Alle Kategorien
Suche

Wie alt wird ein Hausschwein?

Das normale Hausschwein stammt vom Wildschwein ab und wurde im Laufe vieler Jahre domestiziert. Wenn ein Schwein möglichst artgerecht wie in der Natur gehalten wird, dann kann es relativ alt werden.

Hausschweine sind Rudeltiere, die viel Freigelände brauchen.
Hausschweine sind Rudeltiere, die viel Freigelände brauchen.

Wie alt ein Hausschwein wird, hängt unter anderen von den Haltungsbedingungen ab.

So alt wird das Schwein

  • Wenn das Hausschwein gut versorgt wird, ein artgerechtes Futter bekommt, den richtigen Auslauf hat und zudem auch tierärztlich versorgt wird, so hat es eine weitaus höhere Lebenserwartung als ein frei lebendes Schwein, das ohne menschliche Versorgung auskommen muss.
  • Die natürliche Lebenserwartung der Tiere liegt zwischen sieben und zehn Jahren. Wildschweine, von denen das Hausschwein abstammt, werden in menschlicher Haltung bis zu 20 Jahre alt. Hat das Schwein bei Ihnen die bestmöglichen Lebensverhältnisse, so kann es durchaus 12 bis 15 Jahre alt, in einzelnen Fällen auch noch älter werden.

Das Alter durch gute Haltung beeinflussen

  • Schweine sind Rudeltiere und sollten daher niemals alleine gehalten werden. Es ist auch wichtig, dass die Tiere neben einem Stall reichlich Auslauf haben. Es braucht viel Freifläche, wo es sich artgerecht bewegen kann. Dazu gehören eine normale Rasenfläche, reichlich Erdboden und eine Suhle.
  • Auch wenn die Tiere Allesfresser sind, sollten Sie ihnen ein gutes Futter geben. Wie alt ein Schwein wird, hängt zum großen Teil auch von der richtigen Versorgung ab. Die Tiere brauchen eine tägliche Futtermenge, die 1 bis 2 % von dem eigenen Körpergewicht ausmachen sollte.
  • Neben Gräsern, Kräutern und Beeren fressen Hausschweine auch Obst, Möhren, Kartoffeln und Rüben. Gerne genommen werden auch ein wenig Brot und Eier. Wichtig sind zudem frisches Heu und Stroh. Abwechslung bringen Sie durch Quark, Joghurt und ein paar Esskastanien in den Speiseplan der Tiere.

Hausschweine, die nicht geschlachtet werden

  • Hausschweine, die nicht zur Fleischgewinnung gehalten werden, können bis zu 20 Jahre alt werden. Tiere, die aber zum Schlachten gehalten werden, können dieses Alter nicht erreichen. Sie werden bereits im Alter von 10 Monaten geschlachtet.
  • Die Tragzeit bei Schweinen dauert genau drei Monate, drei Wochen und drei Tage. Sind die Ferkel alt genug, dann sollten Sie die Tiere impfen lassen. Anzuraten ist auch eine Entwurmung, die Sie zweimal im Jahr machen sollten.
  • Wird das Tier auf diese Art versorgt, kann es sehr alt werden, denn es wird gut gefüttert, hat immer die passende Unterkunft, es bekommt durch den Tierarzt eine gute Gesundheitsvorsorge und wird zudem im Vergleich zu Wildschweinen auch bei Krankheiten behandelt.
Teilen: