Alle Kategorien
Suche

Wie verhandel ich beim Autokauf den Preis?

Auch im Autoland Deutschland werden Gebrauchtwagen immer beliebter – sind sie doch preislich billiger und bei richtiger Wahl auch noch lange zu fahren. Zudem haben sie einen großen Vorteil gegenüber Neuwagen; die Chancen einen guten Rabatt zu erzielen sind deutlich höher. Jedoch muss man auch einiges beachten beim Autokauf um einen guten Preis zu verhandeln.

Beim Autokauf ist der Preis oft Verhandlungssache.
Beim Autokauf ist der Preis oft Verhandlungssache.
  1. Um eine gute Basis für Ihr bevorstehendes Verhandlungsgespräch aufzubauen, sollten Sie sich erst mal auf neutraler Ebene mit dem Verkäufer unterhalten. Small Talk dient dazu sehr gut – das Thema sollte jedoch nicht zu weit abschweifen und sich noch immer rund ums Thema Auto drehen. Eine freundschaftliche Basis lässt den Verkäufer später leichter Zugeständnisse beim Kaufpreis machen.
  2. Dann sollten Sie Ihr Gespräch mehr und mehr auf ihr eigentliches Ziel richten. Zeigen Sie allgemein großes Interesse an seinen Fahrzeugen, jedoch noch nicht gleich an ihrem Traumwagen. Sonst wägt sich der Verkäufer schon in Sicherheit, was Sie ja vermeiden wollen.
  3. Ist es an der Zeit für die eigentliche Verhandlung über das Auto, versuchen Sie eine klare und deutliche Position einzunehmen. Machen Sie keine vagen Aussagen über den Kaufpreis, nennen Sie den Betrag den Sie bezahlen möchten und vermeiden Sie Prozentangaben.
  4. Sie müssen den Autoverkäufer von einer Preissenkung überzeugen; überlegen Sie sich deshalb schon vorab, welche Argumente Sie dazu vorbringen können. Sind es etwa mögliche Schäden am Fahrzeug, ist der Wagen möglicherweise ein Unfallfahrzeug oder ist es die Autofarbe, die nicht mehr im Trend liegt. All das sind Gründe, mit denen man den Preis gut drücken kann.
  5. Häufig funktioniert es auch, über die billigere Konkurrenz zu sprechen. Nichts ist schlimmer für den Autoverkäufer, als potentielle Kunden zur Konkurrenz abwandern zu sehen.
  6. Gelingt es trotz guter Argumente nicht den Verhandlungspartner von einem Rabatt zu überzeugen, kann es helfen, anstatt über Preise zu sprechen, den Verkäufer zu Zugeständnissen über den Service oder die Ausstattung des Autos zu bewegen. So kann man eine längere Garantie, kostenlose Inspektionen oder eine bessere Grundausstattung aushandeln. Zumindest kann man über solche zusätzliche Leistungen einen indirekten Rabatt doch noch herausholen.
Teilen: