Alle Kategorien
Suche

Wie kann man rote Farbe verdunkeln - so klappt's bei Wandfarbe

Wenn bei Ihnen Renovierungen anstehen, bei denen die Wände und Decken gestrichen werden sollen, dreht es sich zumeist darum, was für eine Farbe denn nun eingesetzt werden soll. Hier ist es dann zwischen den Familienmitgliedern immer eine Abwägungsfrage, um zu einer guten Entscheidung zu kommen. Es ist natürlich von Bedeutung, ob Sie bereits gestrichene Wände überstreichen oder zum Beispiel rote Farbe weiter verdunkeln wollen.

Rote Farbe können Sie verdunkeln.
Rote Farbe können Sie verdunkeln.

Was Sie benötigen:

  • Farbpalette
  • Wandfarbe
  • Abtönfarbe
  • Quirl

Es kann natürlich vorkommen, dass Sie sich für eine rote Farbe entschieden haben und später feststellen, dass diese an der Wand doch nicht der gewünschte Farbton ist, den Sie sich vorgestellt haben. Hier sollten Sie dann zum Beispiel diese rote Farbe etwas verdunkeln. Etwas schwieriger wird es, bereits mit roter Farbe gestrichene Wände mit dem gewünschten Farbton zu überstreichen, da kräftige Farben noch kräftigere Farben benötigen, um den gewünschten Erfolg zu erzielen.

Bestehende rote Farbe verdunkeln - kräftige Farbe einsetzen

  • Da rote Farbe bereits sehr kräftig ist, muss, wenn Sie diese weiter verdunkeln, eine Farbe eingesetzt werden, die eine hohe Deckkraft aufweist, damit Sie nicht Gefahr laufen, diese mehrfach streichen zu müssen. Hier wäre zum Beispiel der Einsatz von dunkelbrauner- oder schwarzer Abtönfarbe eine gute Möglichkeit.
  • Am besten Sie nehmen sich eine Farbpalette zur Hand. Hierauf können Sie ersehen, welcher Farbton Ihnen am meisten zusagt und ob dieser die Fähigkeit besitzt, die rote Farbe effektiv abzudecken. 

Rote Wandfarbe noch dunkler machen - die Möglichkeiten

Wenn Sie sich für eine rote Farbe als Grundfarbe entschieden haben, diese aber noch durch einen weiteren Farbton verdunkeln wollen, haben Sie hier zwei Möglichkeiten.

  • Zuerst sollten Sie sich entscheiden, welcher Farbton denn entstehen soll. Dies ist entscheidend dafür, welche Abtönfarbe eingesetzt wird. Um diesen Farbton herzustellen, muss die Abtönfarbe der roten Farbe hinzugefügt werden. Um hier eine optimale Mischung zu erhalten, haben Sie hier die Möglichkeit, die Farben selbst zu mischen. Hierfür montieren Sie einen Quirl auf Ihre Bohrmaschine und verrühren Farbe und Abtönfarbe einige Minuten lang. Je länger Sie hierbei rühren, umso gleichmäßiger vermischen sich die Farben und Sie laufen nicht Gefahr, dass sich unten im Farbeimer noch Rückstände von roter Farbe befinden, die ein optimales Streichen recht schwierig machen.
  • Die beste aller Möglichkeiten ist es, wenn Sie sich die Farbe mischen lassen. Hier erhalten Sie, nachdem Sie sich für einen Farbton entschieden haben, ein perfektes Ergebnis. Da hier die Abtönfarbe per Computer zugemischt wird, erhalten Sie genau den von Ihnen gewünschten Farbton.
Teilen: