Alle Kategorien
Suche

Zollbestimmungen der USA - das sollten Sie beachten

Wenn Sie vorhaben, von Deutschland aus in die USA zu fliegen, müssen Sie die Zollbestimmungen der USA einhalten, damit Sie am Zoll keine bösen Überraschungen erleben und Ihr Gepäck auch komplett behalten dürfen. Auch bei der Einreise nach Deutschland, müssen Sie bestimmte Bestimmungen einhalten, um die Ware nicht noch im Nachhinein versteuern und viel Geld nachzahlen zu müssen.

So halten Sie die Zollbestimmungen korrekt ein.
So halten Sie die Zollbestimmungen korrekt ein.

Die Zollbestimmungen der USA auf der Reise beachten

  • Wenn Sie Ihren Urlaub gebucht haben und dabei sind, Ihren Koffer bzw. Ihr Handgepäck zu packen, müssen Sie darauf achten, dass Sie nur die erlaubten Utensilien einpacken, um die Zollbestimmungen der USA nicht zu verletzen.
  • Wer etwas zum Essen bzw. Proviant mit in die USA nehmen möchte, muss dabei beachten, dass pflanzliche bzw. landwirtschaftliche Produkte aufgrund der Gefahr von Seuchen, nicht in die USA eingeführt werden dürfen.
  • Des Weiteren dürfen Sie nur 200 Zigaretten bzw. 2 Kilo Tabak mit in die USA einführen, wobei Sie das 18. Lebensjahr überschritten haben müssen. Das gilt auch bei der Einfuhr von Alkohol, bei der Sie nur einen Liter einer Spirituose mitnehmen dürfen.
  • Sollten Sie krankheitsbedingt verschiedene Medikamente benötigen, sollten Sie auf jeden Fall ein Rezept bzw. eine Bestätigung Ihres Arztes bei sich führen, um nachweisen zu können, dass Sie dieses Medikament auch wirklich brauchen.
  • Zum Schluss müssen Sie noch beachten, dass Sie Geldmengen, die die 10000-Dollar-Grenze überschreiten, mit einem entsprechenden Formular anmelden müssen, welches Sie bei den Beamten der Zollbehörde anfordern können.
  • Sollten Sie sich bei verschiedenen Waren nicht sicher sein, ob Sie in eine der entsprechenden Kategorien fallen, können Sie die gesetzlichen Zollbestimmungen auf der Seite der amerikanischen Botschaft nachlesen.

Die Zollbestimmungen auf der Rückreise einhalten

  • Haben Sie den Urlaub bzw. Ihren Aufenthalt in den USA abgeschlossen und haben dort verschiedene Sachen gekauft, müssen Sie darauf achten, dass Sie bei der Rückreise bzw. der Einreise nach Deutschland, die Zollbestimmungen nicht verletzen.
  • Auch hier gilt, wie in den USA, dass Lebensmittel auf pflanzlicher Basis nicht eingeführt werden dürfen, da auch hier verschiedenen Seuchen vorgebeugt werden soll.
  • Auch Tabak und Alkohol darf, wie in den USA, nur in den gleichen Mengen eingeführt werden, wobei ein Nichteinhalten dieser Vorgabe bestraft wird und Sie viel Geld kosten kann.
  • Außerdem dürfen Sie gekaufte Waren bis zu einem Wert von 430 Euro mit sich führen, ohne diese versteuern zu müssen. Überschreiten Sie diesen Wert, müssen Sie die Ware bei der Ankunft anmelden und dafür bezahlen.
  • Sollten Sie noch andere Fragen zu sehr speziellen Gütern wie Tiere, Waffen oder Kraftstoff haben, können Sie die Einfuhrbeschränkungen der USA bzw. von Deutschland, auf der Seite des Zolls nachlesen und sichergehen, dass Sie die entsprechenden Zollbestimmungen nicht verletzen.
Teilen: