Alle Kategorien
Suche

Woher kommt Mercedes?

Die Automarke "Mercedes" ist ziemlich bekannt. Doch wissen Sie auch, woher der Name eigentlich kommt? Die Namenserklärung ist recht simpel und es gibt einiges Interessantes über diese Marke zu erzählen.

Mercedes gibt es schon seit 1902.
Mercedes gibt es schon seit 1902.

Mercedes, oder mit heutigem Namen Mercedes-Benz, ist eine deutsche Automarke, die nicht nur in Deutschland bekannt und beliebt ist. Doch woher der Name eigentlich kommt, wissen nur die Wenigsten.

Wissenswertes über die Automarke „Mercedes Benz“

  • Die Marke Mercedes-Benz gibt es seit 1926. Davor stand Mercedes (offiziell seit 1902) allein, geändert hatte sich das durch die Benz & Cie, die sich mit der Daimler-Motoren-Gesellschaft (Mercedes) zusammenschloss. Daraus entstand die Daimler-Benz AG.
  • Neben der Hauptautomarke gibt es dazu noch den Geschäftsbereich „Mercedes-Benz Cars“ (MBC), unter dem auch die Marke „Smart“ läuft. Zudem werden auch Nutzfahrzeuge (Busse, Lkws, Transporter, Taxis, Krankentransporte u.v.m.) mit dem bekannten Stern hergestellt und vertrieben.
  • Auch in der Formel 1 hat sich die Automarke einen Namen gemacht. So wurde beispielsweise schon 1930 der „Silberpfeil“ bekannt. Von 1995 bis 2010 kam das Team McLaren-Mercedes zustande, ab 2010 steht die Automarke aber wieder als eigenes Team zur Verfügung.

Woher kommt eigentlich der Name?

  • Um die Jahrhundertwende verwendete der Geschäftsmann Emil Jellinek den Namen „Mercedes“ als Fahrername in der Rennwoche von Nizza. Er fuhr und handelte mit den Daimler-Fahrzeugen, wodurch diese Autos mit diesem Pseudonym in Verbindung gebracht wurden.
  • Woher dieses Pseudonym kommt, ist leicht erklärt. Dieses kommt durch seine Tochter, die den Namen „Mercedes Jellinek“ trug. Durch diese Bekanntheit des Namens vereinbarte Emil Jellinek im Jahre 1900 die Fertigung eines leistungsstarken Autos mit der Bezeichnung „Daimler-Mercedes“.
  • Durch diese Idee wurde er dauerhaft zum Vertriebspartner und somit setzte sich der Name durch und wurde 1902 bei der Daimler-Motoren-Gesellschaft (DMG) gesetzlich geschützt. Den berühmten Mercedes-Stern bekamen die Fahrzeuge aber nicht sofort, sondern erst ab 1909.

Woher die Automarke kommt und vor allem woher der Name herstammt, ist also recht schnell und einfach erzählt. Die Vaterliebe zu seiner Tochter gab also der bekannten Marke ihren Namen.

Teilen: