Alle Kategorien
Suche

Zwerg-Welsumer - die Eigenarten der Hühnerrasse einfach erklärt

Die Zwerg-Welsumer stammen aus dem gleichnamigen Ort in Holland. Bekannt ist diese Hühnerrasse seit vielen Jahren und wurde bereits 1925 auf einer Ausstellung in Deutschland gezeigt. Zu erwerben ist die Rasse in vier verschiedenen Farbschlägen.

Zwerg-Welsumer sind zutrauliche Hühner.
Zwerg-Welsumer sind zutrauliche Hühner.

Zwerg-Welsumer sind zutrauliche Hühner mit viel Temperament.

Körperbau und Aussehen der Hühner

  • Wenn Sie einen ausgewachsenen Hahn halten, kann dieser bis zu 1300 Gramm schwer werden. Eine Henne hingegen wiegt durchschnittlich 1000 Gramm. Im Vergleich dazu legen die Hennen recht schwere Eier, denn diese wiegen rund 50 bis 70 Gramm.
  • Zwerg-Welsumer gibt es in den Farbschlägen rost-rebhuhnfarbig, blau-rostrebhuhnfarbig, orangefarbig und silberfarbig. Am bekanntesten sind rost-rebhuhnfarbige Tiere dieser Rasse. Die Hühnervögel haben einen gestreckten und walzenförmigen Körperbau, mittelhohe Beine und ein dicht anliegendes Gefieder.

Charakter der Zwerg-Welsumer

  • Wenn Sie sich Zwerg-Welsumer zulegen möchten, dann holen Sie sich aufgeschlossene Hühner in den Stall. Die Tiere werden schnell Vertrauen zu Ihnen fassen und sind im Vergleich zu anderen Hühnern relativ ruhig.
  • Sie zeigen eine große Neugierde und erkunden gerne alles, was für sie neu ist. Das unkomplizierte Wesen macht sie deshalb zu einer sehr beliebten Zwerghuhnrasse. Allerdings werden auch die Eier sehr geschätzt, von denen Ihre Henne bis zu 180 Stück im Jahr legen kann.

Haltung von dem Federvieh

  • Die Flugbereitschaft der Zwerg-Welsumer ist nicht besonders groß. Deswegen reicht es im Vergleich zu anderen Hühnern aus, wenn Sie die Freilauffläche auf einer Höhe von 60 Zentimetern einzäunen.
  • Da die kleinen Hühner schnell Vertrauen zu Ihnen fassen werden, entfernen sie sich in der Regel auch dann nicht sehr weit, wenn sie frei umherlaufen können. Es ist wichtig, dass Sie niemals nur ein Huhn halten, sondern mindestens eine Gruppe von drei Tieren zusammenfügen.
  • Setzen Sie nicht mehr als drei Zwerg-Welsumer auf eine Stallfläche von einem Quadratmeter. Je mehr Platz Sie den Tieren bieten, desto wohler fühlen sie sich. Auch die Freifläche sollte den Hühnern genügend Auslauf bieten. Rechnen Sie hierbei für jedes Huhn mindestens zwei Quadratmeter ein.
Teilen: