Alle Kategorien
Suche

Woran erkennt man, dass jemand lügt - so enttarnen Sie einen Lügner

Ehrlichkeit ist eine der wichtigsten Eigenschaften im Leben, denn wer die Unwahrheit spricht, dem kann man keinen Glauben mehr schenken. Sollten Sie das Gefühl haben, dass jemand in Ihrem Umfeld lügt, dann können Sie ihn überführen. Denn es gibt einige Zeichen, woran man erkennen kann, ob jemand die Wahrheit sagt.

Wer lügt, verrät sich irgendwann.
Wer lügt, verrät sich irgendwann.

Woran erkennt man, ob jemand die Wahrheit spricht

Jeder Mensch lügt im Laufe eines Tages mehrmals. Meistens handelt es sich dabei um sogenannte Notlügen und diese sind niemals böse gemeint. Auch wenn man immer die Wahrheit sagen sollte, so dürfen Sie im Notfall eine Notlüge verwenden.

  • Wenn jemand jedoch dauerhaft lügt, dann sorgt er dafür, dass seine Glaubwürdigkeit stark gemindert wird. Nicht umsonst gibt es ein altes Sprichwort, das besagt: "Wer ein Mal lügt, dem glaubt man nicht".
  • Leider gehören Lügen für einige Menschen zum festen Bestandteil des Lebens, sie lügen, um sich einen Vorteil zu verschaffen und um ihre eigenen falschen Handlungen zu verdecken.

Schade ist dieses Verhalten für die gutgläubigen Menschen, die auf eine Lüge hereinfallen. Wenn Sie denken, dass jemand in Ihrem Bekanntenkreis lügt, dann gibt es einige Faktoren, an denen man erkennt, ob er die Wahrheit spricht oder nicht.

Ein Freund lügt - so können Sie ihn enttarnen

Achten Sie genau auf das Verhalten der Person, meistens sorgt sie mit ihren Gesten selbst dafür, dass sie der Lüge überführt werden kann.

  • Ein Lügner kann Sie nicht direkt anschauen, er wird seinen Blick immer in die Ferne schweifen lassen oder sich mit anderen Gegenständen beschäftigen. Wer nicht lügt, ist in der Lage Ihnen in die Augen zu schauen, ohne dabei verlegen zu werden.
  • Auch das Begradigen der Kleidung, die Betrachtung der Fingernägel oder das Kreuzen von Beinen und Armen können darauf hindeuten, dass jemand lügt. Jedoch ist dies nicht zwangsläufig ein Zeichen für einen Lügner. Es gibt viele Menschen, die als eine Art Schutzmechanismus die Arme vor der Brust verschränken.
  • Wer lügt, wird schnell nervös. Das Befeuchten der Lippen, ständige Bewegungen mit dem Fuß und das Anfassen von Ohrläppchen und Nase können Zeichen für einen Lügner sein.
  • Sie können einen Lügner schnell enttarnen, wenn Sie ihm im Gespräch Fragen stellen, auf die er nicht mit "Ja" oder "Nein" antworten kann. Eine bereits gestellte Frage darf umformuliert und neu gestellt werden. Sie haben dann die Möglichkeit, seine Antworten miteinander zu vergleichen. 

Es ist also nicht besonders schwer, zu erfassen, woran man eine Lüge erkennt und dies anzuwenden. Stellen Sie die Person aber nicht sofort vor allen Freunden bloß, holen Sie sie auf die Seite und sprechen Sie sie auf Ihre Vermutung an. Wenn sie merkwürdig reagiert, können Sie davon ausgehen, dass sie gelogen hat.

Teilen: