Alle Kategorien
Suche

Zum Putzen Gummihandschuhe sinnvoll einsetzen

Ob beim Klo schrubben, dem Saubermachen nach einer wilden Party oder beim Putzen in schwer zugänglichen Ecken beim großen Frühjahrsputz - Gummihandschuhe sind beim Putzen oft eine große Hilfe um das unangenehme Ekelgefühl zu mindern. So setzen Sie sie sinnvoll ein.

Schonen Sie beim Putzen Ihre Hände.
Schonen Sie beim Putzen Ihre Hände.

Was Sie benötigen:

  • Gummihandschuhe in passender Größe

Gummihandschuhe verfolgen beim Putzen nur einen Zweck - nämlich Ihre Hände vor schmutzigem Putzwasser und anderen ekligen Dingen zu schützen. Hierbei geht es jedoch nicht allein um den Ekelfaktor, denn viele Reinigungsmittel enthalten auch ätzende Inhaltsstoffe, die bei empfindlicher Haut schnell zu Entzündungen oder Juckreiz führen können.

So finden Sie die richtigen Gummihandschuhe

  • Handschuhe zum Putzen können Sie in jedem Drogeriemarkt, in den meisten Supermärkten oder im Onlineversandhandel erstehen. Hierbei gibt es viele Unterschiede in Größe, Farbe und Material.
  • Meist sind die Gummihandschuhe in den Größen S, M und L erhältlich. Welche Größe für Sie am passendsten ist, können Sie durch Anprobieren ermitteln. Falls das nicht möglich ist, helfen Maßtabellen oder das Fachpersonal im Laden.
  • Die Farbwahl ist ganz Ihrem Geschmack überlassen. Am gängigsten sind wohl Handschuhe in knallgelb oder blassem Grün. Mittlerweile gibt es die Putzhandschuhe aber auch schon in ganz ausgefallenen Designs. Diese finden Sie am besten im Internet.
  • Besonders praktisch sind Gummihandschuhe mit langen Armstulpen. Diese verhindern am besten, dass Putzwasser in den Handschuh hineinläuft. Oft sind die Handschuhe auch mit einem feinen Profil an der Handfläche ausgestattet, welches eine rutschfeste Grifffläche bietet. So können Sie die Handschuhe auch zum Spülen verwenden, ohne dass das Geschirr kaputt geht.
  • Achten Sie vor allem bei Allergien gegen Latex auf das Material des Handschuhs. Oft wird Letzteres nämlich als Hauptbestandteil verwendet.

Handschuhe zum Putzen verwenden - so geht's

  • Ziehen Sie sich die Handschuhe über bevor Sie mit dem Putzen beginnen und vermeiden Sie, dass Putzwasser von oben in den Handschuh hineinläuft.
  • Mit der Hand im Gummihandschuh können Sie nun wie gewohnt zum Putzlappen greifen und mit dem Wischen beginnen.
  • Die Handschuhe können Sie mehrmals verwenden. Hierfür sollten Sie sie nach dem Gebrauch gut abspülen und auf Löcher und Risse überprüfen. Ist der Handschuh trotz exzessiven Putzens heilgeblieben, kann er beim nächsten Mal bedenkenlos wiederverwendet werden.
  • Achten Sie darauf, dass die Handschuhe nicht vor extrem aggressiven chemischen Substanzen schützen und dass Sie durch die Gummihandschuhe nicht vor Stromschlägen geschützt sind.

Übrigens können Sie beim Putzen mit Handschuhen ganz nebenbei noch Ihre Hände pflegen. Cremen Sie sie einfach dick mit Handcreme ein, bevor Sie in die Gummihandschuhe schlüpfen.

Viel Spaß!

Teilen: