Alle Kategorien
Suche

Wimpelkette nähen fürs Kinderzimmer - Tipps und Anregungen für Ungeübte

Eine Wimpelkette ist ein schönes und kindliches Element für ein Kinder- oder Jugendzimmer. Das Nähen einer solchen Kette erfordert fast gar keine Übung und ist schnell erledigt.

Eine Wimpelkette für das Kinderzimmer können Sie, auch als Anfänger, schnell nähen.
Eine Wimpelkette für das Kinderzimmer können Sie, auch als Anfänger, schnell nähen.

Was Sie benötigen:

  • Stoff in verschiedenen Mustern und Farben
  • Lineal
  • Stift
  • Dreiecks- oder Wimpelschablone
  • Schere
  • Nähmaschine, inklusive Fäden
  • ein Band für die Kette

Wimpelkette nähen - so beginnen Sie mit der Arbeit

Eine Wimpelkette lässt sich recht einfach nähen. Auch für ungeübte Anfänger ist der Vorgang des Bastelns nicht schwierig.

  1. Als Erstes benötigen Sie eine Wimpelschablone. Dafür kann alternativ auch eine Dreiecksschablone genutzt werden. Sollten Sie nicht im Besitz einer solchen Schablone sein, können Sie diese mit Pappe selbst basteln. Die ideale Länge eines Wimpels beträgt 20 Zentimeter, während die Breite etwa 15 Zentimeter breit sein sollte.
  2. Um die Wimpel vorzubereiten, sollten Sie sich anschließend den Stoff zur Hand nehmen. Pro Wimpel werden zwei Stoffdreiecke benötigt.
  3. Zeichnen Sie mit der Schablone auf jedes Stoffstück zwei Wimpel. Berücksichtigen Sie dabei, dass Sie diese mit einem Zentimeter Nahtzugabe ausschneiden.
  4. Pro Wimpel werden zwei Stoffdreiecke benötigt. Nun wird Ihre Nähkunst gefragt.
  5. Am besten können Sie die Wimpel nähen, wenn Sie eine Maschine dafür benutzen. Sicherlich klappt es aber auch, wenn Sie per Hand nähen. Nähen Sie die Wimpel an den Seiten zusammen. Achten Sie dabei auf den Zentimeter, der extra für das Nähen gedacht ist.
  6. Die Wimpel für die Wimpelkette sind dann vollständig, sobald Sie die Nahtzugabe in der Spitze zurückschneiden. So steht kein Stoff mehr über.
  7. Bügeln Sie die Wimpel nach dem Nähen glatt.
  8. Jetzt arbeiten Sie an der Kette für die Wimpel. Die Wimpelkette sollte etwa 10 Meter fassen, je nachdem wie viele Wimpel Sie genäht haben.
  9. Messen Sie das fertige Band ab und schneiden Sie es zurecht. Wählen Sie ein möglichst breites Band aus, sodass Sie dieses in der Mitte einmal falten können. Nur so können die Wimpel später daran befestigt werden.
  10. Die Wimpel können Sie wie folgt an der Wimpelkette befestigen: Legen Sie die einzelnen Wimpel in die Mitte des Bandes und klappen Sie dieses um. Jetzt können Sie mit wenigen Handgriffen die Wimpel in das Band herein nähen.
  11. Befestigen Sie vorerst alle Wimpel mit Sicherheitsnadeln an dem Band. Arbeiten Sie mit wenigen Stichen und verwenden Sie möglichst einen Faden, der dieselbe Farbe hat wie das verwendete Band.

Wimpelketten in Ihrem, eigenen Design

  1. Eine Wimpelkette ist sicherlich eine schöne Deko für das Kinderzimmer. Sie können diese aber auch als Geschenkidee nutzen, zum Beispiel zu einer Geburt, oder einem Schulanfang.
  2. Dazu können Sie im Handumdrehen Buchstaben auf den einzelnen Wimpeln befestigen.
  3. Für den Schulanfang können Sie das ABC nutzen, für eine Geburt den Namen des Kindes.
  4. Buchstaben, die Sie auf die Wimpel kleben können, finden Sie im Geschäft für Nähbedarf.
  5. Folgen Sie einfach der Anleitung auf der Packung der Buchstaben und im Nu haben Sie ein tolles Geschenk gebastelt.
Teilen: