Alle Kategorien
Suche

Zirkeltraining an einer Bank durchführen

Bei vielen Sportvereinen findet das Zirkeltraining großen Zuspruch. Der wohl am meisten verwendete Trainingsgegenstand ist hierbei die einfache Bank. Beim Zirkeltraining an einer Bank können Sie - in kürzester Zeit - die unterschiedlichsten Muskelpartien trainieren.

Stellen Sie ein Zirkeltraining zusammen.
Stellen Sie ein Zirkeltraining zusammen.

Was Sie benötigen:

  • Turnhallensitzbank

Verschiedene Übungen beim Zirkeltraining

Verschiedene Übungen für das Zirkeltraining an einer Bank.

  • Bevor Sie mit dem Zirkeltraining beginnen, sollten Sie die Turnhallenbank so stellen, dass Sie von beiden Seiten Platz haben, um die verschiedenen Übungen an der Bank durchzuführen. Dann sollten Sie eine große Uhr in Sichtweite haben, auf der Sie die Zeit Ihrer Übung ablesen können.
  • Als erste Übung für Ihr Zirkeltraining an einer Bank werden Sie Liegestützen machen. Stellen Sie dabei beide Arme gestreckt auf der Kante der Bank ab. Die Daumen sollten nach innen zeigen und die Beine sollten gestreckt sein. Dann fangen Sie an und machen zwei Minuten lang Liegestützen.
  • Sehr beliebt beim Zirkeltraining ist auch das Überspringen der Bank. Hierbei sollten Sie sich auf eine Bankseite stellen. Die gestreckten Arme stützen sich links und rechts an den Bankseiten ab. Dann beginnen Sie mit dem Überspringen der Bank.
  • Die Beine werden hierzu angehockt und es wird abwechselnd von einer Seite auf die andere gesprungen. Beide Füße sind aneinander und verlassen beim Springen zusammen den Boden. Diese Übung machen Sie wieder zwei Minuten lang.

Sportlich an der Bank arbeiten

  • Bei der nächsten Übung legt der Trainierende sich vor die Bank. Die Beine liegen bis zu den Kniekehlen auf der Sitzfläche der Bank auf. Dann werden die Arme im Nacken verschränkt.
  • Anschließend versuchen Sie, abwechselnd mit dem linken Arm das rechte Knie und mit dem rechten Arm das linke Knie zu erreichen. Bei dieser Übung sollten Sie versuchen, zehn Wiederholungen für jede Seite zu machen. Dann etwa zwanzig Sekunden ablegen und dann noch einmal zehn Wiederholungen für jede Seite.
  • Eine etwas anspruchsvollere Übung für das Zirkeltraining an einer Bank ist das Unterkriechen mit anschließendem Überspringen der Bank.
  • Sie sollten zuerst einmal unter der Bank durchkriechen und dann wieder die Bank überspringen. Da die meisten Sitzbänke am Boden Querstreben haben, mit denen die Seitenteile verbunden sind, um der Bank besseren Halt zu geben, sollten Sie beim Durchkriechen auf Ihren Rücken achten.

Achten Sie beim Zirkeltraining auf Ihren Puls.

Teilen: