Alle ThemenSuche
powered by

Wie schreibe ich ein Liebesgedicht?

Es kann der Anfang einer großen Liebe und der erste große Höhepunkt Ihrer Gefühle sein. Es kann sogar die Beziehung zwischen zwei Menschen verändern: Das Liebesgedicht. Legendär wie sagenumwoben zugleich ist das Liebesgedicht noch immer der unumstürzlichste Beweis für die große Liebe. Manche halten das Liebesgedicht für veraltet und nicht mehr zeitgemäß, doch glauben Sie mir, über ein gutes Liebesgedicht wird sich jeder freuen – gerade weil es in der heutigen Zeit der SMS und Internetchats kaum mehr existiert. Doch nimmt man die Herausforderung erst einmal an, steht die große Frage im Raum: Wie schreibe ich ein Liebesgedicht?

Weiterlesen

Ein selbst geschriebenes Liebesgedicht ist Romantik pur.
Ein selbst geschriebenes Liebesgedicht ist Romantik pur.

Was Sie benötigen:

  • Ort der Ruhe
  • Lieblingsmusik
  • Schönes Briefpapier
  • Füllfederhalter
  • Löschpapier
  • Bild der/des Angebeteten
  • Zeit
  1. Suchen Sie sich einen geschützten Ort, an den Sie sich zurückziehen können. Kein Mensch kann ein Liebesgedicht bei Bürolärm nebenbei oder inmitten Kindergeschrei in der Küche zwischen kochen und putzen schreiben. Es muss ja nicht nachts bei Kerzenschein im stillen Kämmerlein sein, doch zum Einen sollten Sie alleine sein und zum Anderen unabgelenkt.
  2. Bringen Sie sich in die richtige Stimmung. Ein Liebesgedicht ist schließlich keine Abrechnung oder ein Bericht, sondern eine Ausdrucksform, bei der es vor allem auf ihre Gefühle ankommt. Hören Sie die Lieblingsmusik des/der Angebeteten leise nebenbei, stellen Sie vielleicht auch ein Bild von ihr/ihm vor sich auf den Schreibtisch und denken Sie ganz intensiv an denjenigen, dem Sie diesen Brief zukommen lassen wollen.
  3. Wichtig ist auch die Wahl des Briefpapiers und des Schreibgerätes. Ein Liebesgedicht mit einem ganz normalen Kugelschreiber auf weißes Papier geschrieben, kann zwar inhaltlich auch sehr romantisch sein, vom Äußeren zumal ist das nicht sehr anspruchsvoll. Besser ist es, ein ganz besonderes Papier zu wählen, vielleicht eines in der Lieblingsfarbe des Anderen oder ein wertvolles, handgeschöpftes, eines das eventuell schon romantische Motive an den Seitenrändern anzeigt wie Herzen, Rosen oder Engel. Schreiben Sie möglichst mit einem Füllfederhalter oder noch romantischer, mit schwarzer oder roter Tusche. Eine Löschwalze oder Löschpapier sind dabei unbedingt vonnöten, damit keine Kleckser entstehen.
  4. Nun zum Inhalt – das wichtigste: Vornweg gesagt muss ein Liebesgedicht sich keinesfalls immer reimen. Ist es beabsichtigt, dass es sich reimt, sollten Inhalt und Reime vorher auf  einem Schmierpapier „ausprobiert“ werden, denn Reime kann man meist erst nach lautem Vorlesen nach dem Reimmaß überprüfen. Stimmt dies nicht, das heißt ist es zu lang oder zu kurz, muss an jedem Satz „gefeilt“ werden, bis er passt. Am besten kann man Reime von hinten bestücken, sprich zuerst wird das Wort überlegt, auf das man etwas reimen will, z.B. heißt die Angebetete Monika, sucht man etwas, das sich auf diesen Namen reimt, wie zum Beispiel „der Lenz ist da“. Jetzt weiß man, dass der erste Satz mit Monika enden muss, um den zweiten mit „der Lenz ist da“ beenden zu können. Alles was vorher kommt, kann nun inhaltlich individuell ausgesucht werden. So schwingt man sich von Zeile zu Zeile, mit jeweils den Endwörtern im Vorfeld.
  5. Muss sich der Inhalt des Liebesgedichts nicht reimen, ist es zugegebenermaßen sehr viel einfacher. Dann nämlich kann der Inhalt mehr in Versform geschrieben werden, ohne dass zum Einen ein Versmaß und zum Anderen die richtigen Wörter, die sich reimen, gesucht werden müssen. Der Text sollte lediglich nicht als Endlostext gestaltet werden, sondern mit kurzen prägnanten Sätzen auskommen. Geschrieben wird natürlich immer in der „Ich“-Form und zugleich sollte man nie mit genau diesem Wort anfangen. Bevor sie  schreiben „Ich habe Sie gestern gesehen...“ ist es besser mit dem Satz anzufangen. „Sie waren gestern ....“, damit der Brief nicht von vornherein zu ich-bezogen erscheint.
  6. Nun lassen Sie Ihren Gefühlen freien Lauf und schreiben Sie sich in Ihrem Liebesgedicht all’ das von der Seele, das Sie ihr/ihm schon immer sagen wollten, doch vermeiden Sie unbedingt auf zwei Themen einzugehen, die in einem Liebesgedicht erst einmal nichts verloren haben und absolute No go’s darstellen: Sex und Geld. Nicht vergessen!
  7. Das Liebesgedicht kann einerseits ganz normal mit der Post zugestellt werden, oder aber auch – was sicherlich mehr Chic hat – persönlich überbracht werden. Doch machen Sie dann auf keinen Fall den Fehler, beim Lesen des Gedichtes anwesend zu bleiben. Hierbei sollte man unbedingt den Raum verlassen und dem Liebesgedicht-Empfänger die Zeit und Muse lassen, das Gedicht richtig zu würdigen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Pop-Art selber machen
Nora D. Augustin
Basteln

Pop-Art selber machen

Es ist erstaunlich, wie sehr ein Kunstwerk, sei es ein Gemälde, sei es eine Skulptur, den Charakter eines Raums verändern kann. Je dominanter das Kunstwerk, desto größer die …

Karikatur zeichnen lernen - erste Übungen
Sima Moussavian
Freizeit

Karikatur zeichnen lernen - erste Übungen

Schiefe Nasen, zusammengewachsene Brauen, winzige Augen - all das sieht man nur ungern, wenn man sich professionell portraitieren lässt. Doch wie in den meisten Fällen, gibt es …

Graffiti lernen - Schritt für Schritt
Thomas Wirtz
Freizeit

Graffiti lernen - Schritt für Schritt

Für viele Leute wird Graffiti als Schmiererei angesehen. Allerdings gibt es wahre Künstler unter den Graffiti-Malern, weshalb Graffiti auch als eine Kunst für sich angesehen …

Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert
Christine Bärsche
Freizeit

Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert

Der erste Kuss: Jeder und Jede wünscht sich von ihm eine Erinnerung fürs ganze Leben, zart und erfüllend und mit dem Menschen, in den man sich gerade unsterblich verliebt hat. …

Ähnliche Artikel

Graffiti lernen - Schritt für Schritt
Thomas Wirtz
Freizeit

Graffiti lernen - Schritt für Schritt

Für viele Leute wird Graffiti als Schmiererei angesehen. Allerdings gibt es wahre Künstler unter den Graffiti-Malern, weshalb Graffiti auch als eine Kunst für sich angesehen …

Geburtstagskarten selber machen - Anleitung
Ulrike Fritz
Freizeit

Geburtstagskarten selber machen - Anleitung

Geburtstagskarten selber zu machen erscheint vielen, die sich selbst für nicht allzu kreativ halten, als eine schwer zu überwindende Hürde. Doch in allen Menschen steckt eine …

Wie malt man Mangas?
Lorenz Moosmüller
Freizeit

Wie malt man Mangas?

Sehr viele Teenager lesen Sie: Mangas. Die aus Asien stammende Comic-Art hat weltweit eine ganze Manga-Szene etabliert. Es gibt sie sowohl für Mädchen als auch für Jungen. …

Erstellen Sie ihr eigenes Wappen - kostenlos.
Anna Baumann
Freizeit

Wappen erstellen kostenlos - so geht's

Wenn Sie Ihr eigenes Familienwappen erstellen möchten, und dieses dann auch juristisch eintragen lassen wollen, empfiehlt es sich, dass Sie sich in die Wissenschaft der …

Katzen zeichnen lernen - so geht´s
Christin Haase
Freizeit

Katzen zeichnen lernen - so geht's

Katzen sind nicht nur sehr beliebte Haustiere, sie werden auch immer wieder gerne als Motive in Bildern unterschiedlichster Stile verwendet. Selbst wenn Sie kein …

Pferde zeichnen - so gelingt es Ihnen
Sandra Christian
Freizeit

Pferde zeichnen - so gelingt es Ihnen

Pferde sind wunderschöne Tiere, stark und anmutig zugleich. Sie zu zeichnen und dabei Ihre Ausstrahlung auf Papier zu bringen ist gar nicht so einfach.

Das Sonett ist eine der klassichen Gedichtformen.
Daniel Berseling
Kultur

Wie schreibe ich ein Sonett?

Das Sonett, das seine Ursprünge auf der Insel Sizilien im 13. Jahrhundert hat, wurde vor allem durch den italienischen Dichter Petrarca im 14. Jahrhundert zur populären …

Schon gesehen?

Karikatur zeichnen lernen - erste Übungen
Sima Moussavian
Freizeit

Karikatur zeichnen lernen - erste Übungen

Schiefe Nasen, zusammengewachsene Brauen, winzige Augen - all das sieht man nur ungern, wenn man sich professionell portraitieren lässt. Doch wie in den meisten Fällen, gibt es …

Wie malt man Mangas?
Lorenz Moosmüller
Freizeit

Wie malt man Mangas?

Sehr viele Teenager lesen Sie: Mangas. Die aus Asien stammende Comic-Art hat weltweit eine ganze Manga-Szene etabliert. Es gibt sie sowohl für Mädchen als auch für Jungen. …

Mund malen - Anleitung
Sima Moussavian
Freizeit

Mund malen - Anleitung

Der Mund eines Menschen kann die verschiedensten Formen aufweisen. Ob breit oder schmal, fleischig oder dünn - Münder hängen stark mit den Emotionen ihrer Besitzer zusammen und …

Das könnte sie auch interessieren

Zum ersten Hochzeitstag darf es ruhig mehr sein als ein Blumenstrauß.
Nadine Ehlert
Partnerschaft

Glückwünsche zum 1. Hochzeitstag - Ideen

Der 1. Hochzeitstag ist etwas ganz Besonders im Leben eines Ehepaares. Auch die Trauzeugen und Freunde sollten hier nicht mit Glückwünschen sparen und den Tag gebührend würdigen.

Auch Ehepartner haben Anspruch auf Taschengeld.
Volker Beeden
Finanzen

Ist Ehegattenunterhalt pfändbar?

Mancher Gläubiger ärgert sich, wenn er feststellt, dass der Schuldner mittellos ist. Erst recht ärgert er sich, wenn dessen Ehegatte ein Großverdiener ist. Dann stellt sich die …

Überraschen Sie Ihren Partner und planen Sie ein romantisches Wochenende!
Felicitas Schmidt
Freizeit

Ein romantisches Wochenende planen - so gelingt's

Im Alltag bleibt oft kaum Zeit, gemeinsame romantische Momente zu genießen. Job, Kinder und Haushalt lassen manchmal nicht genügend Raum für Zärtlichkeiten. Dabei gibt es doch …

In Liebesbriefen darf man beim Schreiben nicht übertreiben, sonst wird es kitschig.
Ulrike Fritz
Freizeit

Wie schreibe ich einen Liebesbrief?

Gefühle in Worten auszudrücken ist schwierig und kostet viel Überwindung. Den meisten Menschen fällt es leichter, ihre Gefühle in einem Liebesbrief zu schreiben, anstelle sie …

Trennungen stecken voller Möglichkeiten.
Dr. Kathrin Kiss-Elder
Partnerschaft

Einsamkeit nach Trennung - so gehen Sie damit um

Mit einer Trennung wird es oft einsam um den „neuen“ Single. Was früher ein erfülltes Leben war, hinterlässt zunächst einmal nur: Leere. So gehen Sie mit Einsamkeit nach einer …