Alle Kategorien
Suche

Wie rette ich meine Ehe? - Anregungen

Ständige Streitereien über scheinbar nichtige Anlässe oder völliges Unverständnis über das Verhalten des Partners, der doch eigentlich einmal völlig anders war - längst nicht jede Ehe hält ein Leben lang und manche Partnerschaften können sich zu einer wahren Belastung für alle Beteiligten entwickeln. Wenn Sie Ihre Ehe retten wollen, müssen beide Seiten oft große Anstrengungen unternehmen und über ihren eigenen Schatten springen.

Ehekonflikte können nervenaufreibend werden.
Ehekonflikte können nervenaufreibend werden.

Wenn Ihre Ehe vor dem Aus zu stehen scheint, Sie aber dennoch um die Partnerschaft kämpfen und sie retten wollen, dann sollten Sie nichts unversucht lassen. 

Eine Ehe zu retten versuchen

Vielleicht haben Sie schon lange festgestellt, dass Sie in gemeinsamen Gesprächen nicht mehr weitergekommen sind - wenn diese denn überhaupt noch stattgefunden haben.

  • Hilfreich kann es dann vor allem sein, sich Unterstützung von außen zu suchen. In einer Paartherapie oder Beratung können Sie Ihre Kommunikations- und Konfliktmuster analysieren und zu einer neuen Gesprächsbasis zurückfinden.
  • Schon die Anwesenheit und Moderation eines Gespräches durch einen neutralen Dritten kann Ihnen die Sicherheit geben, dass nicht einer von Ihnen im Gespräch wieder "untergebuttert" wird.
  • Um sich etwas voneinander mitzuteilen, ohne sich in gegenseitigen Vorwürfen zu verstricken, könnten Sie zudem für zu Hause eine "Gesprächsstunde" verabreden.
  • In dieser Stunde, die in jeder Woche zu einem fest verabredeten Termin stattfindet, bekommt jeder zwei Redeeinheiten à 15 Minuten. Während der eine Eine redet, hört der Andere zu, ohne das Gehörte in irgendeiner Weise - auch nicht durch Gesten oder Mimik - zu kommentieren.
  • Natürlich geht es dabei nicht darum, dass Sie Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin ungestört Vorwürfe an den Kopf werfen, sondern darum, ohne Unterbrechung von Ihren eigenen Empfindungen und dem eigenen Erleben der Partnerschaft zu sprechen.

Trennung auf Zeit

  • Eine Trennung auf Zeit kann hilfreich sein, wenn das Zusammenleben zu einer Belastung wird. Auch in dieser Zeit sollten Sie jedoch regelmäßige Gesprächstermine verabreden, um sich nicht über kurz oder lang zu verlieren.
  • Zudem sollten Sie sich überlegen, was Sie durch die Trennung auf Zeit erreichen wollen, um Ihre Ehe zu retten. Überlegen Sie sich also nicht nur, von welchem Zustand Sie weg wollen, sondern auch, zu welchem Zustand Sie hin wollen. 
  • Wenn Sie beide - auch mithilfe eines Dritten - eine neue Vision für Ihre Partnerschaft entwickeln können, sind Sie einen großen Schritt weitergekommen.

Ehekonflikte können zu einer großen Belastung werden. Um die Ehe zu retten, wird es vielleicht auch nötig sein, sich von Illusionen über den Partner zu verabschieden.

Teilen: