Alle ThemenSuche
powered by

Was ist eine Republik? - So erklären Sie es in der Unterstufe

Sie können in der Unterstufe ganz einfach erklären, was eine Republik ist. Nach dem heutigen Verständnis drückt die Republik das Gegenteil zur Monarchie aus und beschreibt somit, dass wir keinen König haben. Beachten Sie folgende Hinweise, wenn Sie in der Unterstufe vortragen, was eine Republik ist.

Weiterlesen

Eine Republik ist eine Staatsform.
Eine Republik ist eine Staatsform.

Was Sie benötigen:

  • Kenntnisse von Staatsformen
  • Gute Rhetorik

Vortragen, was eine Republik ist

  1. Zuerst sollten Sie ein Skript anfertigen, indem Sie ausarbeiten, was eine Republik ist. Beschäftigen Sie sich hierzu mit den unterschiedlichen Staatsformen.
  2. Führen Sie nun auf, was eine Monarchie ist. Der heutige Begriff der Republik, grenzt unsere Staatsform von  der Monarchie ab. Führen Sie auf, wie die Legitimation der Machthaber in der Monarchie ist und wie die Legitimation der Machthaber in einer Republik sein kann. Sie können dies in diversen Lehrbüchern nachlesen. Vielleicht möchten Sie ein Schaubild dazu anfertigen.
  3. Nun formulieren Sie Ihren Vortrag darüber, was eine Republik ist, aus. Achten Sie hierbei darauf, dass Ihre Vortragszeit begrenzt ist. Sie sollten daher nicht zu viel Text verwenden. Strukturieren und gliedern Sie den Text gut durch. Sie können damit beginnen, zu erklären, wo der Begriff „Republik“ herstammt. Dann können Sie auf die Abgrenzung von Monarchie und Republik eingehen und abschließend können Sie auflisten, wie viele Länder Republiken sind.

Ursprung des Begriffs „Republik“

  • Ursprünglich geht der Begriff der Republik auf das französische Wort „république“ zurück und kommt von dem lateinischen „res publica“. „Res publica“ bedeutet die öffentliche Sache und bezeichnet damit das Gemeinwohl bzw. das Gemeinwesen. Versteht man die Republik als Staatsform, so verwendet man den Begriff, um ein Gegenteil zur Monarchie zu bilden.
  • Die Republik als Staatsform beschreibt einen Staat, in dem das Volk die höchste Gewalt hat. Das Volk legitimiert hier seine Repräsentanten oder entscheidet wichtige Fragen selbst. Es gibt keinen König, der nur legitimiert ist, weil er Sohn des vorherigen Königs war und das Volk ist nicht unterdrückt oder fremdbestimmt.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Unterschied zwischen NATO und UNO einfach erklärt
Sarev Dago
Weiterbildung

Unterschied zwischen NATO und UNO einfach erklärt

Die Kürzel NATO und UNO stehen jeweils für Zusammenschlüsse verschiedener Staaten. Die Bedeutungen und auch die Handlungsebenen sind jedoch grundverschieden, wodurch sich …

Passatkreislauf erklären - so geht´s für Laien
Patricia Mevissen
Weiterbildung

Passatkreislauf erklären - so geht's für Laien

Der Passatkreislauf ist ein Wetterphänomen zwischen ungefähr 23,5° nördlicher Breite und 23,5° südlicher Breite. Was der Passatkreislauf ist und wie er abläuft, erklären Sie so.

Tangentengleichung bestimmen - so geht´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Schule

Tangentengleichung bestimmen - so geht's

Keine Panik vor Matheaufgaben. Mit einer verständlichen Erklärung und einem guten Beispiel lässt sich die Tangentengleichung an einer Funktion leicht bestimmen.

Ähnliche Artikel

Gewaltenteilung prägt die Demokratie.
Volker Beeden
Schule

Was ist Demokratie? - Staatssysteme einfach erklärt

Die Demokratie ist faktisch das Gegenstück zur Monarchie. Damit ist eigentlich schon die Frage, was ist Demokratie, einfach erklärt. Noch deutlicher wird es, wenn Sie sich die …

Republik als Gegenbegriff zur Monarchie
Klothilde Brauchle
Weiterbildung

Republik - 4 Merkmale

Wenn Sie sich Gedanken über Politik und Staatsführung im Rahmen der politischen Bildung machen, begegnen Sie den verschiedenen Merkmalen einer Republik, die im Gegensatz zu …

Schloss Versailles - im französischen Absolutismus das Zentrum der Macht
Sabrina Beek
Weiterbildung

Absolutismus in Frankreich - Hintergründe

Der Absolutismus entstand im Frankreich des 17. Jahrhunderts. Die Symbolfigur dieser Epoche war Ludwig XIV. - auch bekannt als Sonnenkönig. Seine Herrschaft prägte das Land und …

Bayern ist einer der "Freistaaten" in Deutschland.
Maximilian Seidl
Weiterbildung

Freistaat - Bedeutung

Leute, die in Bayern wohnen, können von sich behaupten, ihre Heimat in einem Freistaat zu haben. Seit 1918 hält das größte Bundesland diesen Titel. Die rechtliche Bedeutung von …

Das Parlament ist die Basis jeder Demokratie.
Viktor Sanders
Weiterbildung

Demokratie - Definition

Der Begriff Demokratie ist heutzutage eine Selbstverständlichkeit. Was aber bedeutet es denn, wenn ein Staat ein demokratisches Regierungssystem aufweist? Hier erfahren Sie …

Schon gesehen?

Unterschied zwischen NATO und UNO einfach erklärt
Sarev Dago
Weiterbildung

Unterschied zwischen NATO und UNO einfach erklärt

Die Kürzel NATO und UNO stehen jeweils für Zusammenschlüsse verschiedener Staaten. Die Bedeutungen und auch die Handlungsebenen sind jedoch grundverschieden, wodurch sich …

Das könnte sie auch interessieren

Erfolgreiche Berufsfindung durch Praktika und Eignungstests.
Klothilde Brauchle
Beruf

Berufsfindung - so geht`s heute

Als Schulabgänger interessieren Sie sich sicherlich schon längst für die Berufswelt. Sie können sich nicht früh genug mit dem Thema der Berufsfindung auseinandersetzen, zumal …

Die Zinsrechnung baut auf der Prozentrechnung auf.
Maria Ponkhoff
Finanzen

Wie berechnet man Jahreszinsen?

Zinsen sind in der Unterstufe ein wichtiges Thema im Mathematik-Unterricht. Die Jahreszinsen errechnet man mithilfe der Prozentrechnung. Wichtig ist auch, wie man die …

Auswendig lernen - Tipps & Tricks
Ulrike Fritz
Weiterbildung

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Ob in der Schule, an der Uni, für die Goldene Hochzeit der Eltern – auswendig lernen begleitet einen das ganze Leben hindurch. Vielen fällt es nicht leicht, sich Gedichte, …