Alle Kategorien
Suche

Winterspritzung für Obstbäume - so sollten Sie vorgehen

Obstbäume brauchen immer auch eine Winterspritzung, da Schädlinge sich im Winter in Pflanzen und Bäume zurückziehen. So können sie überleben und sich geschützt vermehren. Das würde aber Ihre nächste Ernte schädigen.

Auch bei der Winterspritzung ist der richtige Zeitpunkt wichtig.
Auch bei der Winterspritzung ist der richtige Zeitpunkt wichtig.

Das Gartenjahr der Obstbäume - Pflegetipps

Leider sind die Krankheiten und Schädlinge, die Ihre Obstbäume befallen können, sehr vielfältig und die Auslöser werden gegen Spritzmittel resistent. Die Winterspritzung für Obstbäume ist deshalb heutzutage unbedingt notwendig.

  • Sie pflegen Ihre Obstbäume optimal, wenn Sie nach dem jährlich neu erscheinenden Spritzplan vorgehen. Dort werden Ihnen die neuesten Mittel gegen mögliche Schädlinge mit optimaler Spritzzeit und Dosierung vorgegeben.
  • Beachten Sie, dass Sie das Spritzen während der Blüte und des Fruchtwachstums bis zur Ernte nicht fortführen dürfen.
  • Sie können Ihre Obstbäume generell stärken, wenn Sie die Stämme auf der Südseite durch eine weiße Kalkschicht vor der Sonnenhitze schützen.
  • Regelmäßiges und biologisches Düngen des Bodens um den Stamm herum, kräftigt die Bäume und macht sie weniger anfällig für Krankheiten.
  • Sobald Sie die Ernte eingeholt haben, sollten Sie nach Spritzplan mit Pflanzenschutzmitteln arbeiten. 
  • Mit der Winterspritzung beginnen Sie erst spät, in der sogenannten Vegetationsruhe. Einige Plantagenbesitzer spritzen monatlich, Andere empfehlen die Winterspritzung nur einmalig im März vor der Blüte. Sie sollten Ihre Obstbäume gut kennen und selbst entscheiden.
  • Besonders bei jungen Bäumen müssen Sie vorsichtig agieren. Denn zu viel Chemie kann die Pflanzen auch schwächen und sie werden dadurch erst recht anfällig für Schädlinge und Krankheiten.

Zum Ende der Winterspritzung

Im März fällt zwar in einigen Regionen meistens noch etwas Schnee, doch können Sie nun die Winterspritzung für die Obstbäume beenden. Wenn Sie den Pflanzen komplette Ruhe gegönnt haben, dann sollten Sie Ihre Winterspritzung jetzt, bevor sich die Knospen zeigen, durchführen. Doch Sie können noch mehr tun:

  • Sobald alles schneefrei ist, sollten Sie den Boden auflockern und auch im März schon mit Mist oder Kompost um die Obstbäume herum düngen. 
  • Die Zeit des Spritzens ist aber noch nicht ganz vorbei. Sie sollten vor der Blüte noch nach dem jeweilig aktuellen Spritzplan des Jahres vorgehen, um die Obstbäume und Ihre kommende Ernte vor neuen Schädlingen zu schützen. 
  • Studieren Sie rechtzeitig den Spritzplan für das neue Jahr.
  • Generell gilt aber bei allen Schädlingen und Krankheiten, dass Sie nur in der Zeit nach der Blüte bis vor der nächsten Blüte spritzen.

Eine gute Ernte!

Teilen: