Alle Kategorien
Suche

Bundesjugendspiele in Leichtathletik - so bereiten Sie sich richtig vor

Jedes Jahr im Sommer finden an den Schulen die Bundesjugendspiele in Leichtathletik statt. Dabei bekommt man je nach erbrachter Leistung in verschiedenen Disziplinen eine Urkunde. Die tollste Bestätigung ist eine Ehrenurkunde, die man jedoch nur bei sehr guten sportlichen Leistungen erhält. Mit der richtigen Vorbereitung können auch Sie bei den Bundesjugendspielen eine Urkunde erhalten.

Mit der richtigen Vorbereitung kann man die Bundesjugendspiele erfolgreich meistern.
Mit der richtigen Vorbereitung kann man die Bundesjugendspiele erfolgreich meistern.

Was Sie benötigen:

  • Ausdauer
  • Ehrgeiz
  • Sportschuhe
  • Sportkleidung

Vorbereitung für die Bundesjugendspiele in der Schule

  • Normalerweise üben die Schulen vor den Bundesjugendspielen in den Sportstunden die verschiedenen Disziplinen ein. Dabei stehen in der Leichtathletik beispielsweise Weitsprung und Weitwurf bzw. Kugelstoßen an.
  • Falls Sie eine der Disziplinen besonders gerne üben möchten, können Sie Ihren Sportlehrer darauf ansprechen, denn dieser wird sicher auf Ihre Bitte eingehen.
  • Bis zu einem bestimmten Alter ist eine der Anforderungen der Weitwurf, wobei, wie bei jeder der Disziplinen, die Frauen weniger erreichen müssen als die Männer. In den höheren Klassen wird diese Sportart vom Kugelstoßen abgelöst, das heißt, Männer müssen eine 7,26 kg schwere Kugel stoßen und Frauen eine 4 kg schwere. Die Sportlehrer verfügen dabei über beide Arten von Kugeln und Bällen.
  • Auch der Weitsprung wird in der Schule eingeübt. Dabei muss man mit Anlauf und einem einzigen Sprung so weit wie möglich in einen Sandkasten springen. Ihr Sportlehrer wird die Länge messen und Ihnen sagen, ob es ausreichend ist oder Sie noch weiter üben müssen. Ebenfalls kann er Ihnen bestimmt ein paar Ratschläge für den Absprung geben.
  • Die Kategorie Laufen teilt sich auf in den Sprint über 50 m bzw. 75 m. Die Länge des Sprints hängt von der Altersgruppe ab. Auch diese Kategorie wird in der Schule praktiziert. Ihr Sportlehrer wird dafür Ihre Zeiten messen und Ihnen hilfreiche Hinweise geben. Bei den höheren Altersgruppen kann man freiwillig den 1000-m-Lauf mitmachen.

Leichtathletik in der Freizeit vorbereiten

  • Gerade die Laufdisziplin für die Bundesjugendspiele in Leichtathletik lässt sich hervorragend in der Freizeit vorbereiten. Die Ausdauer für den 1000-m-Lauf können Sie mit Joggen und Walking verbessern. Sie können als Anhaltspunkt natürlich auch eine Stoppuhr mitnehmen, um Fortschritte sofort zu sehen.
  • Um den Sprint zu üben, sollten Sie zuerst die vorgegebene Strecke abmessen. Am besten praktizieren Sie mit einem Freund oder einer Freundin, die Ihnen die Zeit mit einer Stoppuhr messen kann. Üben Sie nicht auf Anhieb die komplette Strecke in vollem Tempo, fangen Sie lieber mit Steigerungsläufen an und üben Sie speziell auch den Start. Ihr Sportlehrer sollte Ihnen hier hilfreiche Tipps geben können.
Teilen: