. Erwärmen Sie dafür zunächst die Butter und füllen Sie sie dann in eine ausgediente Pralinenschachtel. Anschließend stellen Sie diese in den Kühlschrank. Zum Servieren stürzen Sie die Butterpralinen aus der Verpackung und richten je drei Stück davon auf jedem einzelnen Teller an. Das Brot können Sie wahlweise mit auf den Teller geben oder separat in einem Körbchen servieren. (Zubereitungsdauer 15 Minuten)
  • Im zweiten Gang gibt es gebeizten Lachs an fruchtigen Linsen. Auch den Lachs bereiten sie schon vorab vor, indem Sie ihn nach Belieben würzen (z. B. mit Pfeffer, Salz, Zucker, Fenchel und Anis), in Folie wickeln und 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Dann schneiden Sie die Aprikosen sowie den Apfel in kleine Würfel und geben diese unter die gegarten warmen Linsen. Anschließend würzen Sie das Ganze mit Pfeffer, Salz und Essig, bevor Sie es auf dem Teller, neben dem dünn geschnittenen Lachs anrichten. (Zubereitungsdauer 60 Minuten)
  • Der dritte Gang besteht aus einer klaren Spargelessenz. Dazu wird der Spargel in einem halben Liter Wasser mit dem Fond 15 Minuten lang gekocht. Lassen Sie den Sud anschließend noch 30 Minuten ziehen, bevor Sie ihn sieben, mit Pfeffer, Salz, Zitrone und Zucker abschmecken und anschließend auf einem schönen großen Suppenteller servieren. Zum Garnieren geben Sie die Spargelspitzen mit auf den Teller. (Zubereitungsdauer 60 Minuten)
  • Im vierten Gang servieren Sie Limetten-Kerbel-Spaghettini. Reduzieren (einkochen) Sie den Kalbsfond dazu auf 150 ml. Geben Sie dann die Sahne und den ausgepressten Limettensaft dazu. Würzen Sie den Sud kräftig ab und rühren Sie danach den Parmesankäse ein. Danach richten Sie die abgekochten Nudeln mittig auf dem Teller an und geben die Soße darüber. Zum Schluss zupfen Sie den Kerbel und verteilen ihn auf dem Tellerrand und einige Blätter auch auf den Nudeln.(Zubereitungsdauer 30 Minuten)
  • Ein Menü für verliebte Paare ist ein wundervolles gemeinsames Erlebnis. Damit es …

Im Anschluss folgt eine gehaltvolle Hauptspeise

  • Der fünfte Gang wird deftig, denn Sie tafeln Lammstelzen auf, zum Beispiel mit Polenta. Die Stelzen werden dazu zunächst in einem Bräter mit dem Butterschmalz ringsum braun angebraten und wieder herausgenommen. Dann geben Sie das gewürfelte Suppengrün sowie die Zwiebeln in den Topf und braten das Ganze an. Fügen Sie das Tomatenmark hinzu, lassen Sie es kurz mit anrösten und löschen Sie alles mit dem Wein ab.
  • Dann geben Sie die Stelzen wieder in Topf und zudem auch den Knoblauch und Rosmarin. Jetzt verschließen Sie den Bräter und schieben ihn für 3 Stunden bei 120 Grad Umluft in den vorgeheizten Ofen. Dann geben Sie die Milch sowie die Brühe in einen Topf und kochen den Polentagrieß darin auf. Anschließend würzen Sie den Maisbrei ab. Dann nehmen Sie Stelzen  aus dem Bräter und richten sie auf dem Teller direkt neben der Polenta an. Der Sud wird noch abgeseiht, nach Belieben mit etwas Stärke gebunden und dann ebenfalls auf den Teller gegeben. (Zubereitungsdauer 210 Minuten)

Danach servieren Sie ein Dessert und abschließend eine Käseplatte

  • Im sechsten Gang servieren Sie einen Latte Macchiato-Pudding mit Espressogelee. Dazu werden als Erstes das ausgekratzte Vanillemark, die Schote und die Kaffeebohnen in die Milch gegeben und 20 Minuten lang stark erhitzt, jedoch nicht aufgekocht. Alle Zutaten werden danach wieder aus dem Topf herausgenommen, dann wird die Milch zum Kochen gebracht. Vermengen Sie nun den Zucker mit der Stärke und rühren Sie beides in die Kochsahne ein. Diese geben Sie anschließend in die Milch und lassen sie eine Minute lang aufkochen. Füllen Sie die Masse in Gläser und stellen Sie sie kühl. Nun weichen Sie die Gelatine ein, drücken Sie aus und erwärmen sie zusammen mit dem Likör. Zum Schluss geben Sie das Gelee über den Pudding. Das Ganze kurz kalt stellen und dann servieren.(Zubereitungsdauer 35 Minuten)
  • Den Abschluss des 7-Gänge-Menüs bildet eine bunte Käseplatte mit Würznüssen. Dazu richten Sie verschiedene Käsesorten Ihrer Wahl geschmackvoll auf einer Etagere an und dekorieren Sie anschließend mit Würznüssen und Früchten wie Trauben und Mandarinen. (Zubereitungsdauer 15 Minuten)
Teilen: