Alle ThemenSuche
powered by

Was ist eine Sozialpädagogin und wie werde ich das?

Die Sozialpädagogik ist ein Berufszweig, der sich aus der Erziehung, Bildung und Intervention bei Problematiken zusammensetzt. Die Frage, "Was ist eine Sozialpädagogin?", kann dabei nicht in einem Satz beantwortet werden. Grundsätzlich gilt, dass Sie in der Sozialpädagogik versuchen, Heranwachsenden zu helfen, sich in der Gesellschaft zurechtzufinden.

Weiterlesen

Sozialpädagogen arbeiten auch mit Kindern
Sozialpädagogen arbeiten auch mit Kindern

Die Aufgabe der Sozialpädagogin

Was ist eine Sozialpädagogin? Das Berufsfeld der Sozialpädagogik umfasst ein weites Spektrum. Sie können, nachdem Sie die Ausbildung erfolgreich beendet haben, der Beschäftigung nachgehen, die Sie besonders interessiert. Arbeiten Sie gerne mit eingeschränkten oder alten Menschen zusammen? Oder interessiert Sie das Leben von Obdachlosen? Es liegt an Ihnen, auf welchen Zweig Sie sich konzentrieren möchten.

  • Als Sozialpädagogin arbeiten Sie mit den unterschiedlichsten Menschen zusammen. Das Alter der Klienten spielt dabei weniger eine Rolle, als deren sozialen oder physischen Probleme.
  • Die Sozialpädagogik lässt sich in diverse Bereiche unterteilen. So haben Sie die Möglichkeit, nach dem Studium in den Bereich einzugreifen, der Sie persönlich besonders interessiert.
  • Die typischen Bereiche, in denen ein Sozialpädagoge eingesetzt wird, sind die Heilpädagogik, in der Suchtberatung, im Strafvollzug, bei der Kinder- und Jugendhilfe und in Kindergärten. Sie können sich jedoch auch an Schulen, in Altersheimen oder anderen Einrichtungen bewerben.
  • Eine besondere Richtung der Sozialpädagogik ist die Arbeit als Streetworker.
  • Die Aufgaben, die Sie als Sozialpädagoge zu bewältigen haben, richten sich nach den Bedürfnissen der Einrichtung, in der Sie eingesetzt sind.
  • Als Streetworker versuchen Sie beispielsweise, sich mit drogenabhängigen Jugendlichen und Erwachsenen zu beschäftigen und gemeinsam mit Ihren Patienten einen Weg zu finden, ein geregeltes Leben zu führen.
  • Insgesamt steht bei der Sozialpädagogik die Hilfe zur Selbsthilfe im Vordergrund Ihrer Tätigkeit. Sie nutzen Ihr im Studium erworbenes Wissen, um gemeinsam mit Ihrem Patienten Lösungen auf Problematiken zu erarbeiten.
  • Ruhe und Geduld sind die wichtigsten Eigenschaften, über die Sie als Sozialpädagogin verfügen sollten.

Die Ausbildung zur Sozialpädagogin

Die Frage, "Was ist eine Sozialpädagogin?" ist geklärt. Was offenbleibt, ist die Antwort, wie Sie eine Sozialpädagogin werden.

  • Neben Geduld, Ruhe und dem Wunsch, sich mit Menschen und ihren Problemen auseinanderzusetzen, benötigen Sie weitere Voraussetzungen, um als Sozialpädagogin tätig zu sein.
  • Zuerst benötigen Sie Abitur oder die Fachhochschulreife. Je nachdem, welchen Schulabschluss Sie besitzen, wird die Dauer der Ausbildung bemessen.
  • Das Studium zur Sozialpädagogin dauert bis zum Bachelorabschluss ungefähr drei Jahre.
  • Das Studium kann sich verlängern. Dies entscheiden Sie, da Sie im Studium zusätzliche Lehrinhalte wählen können.
  • Nach dem Grundstudium haben Sie die Möglichkeit, sich in bestimmten Gebieten zu spezialisieren. Auch nach dem Studium stehen Ihnen zahlreiche Weiterbildungsmaßnahmen zur Verfügung.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Handschrift verbessern - einfache Übungen
Sima Moussavian

Handschrift verbessern - einfache Übungen

Es heißt die Handschrift eines Menschen spiegelt sein Inneres wider und verrät so einiges über des Schreibers Sorgfalt und Ausgeglichenheit. Das mag ein Grund sein, aus dem das …

Wie binde ich eine Krawatte?
Annika Schönstädt

Wie binde ich eine Krawatte?

85 Möglichkeiten eine Krawatte zu binden, verzeichnet die Enzyklopädie der Krawattenknoten von Thomas Fink und Yong Mao. Davide Mosconi und Ricardo Villarosa führen sogar 188 …

Ähnliche Artikel

Es lohnt sich, bereits während des Praktikums Notizen für den späteren Praktikumsbericht zu machen.
Ulrike Fritz

Praktikumsbericht schreiben - so geht's

Praktika sollen einen ersten Einblick in die Arbeitswelt und einen bestimmten Beruf geben. Für ein Praktikum während der Schulzeit oder des Studiums muss meist ein …

Akademische Ausbildung muss sein: Der Weg in die Soziale Arbeit führt über den Hörsaal.
Simon Kolzuniak

Umschulung zum Sozialarbeiter - so klappt's

Die Tätigkeit des Sozialarbeiters ist ein anspruchsvoller Beruf, der sich gerade aufgrund der Komplexität unserer modernen Gesellschaft mit besonderen Herausforderungen …

Streetworker stellen Kontakte über den Lebensraum der Zielgruppe(hier Jugendliche) her.
Yvonne Weber

Wie werde ich Streetworker?

"Wie werde ich Streetworker"? Wenn auch Sie sich diese Frage schon öfters gestellt haben, dann werden Sie in der folgenden Anleitung Lösungen und Wege finden, wie auch Sie zum …

Schon gesehen?

Wie zitiert man richtig?
Annika Schönstädt

Wie zitiert man richtig?

Falsche oder ungenaue Zitate und Quellenangaben wirken in einem Text nicht nur unprofessionell, sondern können Ihnen in einer wissenschaftlichen Arbeit oder einer anderen …

Wie misst man Winkel? - So klappt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Handschrift verbessern - einfache Übungen
Sima Moussavian

Handschrift verbessern - einfache Übungen

Es heißt die Handschrift eines Menschen spiegelt sein Inneres wider und verrät so einiges über des Schreibers Sorgfalt und Ausgeglichenheit. Das mag ein Grund sein, aus dem das …

Das könnte sie auch interessieren

Zeitschriften verteilen - erst ab 13!
Britta Jones

Zeitschriften verteilen - rechtliche Hinweise

Das Verteilen von Zeitschriften ist ein Job, der ideal für Schüler geeignet ist. Sie können damit Ihr Taschengeld aufbessern, wenn Sie sich an die gesetzlichen Regelungen …

Hoteltester ist der Traumjob vieler Schulabgänger.
Sebastian Pekrul

Hoteltester-Job - so bekommt man ihn

Der Beruf Hoteltester ist der Traumjob vieler junger Leute, die gerade ihren Schulabschluss gemacht haben. Für die meisten wird dieser Traum allerdings nie Wirklichkeit, da es …

Ausbildung nach der Kindererziehung
Thomas Detlef Bär

Alltagsbegleiter werden - so gehen Sie vor

Eine stetig ansteigende Zahl pflegebedürftiger Menschen muss entsprechend betreut werden. Das ist mit einem zunehmenden Personalmangel in der Altenpflege nicht realisierbar. …