Was Sie benötigen:
  • Feile
  • Aceton aus der Apotheke
  • Aufbaulack für die Nägel
  • Sie haben Ihre Nägel mit Acryl verstärken lassen und jetzt möchten Sie gerne Ihren Naturnagel zurück? So geht es einigen Kunden der vielen Nagelstudios. Aber leider ist das gar nicht so einfach, denn der Acryllack der verwendet wurde ist fest mit Ihrem eigenen Nagel verbunden und man kann ihn weder leicht abziehen, noch ihn mit Nagellackentferner runter schrubben. Aber es gibt natürlich trotzdem einige Methoden um Sich der Acrylnägel zu entledigen. Zwei davon werden Sie im Folgenden kennen lernen.

Die Acrylnägel im Nagelstudio entfernen lassen

  • Die schonendste und einfachste Methode wieder zu Ihrem Naturnagel zu kommen ist der Weg in ein Nagelstudio. Hier, wo auch künstliche Nägel gemacht werden, können Sie sich Ihre alten Acrylnägel auch entfernen lassen.
  • Allerdings ist das zwar mit weniger Arbeit verbunden, aber natürlich müssen Sie für Ihre Bequemlichkeit auch bezahlen. Häufig kostet das Entfernen des Acryls nicht viel weniger als die Modellage neuer Nägel. Sie sollten vorher in einigen Studios nachfragen und sorgsam Preise vergleichen. Vielleicht macht Ihnen das Studio, das damals die Acrylnägel modelliert hat, einen guten Preis. Da kommt es nun auf Ihr Verhandlungsgeschick an.

Die Acrylnägel selber entfernen

  • Eine wesentlich günstigere Methode gibt es, wenn Sie das Acryl mit einer groben Feile vorsichtig selber abfeilen.
  1. Achten Sie darauf, das Nagelbett nicht mit der Feile zu verletzen.
  2. Haben Sie die dickste Schicht via Feile entfernt, nehmen Sie Aceton aus der Apotheke und füllen dieses in eine Tasse. In die mit Aceton gefüllt Tasse halten Sie Ihre Fingerspitzen.
  3. Das Aceton löst das Acryl auf und Ihr eigener Nagel kommt darunter zum Vorschein.
  4. Problematisch ist nun allerdings, dass durch die Behandlung auch Ihr eigener Nagel angegriffen wird. Damit Sie nicht in den nächsten Wochen und Monaten unter brüchigen und splitternden Nägeln leiden, sollten Sie diese nun besonders pflegen.
  5. Tragen Sie auf Ihren beanspruchten Naturnagel nun regelmäßig einen Nagelhärter auf. Er sorgt dafür, dass Ihre Hände auch weiterhin gepflegt erscheinen.
  6. Zudem sollten Sie gerade in den nächsten Tagen darauf achten, die Haut Ihres Nagelbettes besonders häufig einzucremen.
  • Wenn Sie diese Schritte beachten, werden Sie es schaffen auch ohne Hilfe des Nagelstudios Ihre Acrylnägel zu entfernen.