PC-Programme helfen bei der Planung von Zimmereinrichtungen

Es ist eine große Hilfe, wenn Sie bei der Planung Ihrer Wohnungs- oder Hauszimmer eine Planungs-Software zur Hand haben. Damit können Sie sich bereits am Bildschirm genau vorstellen, wie Ihre Räume in Wirklichkeit später aussehen werden. 

  • Eine Software, die dies ermöglicht, ist der Room Arranger. Damit können Sie ganz schnell das Einrichten Ihrer Zimmer planen. Mit diesem Room Arranger erstellen Sie ganz mühelos erst einmal Ihr virtuelles neues Zuhause und gestalten Ihre derzeitigen Zimmer individuell und virtuell um.
  • Dabei beginnen Sie damit, den Grundriss Ihrer Wohnung anzugeben. Als Nächstes ermöglicht Ihnen dieses Programm, durch das simple Herüberziehen der in einzelnen Kategorien übersichtlich geordneten Möbel, das maßstabgetreue Einrichten Ihrer Zimmer. 
  • So können Sie erst einmal ein künstliches Zuhause erschaffen und so ohne großen Aufwand sozusagen virtuell die neu eingerichtete Wohnung erproben. Sie erfahren dadurch, welche Möbel in Ihre Zimmer gut hineinpassen und auch, wie sich grundsätzlich das Gesamtbild Ihrer Wohnungseinrichtung verändert.
  • Wenn Sie also Ihre Zimmer mit diesem Programm einrichten und so Ihre Wohnung vorab in 3D betrachten wollen, dann laden Sie sich zusätzlich zu der Software den 3D-Viewer auf Ihren PC. Auf der Webseite des Room Arrangers finden Sie unter "Home | Required for 3D" drei dafür empfohlene Programme. Außerdem benötigen Sie zum virtuellen Betrachten Ihrer Wohnung auf dem PC-Bildschirm in 3D das VRML-Plug-in, das auch zum Download angeboten wird.
  • Diese Software können Sie 30 Tage lang in einer Demoversion kostenlos testen, danach müssen Sie bezahlen. Ein weiterer kostenloser Wohnungsplaner ist der Home Planner von IKEA.