Alle Kategorien
Suche

Zwischenprüfung für Elektroniker - so bereiten Sie sich vor

Auch eine Zwischenprüfung sollte ernst genommen werden. Mit der richtigen Vorbereitung schaffen lernwillige Jugendliche auch den ersten Prüfungsabschnitt zum Elektroniker erfolgreich und können dann gezielt ihrer Abschlussprüfung am Ende Ihrer Ausbildung entgegensehen. Eine effiziente Prüfungsvorbereitung kann auch bei dieser Berufsgruppe nur über Übungsphasen mit einer bewährten Prüfungssammlung früherer Prüfungstermine erfolgreich abgehandelt werden.

Die Zwischenprüfung für Elektroniker verlangt eine gezielte Vorbereitung.
Die Zwischenprüfung für Elektroniker verlangt eine gezielte Vorbereitung.

Was Sie benötigen:

  • Aufgabensammlung
  • Formelsammlung
  • gezielte Prüfungsvorbereitung
  • Prüfungstermine
  • Ausbildungsplatz

Zwischenprüfung mit Übungsphasen meistern

  • Auch bei der Zwischenprüfung zum Elektroniker wird heute ein entsprechendes Wissen auf hohem Niveau verlangt.
  • Damit Sie Ihre Prüfung erfolgreich ablegen werden, sollten Sie rechtzeitig mit einer effizienten Prüfungsvorbereitung mit Übungsphasen nach Ihrem bisherigen Lehrplan beginnen.
  • Dazu hilfreich sind gesammelte Prüfungen vergangener Jahre, die bei den Verlagen unter den entsprechenden Berufsgruppen bestellt werden können.
  • Natürlich spielt es eine Rolle, ob Sie sich als Elektrofachkraft für luftfahrttechnische Systeme, die Richtung Elektroniker für Betriebstechnik oder Automatisierungstechnik mit Produktions- und Fertigungsautomation oder sich für den Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik ausbilden lassen.

Prüfungsabschnitte für Elektronikerausbildung gezielt vorbereiten

  • Bevor Sie in die eigentliche Lernphase zur Zwischenprüfung für Elektroniker starten, sollten Sie abklären, welcher Lernstoff grundsätzlich Prüfungsbestandteil werden soll. Erst dann können Sie nach gezielten Lernhilfen greifen.
  • Ihre zuständigen Lehrer bzw. Ausbilder sollten Ihnen gezielte Tipps für Lernmaterialien geben können.
  • Prüfungsbücher mit Testaufgaben sind auf jeden Fall durchzuarbeiten, damit Sie eine gewisse Sicherheit und Schnelligkeit für die Aufgabenstellung erlangen.
  • Es ist sicherlich hilfreich, wenn Sie Ihr benutztes Fachkundebuch - und ganz speziell jedes Lernfeld - gezielt durchsehen und passende Aufgabenstellungen durcharbeiten.
  • Gebildete Lerngruppen haben den Vorteil, dass man sich gegenseitig helfen kann. Vielleicht bietet sich in Ihrem Umfeld diese Möglichkeit.
  • Erkundigen Sie sich bei der zuständigen IHK nach PAL-Prüfungsbögen, die auf Ihre Pflichtfächer zugeschnitten sind. Fachkunde, Fachrechnen, technisches Zeichnen und das Thema „Wirtschaft“ wird in den meisten Elektro-Berufen abgefragt werden.
  • Die Verlage „Christiani“ und der „Europaverlag“ bieten beispielsweise interessante Serien an, die zur Prüfungsvorbereitung dienen.
  • Eventuell finden Sie in Ihrer städtischen Bibliothek eine Ausgabe der IHK-PAL-Prüfungsbögen, die zu Übungszwecken herangezogen werden können.
  • Für eine Großzahl an gewerblich-technischen Berufen und Fachrichtungen finden Interessenten hier aussagekräftige, aktuelle und praxisorientierte Prüfungsaufgaben, die von den IHKs in den Prüfungen - auch bei einer Zwischenprüfung - eingesetzt werden.
  • Recherchieren Sie im Internet nach den Standardbereitstellungsunterlagen für den Beruf des Elektronikers. Hier können Sie unter „PAL-Elektroberufe“ sicherlich Wissenswertes für Sie auch als PDF-Formular downloaden.
  • Nutzen Sie auch die Musteraufgabensätze für Auszubildende für Ihre Prüfungsvorbereitung, die von PAL für die neu geordneten Berufe bereitgestellt werden.

Wenn Sie Ihr Lernen auf diese Überprüfung konsequent durchführen und rechtzeitig mit der Recherche beginnen, werden Sie auch den Anforderungen gewachsen sein. Ob bei Ihnen am Prüfungsort bestimmte Tabellenbücher sowie die Formelsammlung benutzt werden kann, bedarf der vorherigen Absprache.

Alle Angaben: Stand Oktober 2012

Teilen: