Alle Kategorien
Suche

Waschmaschine stinkt von innen - so gehen Sie vor

Stinkt die Waschmaschine von innen, hat sich meist ein Bakterienfilm gebildet. Der üble Geruch ist also ein Hinweis darauf, dass die Waschmaschine gesäubert werden muss. Dass Ihre Waschmaschine sauber wird und nicht mehr von innen stinkt, können Sie ganz einfach erreichen.

Wenn die Waschmaschine von innen stinkt.
Wenn die Waschmaschine von innen stinkt. © nereos / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Chlorreiniger
  • Waschmittel
  • Wasser

Die Bakterien können sich vor allem dann ansammeln, wenn Sie sehr häufig auf niedriger Temperatur waschen. Die Reinigung der Waschmaschine sollte niemals ohne Befüllung mit Wäsche durchgeführt werden. Auswaschen von innen reicht nicht aus.

Natürliche Abhilfe, wenn die Waschmaschine von innen stinkt

  1. Waschen Sie mindestens einmal in der Woche kochfeste Wäsche, z. B. Handtücher, auf höchster Temperatur. Ideal ist eine Temperatur von 95°C.
  2. Wählen Sie neben dem höchsten Waschgang die Funktion „Vorwäsche“ hinzu und benutzen Sie für beide Waschmittelkammern Ihr gewohntes Waschmittel. Achten Sie darauf, dass Ihr Waschmittel für Kochwäsche geeignet ist, das steht auf der Packung.
  3. Bei dieser Variante töten Sie die Bakterien Umwelt- und gesundheitsschonend durch die Hitze ab.

Desinfizierende Reinigung der Waschmaschine von innen

  1. Geben Sie ¼ l Chlorreiniger in 1l Wasser und füllen Sie die Flüssigkeit vorsichtig in die Vorwaschkammer der Waschmaschine ein.
  2. In die Hauptwaschkammer geben Sie, wie gewohnt, Waschmittel hinzu.
  3. Befüllen Sie die Maschine mit unempfindlicher Weißwäsche und Starten Sie nun das 60-°C-Programm.

Weitere Maßnahmen, wenn die Waschmaschine von innen stinkt

  • Nach dem Waschgang geben Sie in einen kleinen Eimer ¼ l Chlorreiniger und 1l Wasser, schützen Sie Ihre Hände mit Handschuhen und reinigen Sie die Gummilippe der Waschmaschine mit einem Lappen und der Flüssigkeit.
  • Sehen Sie auch bei der Gelegenheit nach dem Flusensieb Ihrer Waschmaschine und reinigen Sie wenn nötig auch diese Teile.
  • Verwenden Sie Chlor nicht gleichzeitig mit Essig oder anderen Reinigern außer Seife und Waschmittel. Chlorreiniger sollten Sie nicht unverdünnt verwenden.

Um schlechten Geruch in der Waschmaschine gar nicht erst entstehen zu lassen, geben Sie bei jedem Waschgang mit niedriger Waschtemperatur, Hygienespüler hinzu.

Teilen: