Alle Kategorien
Suche

YouTube-Videos auf dem Mac nicht abspielbar - so können Sie das Problem lösen

Wer Videos im Web ansehen will, stößt früher oder später auf YouTube. Die Plattform soll mittlerweile für die Hälfte des weltweiten Traffics im Web verantwortlich sein, ist dadurch aber leider auch hin und wieder anfällig für Fehler. Sind Clips dann nicht abspielbar, wird die sonst so vielfältige Web-Welt ein großes Stückchen kleiner - ein Problem, das sich lösen lässt.

Videos aus der ganzen Welt genießen
Videos aus der ganzen Welt genießen

Warum die Videos nicht abspielbar sind

  • Wollen Videos auf YouTube sich plötzlich nicht mehr wiedergeben, können hierfür einige Gründe verantwortlich sein. Zu verdanken ist dies der komplexen Struktur der Website, die zwar versucht, möglichst immer stabil zu laufen, jedoch hin und wieder Browsern die korrekte Darstellung verwehrt. Doch sind es manchmal auch diese, die die eigentliche Problemquelle sind. 
  • Die Entwickler führen immer wieder neue Updates und Funktionen ein, überprüfen diese jedoch manchmal nicht mit jeder Version jedes Browsers. Dann kommen noch die zahlreichen Erweiterungen hinzu, die dafür sorgen, dass die sonst so einfache Wiedergabe von Videos zu einem schweren Prozess anwächst, der in vielen Bereichen anfällig ist.
  • Sind Clips nicht abspielbar, kann das aber auch an Ihrer Internetverbindung und den dazugehörigen "Wächtern" liegen. Hin und wieder sind die Anwendungen so frei und unterbinden höhere Lademengen von YouTube. Das passiert nicht grundlos, sondern wegen der Annahme, hierbei könnte es sich um eine Gefahr für den Computer handeln.

YouTube auf dem Mac wieder erreichen können

  • Es gibt mehrere Wege, um YouTube-Videos auf dem Mac wieder abspielbar zu machen. Hierfür müssen Sie natürlich wissen, wo die Ursache für das Problem liegt. Helfen kann dabei ein Blick in die Vergangenheit.
  • Überlegen Sie, ob Sie irgendwelche Änderungen am System durchgeführt haben, die dafür verantwortlich sein könnten, dass die Videos plötzlich nicht mehr korrekt dargestellt werden. Haben Sie eine neue Safari-Erweiterung installiert, Einstellungen verändert oder auch nur eine neue Anwendung eingeführt? Alle diese Schritte könnten Auswirkungen auf die Verbindung zu den Servern haben.
  • Überprüfen Sie die Erweiterungen, indem Sie die Einstellungen zu Safari öffnen (CMD+,) und dort auf auf den dazugehörigen Eintrag wechseln. Deaktivieren Sie nun die einzelnen Dienste und überprüfen Sie parallel dazu immer wieder die Leistungen der Videoplattform.
  • Sollte Ihr Browser anderweitig Probleme machen, so können Sie das überprüfen, indem Sie einen zweiten Dienst wie z. B. Firefox oder Opera installieren. Sollte hier die Wiedergabe der Dateien klappen, ist die Fehlerquelle gefunden. Ein bald installiertes Update könnte die Situation wieder klären.

Denken Sie zuletzt an das Löschen der Cookies. Wie das unter Safari funktioniert, lesen Sie direkt in einem anderen Helpster-Artikel.

Teilen: