Alle Kategorien
Suche

Wechseldienst - Definition für diesen arbeitszeitlichen Begriff

Vielleicht haben Sie den Begriff Wechseldienst schon einmal gehört und sich gefragt, was der Unterschied zum Schichtdienst ist. Hier finden Sie eine einfache Definition.

In Kraftwerken wird in der Regel Schicht gearbeitet.
In Kraftwerken wird in der Regel Schicht gearbeitet.

Unter Wechselschicht oder Wechseldienst wird in der Definition ein Schichtmodell verstanden, welches auf einer Regelmäßigkeit basiert, die für alle Arbeiter gilt. Der Vorteil dieses Modells ist einerseits die Möglichkeit einer langfristigen Mitarbeiterplanung, andererseits kann auch der Mitarbeiter seine Freizeit langfristig planen, denn er weiß, was er an einem bestimmten Datum im kommenden Jahr für eine Schicht haben wird.

Wechselschicht erfordert gleiche Arbeitsaufgaben und Regelmäßigkeit

  • Das Modell der Wechselschicht erfordert in jeder Schicht die gleiche Anzahl an Mitarbeitern mit der gleichen Qualifikation und die gleichen Arbeitsaufgaben. So eignet sich dieses Modell sehr gut für Produktionsbetriebe, die im Mehrschichtsystem arbeiten, nicht aber für Krankenhäuser, die stets eine ungleiche Auslastung haben.
  • Die Definition der Wechselschicht basiert auf dieser Regelmäßigkeit. Die Mitarbeiter wechseln ihre Schicht in der Regel jede Woche. Sie haben eine Woche Frühdienst, eine Woche Spätschicht und eine Woche Nachtschicht. Nach der Nachtschicht muss mindestens ein freier Tag bleiben. Viele Betriebe, die auch an den Wochenenden produzieren, arbeiten im Vierschichtsystem mit einer Freiwoche nach der Nachtschicht.
  • Üblich ist auch, das System umzukehren und auf die Nachtschicht Spätdienst und dann Frühdienst folgen zu lassen. So muss der Arbeiter die Umstellung von der Nachtschicht auf die Frühschicht nicht direkt bewältigen.

Eine Definition für die Schichtarbeit

  • Wechseldienst kann natürlich auch als Schichtdienst bezeichnet werden. Nur ist der Begriff Schichtdienst wesentlich vielseitiger verwendbar, und nicht jeder Schichtdienst ist auch ein Wechseldienst. Umgekehrt gehört der Wechseldienst jedoch zur Schichtarbeit.
  • Wechseldienst ist nur möglich, wenn in jeder Schicht die gleichen Aufgaben zu erledigen sind. Sie können jedoch auch in anderen Bereichen im Schichtdienst arbeiten, ohne Wechseldienst zu machen. Dies ist im Krankenhaus der Fall, wo Schichtdienst gearbeitet wird, Wechseldienst jedoch nicht möglich ist, weil jede Schicht andere Aufgaben übernehmen muss und weil die Art der Aufgaben von der Erkrankung der Patienten abhängt, die nicht im Voraus geplant werden kann.
  • Bei der Polizei kann im Wechseldienst gearbeitet werden, denn ist die Verteilung der Aufgaben planbar, nicht jedoch die Ereignisse, die während einer Schicht eintreten. Da Sie und Ihre Mitarbeiter jedoch die gleiche Ausbildung haben, ist es unerheblich, welche Mitarbeiter in einen Einsatz geschickt werden. Jeder hat die gleichen Kompetenzen.
Teilen: