Gründe der Deinstallation von Windows 8

  • Ein ganz allgemeiner Grund kann natürlich sein, dass Sie Windows 8 deswegen entfernen möchten, weil es Ihnen nicht gefällt.
  • Dies kann vor allem der neuen Umgebung geschuldet sein, welche z. B. einen sichtlichen Fokus auf Handynutzer legt.
  • Weitere Gründe einer Deinstallation können nun die fehlende Kompatibilität von Anwendungen darstellen. Dabei mögen sich nicht nur DirectX-Versionen unterscheiden, sondern auch die Kompatibilität ganz allgemeiner Schnittstellen.
  • Darüber hinaus kann es auch zu Problemen mit dem Lizenzschlüssel kommen, was vor allem bei vorinstallierten Versionen des Betriebssystems der Fall ist.
  • Folglich kann es sein, dass Sie ein anderes System installieren möchten.
  • Obwohl das Deinstallieren von Windows 8 grundsätzlich recht einfach umzusetzen ist, kann es bei der Ausführung jedoch zu wenigen Problembereichen kommen.

Das Entfernen des Betriebssystems

  1. Zunächst einmal werden Sie ein anderes Betriebssystem benötigen. Ansonsten kann Ihr Rechner nach dem Entfernen von Windows 8 nicht mehr in gewohnter Weise hochfahren.
  2. Am günstigsten ist hierfür natürlich eine CD/DVD, auf welcher sich die zu installierende Software befindet. Diese legen Sie in ein Laufwerk Ihres Computers ein.
  3. Im Regelfall starten Sie Ihren Computer nun, wobei dieser während des Hochfahrens bereits die CD/DVD erkennen und eine Abfrage stellen sollte, ob von dieser gestartet werden soll.
  4. Die entsprechende Abfrage bestätigen Sie natürlich, wodurch Sie in das Installationsfenster des neuen Systems gelangen.
  5. Innerhalb dieses Fensters wird eine Abfrage bezüglich der Partitionierung, Formatierung und der Wahl des Laufwerks erscheinen. Hierbei gilt, dass Sie das aktuelle Laufwerk, auf welchem sich Windows 8 befindet, formatieren sollten.
  6. Anschließend haben Sie Windows 8 entfernt und Sie können das neue System installieren.

Probleme während des Hochfahrens

  • Sollte ein automatischer Start per CD/DVD nicht möglich sein, sollten Sie zunächst in das BIOS gehen. Dieses erreichen Sie in der Regel, wenn Sie F2 bzw. Entf während des Startens gedrückt halten.
  • Innerhalb des BIOS navigieren Sie dabei einfach unter das Boot-Fenster, welches normalerweise als solches umschrieben ist, und stellen das gewünschte Laufwerk ein. Anschließend brauchen Sie nur zu speichern und neu zu starten.
  • Möglicherweise gibt es zudem noch die Einstellung "Secure Boot", welche Sie gesondert im BIOS deaktivieren müssen, um Win8 entfernen zu können.
  • Alternativ haben Sie unter Umständen noch die Möglichkeit, auf ein früheres Systembackup zurückzugreifen. Dies erspart den kompletten manuellen Deinstallationsprozess, wirkt jedoch nur, wenn Sie zuvor ein anderes System installiert und dieses entsprechend gesichert hatten.