Alle ThemenSuche
powered by

Weitsprungtechnik verfeinern - so geht's

Der Weitsprung gehört zu den Hauptdisziplinen in der Leichtathletik. Für einen guten Sprung braucht man die richtige Weitsprungtechnik.

Weiterlesen

Langfristiges Training ist notwendig.
Langfristiges Training ist notwendig.

Bei den Profis schaut es nicht schwer aus, aber es ist alles andere als einfach, einen guten Weitsprung hinzulegen. Man benötigt die richtige Weitsprungtechnik.

So funktioniert der Weitsprung

  1. Am Anfang steht natürlich der Anlauf. Dieser sollte zwischen 20 und 30 Metern liegen. Am Ende des Anlaufes muss die individuelle Höchstgeschwindigkeit erreicht sein.
  2. Der vorletzte Schritt soll länger ausfallen, um eine gute Absprungposition zu erreichen. Der letzte Schritt dagegen ist der kürzeste im ganzen Anlauf. Er dient als Stemmschritt dazu, dass die volle Energie in den Sprung verwandelt wird. Beim Aufsetzen des Beines soll das Bein fast gestreckt sein und man setzt mit der ganzen Sohle auf.
  3. Nach einer kurzen Beugung der Kniegelenke und Fußgelenke werden diese zum Absprung explosionsartig gestreckt. Dabei werden die Arme zur Unterstützung mit nach vorne genommen.
  4. Im Sprung werden die Arme mit nach oben vorne gezogen. Die Beine werden fast gestreckt nach vorne genommen, sodass die typische Klappmesserhaltung entsteht.
  5. Bei der Landung wird sofort nach der ersten Berührung des Bodens das Becken nach vorne gezogen. Die Knie dürfen nach vorne nachgeben und auch die Arme sollten nach vorne schwingen, um das Risiko zu verkleinern, nach hinten zu fallen.

So verfeinern Sie Ihre Weitsprungtechnik

  • Schauen Sie sich Videos von Spitzenathleten im Internet an. Nehmen Sie dann Ihre eigenen Weitsprünge mit einer Kamera auf und vergleichen die Sprünge in Zeitlupe. Durch eine Videoanalyse können Sie Ihre eigenen Fehler erkennen und dann gezielt an diesen arbeiten.
  • Ohne den richtigen Anlauf geht nichts. Testen Sie oft genug Ihren Anlauf aus und messen Sie mit einem Maßband ab, an welchem Punkt Sie loslaufen müssen. Natürlich können Sie das auch mit Fußlängen abmessen, was aber nicht so genau ist.
  • Üben Sie gezielt die zwei Schritte vor dem Absprung. Es sind die wichtigsten Schritte des Anlaufes und Voraussetzung für eine optimale Weitsprungtechnik. Führen Sie sie vorerst nur mit einem sehr kurzen und langsamen Anlauf durch, bis Sie die Schritte beherrschen. Erst dann versuchen Sie es mit schnellerer Geschwindigkeit und schließlich mit Ihrer Höchstgeschwindigkeit.
  • Für einen festen Absprung benötigen Sie Kraft in den Beinen. Die können Sie mit Übungen wie Sprungläufen oder Horizontalsprüngen optimieren.
  • Um genügend Kraft zu haben, die Beine nach oben zu klappen, braucht es an Rumpfkraft. Hierfür gibt es eine gute Übung. Legen Sie sich auf den Rücken. Die Arme befinden sich nach oben gestreckt neben dem Kopf. Nun heben Sie ruckartig sowohl Oberkörper als auch Beine nach oben an, sodass sich Fußspitzen und Hände kurz in der Mitte treffen. Mehrmals hintereinander wiederholen Sie diese Übung.
  • Für die Klappmesserhaltung ist auch eine ausreichende Beweglichkeit im Hüftbeuger nötig. Übungen wie folgende können diese verbessern: Senken Sie sich in einen einbeinigen Kniestand, wobei das zu dehnende Bein vorne ist. Drücken Sie dann die Hüfte nach vorne.

Natürlich kann die Weitsprungtechnik nicht von heute auf morgen optimal verbessert werden. Regelmäßiges Training ist notwendig, um eine große Leistungsverbesserung zu erreichen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Aufwärmen für den Weitsprung - so geht´s
Noah Brant

Aufwärmen für den Weitsprung - so geht's

In der Leichtathletik ist es enorm wichtig, dass man sich gut erwärmt, bevor man sportliche Leistung erbringt. So sollte man sich auch vor dem Weitsprung gut aufwärmen und …

Ähnliche Artikel

Aufwärmen für den Weitsprung - so geht´s
Noah Brant

Aufwärmen für den Weitsprung - so geht's

In der Leichtathletik ist es enorm wichtig, dass man sich gut erwärmt, bevor man sportliche Leistung erbringt. So sollte man sich auch vor dem Weitsprung gut aufwärmen und …

So funktionieren "Klappmesser"-Crunches.
Theresa Schuster

Klappmesser-Übung - Bauchmuskeln richtig trainieren

Sie möchten bis zum Sommer einen straffen und schlanken Bauch bekommen? Außerdem soll die Bauchmuskulatur schön definiert sein? Mit der Übung "Klappmesser" sowie etwas Ehrgeiz …

Woher stammt das Wort Leichtathletik?
Tobias Betz

Herkunft des Wortes Leichtathletik

Alle vier Jahre kommt es zum Höhepunkt für die Leichtathleten. Da wird wieder um olympische Medaillen gelaufen, gesprungen und geworfen. Doch woher stammt eigentlich das Wort …

Bodenkontakt ist beim Gehen extrem wichtig.
Julian Grzegorczyk

Unterschied - gehen und laufen

Normalerweise würde man sagen, der Unterschied zwischen gehen und laufen erklärt sich von selbst. Aber wenn man sich in der Welt des Sports bewegt, spielt noch mehr als nur der …

Schon gesehen?

Aufwärmen für den Weitsprung - so geht´s
Noah Brant

Aufwärmen für den Weitsprung - so geht's

In der Leichtathletik ist es enorm wichtig, dass man sich gut erwärmt, bevor man sportliche Leistung erbringt. So sollte man sich auch vor dem Weitsprung gut aufwärmen und …

Bauchumfang reduzieren - so klappt´s
Myriam Perschke

Bauchumfang reduzieren - so klappt's

Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

Mehr Themen

Mit dem richtigen Segelboot und ein wenig geschickt lässt sich der Wind durchaus überholen.
Sima Moussavian

Kann ein Schiff schneller segeln als der Wind?

Die deutsche Sprache bietet so manch eine interessante Redensart. Sind Sie zum Beispiel schon mal so schnell gelaufen wie der Wind? Das ist bei moderater Windstärke …

So ist des richtig, die Hose muss über den Stiefelschäften sein.
Roswitha Gladel

Eine nasse Schneehose verhindern

Die sogenannte Schneehose ist heute aus der Kinderkleidung und dem Wintersport nicht wegzudenken. Sie dient dazu, den Nachwuchs warm zu halten. Um diesen Zweck zu erfüllen, …

Nur richtige Sit-ups haben Wirkung.
Fanni Schmidt

Wie mache ich Sit-ups richtig?

Sit-ups gehören zu den Klassikern unter den Bauchmuskelübungen. Sie lassen sich fast überall und jederzeit durchführen und sind somit eine gute Übung für das freie Training …

Krampfadern entstehen meist an den Beinen - durch Kompressionsstrümpfe lassen sie sich vorbeugen
Fanni Schmidt

So können Sie Krampfadern vorbeugen

Müde und schwere Beine, vor allem beim Stehen und Sitzen, geschwollene Knöchel und nächtliche Wadenkrämpfe – meist sind dies die typischen Beschwerden bei Krampfadern. Frauen …

Ein richtiges Aufwärmprogramm gehört zum Fußball.
Noah Brant

Fußball - Aufwärmprogramm sinnvoll gestalten

Fußball ist eine der beliebtesten Sportarten und wird immer wieder gerne gespielt. Vor jedem Fußballspiel sollte man sich richtig aufwärmen, damit man Verletzungen vorbeugen …