Was Sie benötigen:
  • Hotelfachausbildung

Auf die Frage "Wie wird man Hoteltester?" gibt es verschiedene Antworten. Als Beruf ist das Hoteltesten ein schwieriges Berufsfeld, auf das man gezielt hinarbeiten muss.Aber auch für Laien gibt es einige wenige Möglichkeiten, als Hoteltester tätig zu werden.

So werden Sie Prüfer für Ferienunterkünfte

  • Hotels arbeiten mit Hoteltestern, um verdeckt die Qualität ihres Services zu überprüfen. Durchschnittlich zweimal jährlich kommt ein Hoteltester pro Hotel zum Einsatz.
  • Ein guter Hoteltester muss auf jeden Fall unauffällig bleiben. Gutes Schauspieltalent und eine Geheimagentenhaltung sind nötig, um wirklich effektiv zu testen. Wie ein Chamäleon müssen Hoteltester ihre Identität ändern, um dauerhaft unerkannt arbeiten zu können. Jedes Mal hat man einen anderen Namen. Mal testen Sie im Anzug, mal im Hawaiihemd. Denn andere Kleidung, falsche Brillen und andere Bärte machen eine Menge aus.
  • Zudem bleibt ein Hoteltester nie länger als drei Nächte, ist ständig unterwegs und muss eine Zeit zum Testen optimal nutzen. Bis zu 1500 Punkte muss ein Hoteltester pro Aufenthalt erfassen und bewerten.Beim Auschecken gibt der Tester sich dann zu erkennen und führt ein Abschlussgespräch. Anschließend gibt er ein über hundert Seiten dickes Gutachten ab.
  • Die Aufträge gehen im Normalfall nur an renommierte Firmen, die sich auf Hoteltesten durch Mystery Checks spezialisiert haben. Um dort angestellt zu werden, müssen Sie aus dem Hotelbereich kommen und am besten ehemaliger Hoteldirektor sein.
  • Eine fundierte Hotelfachausbildung, und viel Erfahrung gehören dazu, wenn Sie Hoteltester werden wollen. Zudem sollten Sie über mehrere Jahre zumindest Aufgaben eines Abteilungsleiter wahrgenommen haben. Außerdem sind ein Verständnis für die Qualität der Hotelabläufe und Fachwissen im Hotelbereich nötig.
  • Ohne eine sehr gute Beobachtungsgabe und das nötige Ausdrucksvermögen - auch auf Englisch - können Sie ebenfalls kein Hoteltester werden. Man muss konstruktiv kritisieren und sachlich bleiben, ohne schönzufärben.
  • Wichtig sind außerdem ein kühler Kopf und ein perfektes Zeitmanagement. Schließlich stehen Sie als Hoteltester dauerhaft unter Druck und müssen sich beständig konzentrieren.

 Nebenberuflich als Hoteltester arbeiten 

  • Es gibt auch einige andere Möglichkeiten, wie man zum Hoteltester werden kann.
  • Als Reisejournalist hat man zum Beispiel eine gute Ausgangsbasis. Mit einem guten Ruf bekommt man hier regelmäßig Aufträge, in Hotels zur Probe zu wohnen und darüber zu schreiben.
  • Ab und an schreiben Firmen auch Hoteltests für interessierte Laien aus, um daraus eine Aktion zu machen und mal eine andere Form des Testens auszuprobieren. Hier haben Sie gute Chancen, wenn Sie zum Beispiel Erfahrung in Testkäufen oder als Detektiv haben.
  • Oft sind hierbei aber nicht alle Spesen gedeckt und es gibt kein Honorar, sodass man nur als Hobbyhoteltester kostenlos im Hotel wohnen kann. Passen Sie bei solchen Hobbyangeboten genau auf die finanziellen Konditionen auf.
  • Außerdem können Sie natürlich ganz unbezahlt im Internet als Hoteltester auf Portalen Ihre Meinung über den Urlaub abgeben und so freiwillig als Hoteltester fungieren.