Alle ThemenSuche
powered by

Was ist alkalisch?

In der Chemie werden Lösungen nach ihrem pH-Wert eingeteilt. Je nachdem, welcher Wert erreicht wird, liegt eine alkalische Flüssigkeit vor. Was ist damit gemeint?

Weiterlesen

Auch Seife ist alkalisch.
Auch Seife ist alkalisch.

Flüssigkeiten können sauer oder alkalisch sein. Letzteres wird auch als basisch bezeichnet und meint einen pH-Wert zwischen 7 und 14. Hier geht es darum, wie viele positive oder negative Ladungen in einer Lösung vorhanden sind und welche dieser Ladungsmengen überwiegt. Dies kann auch mit speziellen Tests erfasst werden.

Was heißt „alkalisch“?

  • Flüssigkeiten können mit dem pH-Wert beschrieben werden. Diese Abkürzung steht für "potentia Hydrogenii" und stammt daher, dass in den Flüssigkeiten der Anteil von Wasserstoffionen dargestellt wird, denn dieses Element wird mit einem "H" symbolisiert.
  • Entscheidend ist dabei das Verhältnis von Hydroxid-Ionen (OH-), die negativ geladen sind und Protonen (H+), die positiv geladen sind.
  • Die Ladungen in der Flüssigkeit werden dann mit verschiedenen Testverfahren erfasst und einem pH-Wert zwischen unter null und 14 zugeordnet.
  • Flüssigkeiten können sauer oder alkalisch bzw. basisch sein. Letzteres meint einen pH-Wert zwischen 7 und 14. Überwiegen die negativen Ladungen, dann ist die Lösung alkalisch.

Wofür ist eine alkalische Lösung sinnvoll?

  • Alkalische Lösungen werden für verschiedene Zwecke verwendet, etwa um Laugengebäck herzustellen - der Begriff "Lauge" steht auch für alkalische Flüssigkeiten.
  • Auch in Wasser gelöste Seife ist basisch, wobei hier durch zu häufige Anwendung auch ein Nachteil der Basen deutlich wird, denn diese können (ebenso wie starke Säuren) die Haut schädigen.
  • Die Haut des Menschen hingegen ist nicht basisch, sondern leicht sauer mit einem pH-Wert, der etwa bei 5 liegt. Zu viel Seife kann daher die Schutzfunktion der Haut beeinträchtigen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Zerteilungsgrad in der Chemie - Begriffserklärung
Anne Leibl
Weiterbildung

Zerteilungsgrad in der Chemie - Begriffserklärung

Der Zerteilungsgrad eines Stoffes ist eine wichtige Größe bei vielen Reaktionen in der Chemie. Oft kann es vorkommen, dass ein Experiment ganz anders verläuft, wenn man den …

Elektronegativitätswerte - Begriffserklärung
Hanna-Lina Schreiber
Weiterbildung

Elektronegativitätswerte - Begriffserklärung

Jeder Chemiker hat mit Elektronegativität zu tun, jeder Chemiker muss Elektronegativitätswerte bestimmen können. Hier wird kurz erklärt, was Elektronegativität eigentlich ist …

Was ist eine Atombindung? - Erklärung
Mirjam Nowarra
Weiterbildung

Was ist eine Atombindung? - Erklärung

Beschäftigen Sie sich mit der Welt der Physik und Chemie, sind Sie sicher auf den Begriff der Atombindung gestoßen. Die Atombindung wird auch als kovalente Bindung, …

Verhältnisformel berechnen - Anleitung
Roswitha Gladel
Weiterbildung

Verhältnisformel berechnen - Anleitung

Aufgaben, bei denen es um das Berechnen der Verhältnisformel geht, erfordern etwas Rechenaufwand, sind aber nicht sehr schwer. Gehen Sie einfach mit System vor.

Ähnliche Artikel

Den pH-Wert kann man durch Indikatoren bestimmen.
Sabrina Friedrich
Weiterbildung

Indikatoren und die Färbungen

Indikatoren werden in der Chemie oft dazu verwendet, von einem bestimmten Stoff den pH-Wert zu bestimmen. Dabei gibt es immer einen Punkt, an welchem bestimmte Färbungen eintreten.

Säuren sind auch in Lebensmitteln enthalten.
Sabrina Friedrich
Weiterbildung

Zusammensetzung von Säuren - Informatives

Im Bereich der Chemie werden Sie auch die Bekanntschaft von Säuren gemacht haben. Hier gibt es allerlei über deren Zusammensetzung sowie das Säure-Basen-Gleichgewicht zu erfahren.

Lackmus ist der bekannteste Indikator.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

pH-Wert - die Definition aus der Chemie

Der pH-Wert gehört zu den wichtigsten Begriffen in der Chemie. Allerdings braucht es etwas Grundverständnis, um die Definition zu verstehen.

Indikatoren zeigen einen Systemzustand durch Farbwechsel an.
Enrico Brülke
Weiterbildung

Indikator - eine Definition des Begriffes

Zu den am häufigsten verwendeten Hilfsmittel im chemischen Labor gehören Indikatoren. Zum besseren Verständnis der Vorgänge im Labor hilft eine Definition des Begriffes.

Auch reines Wasser enthält Ionen.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Was sind Oxoniumionen? - Eine Antwort aus der Chemie

Oxoniumionen sind in der Chemie wichtig, denn ihre Konzentration in einer Flüssigkeit oder Lösung entscheiden, ob diese sauer, alkalischer oder neutral ist. Aber um welche Ion …

Basen sind Bestandteil einiger chemischer Experimente in der Schule.
Christine Brülke
Schule

Umgang mit Basen - das sollten Sie wissen

Basen sind wichtige Chemikalien und werden bereits in der Schule verwendet. Aufgrund ihrer ätzenden Wirkung können sie aber eine Gefahr darstellen, sodass einige …

Interessantes zu Basen und Metallhydroxiden
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Sind Basen Metallhydroxide?

Was sind eigentlich in der Chemie Basen und handelt es sich dabei immer um Metallhydroxide? Gehen Sie dem Problem auf den Grund.

Schon gesehen?

Zellatmung von Pflanzen - das wird darunter verstanden
Roswitha Gladel
Weiterbildung

Zellatmung von Pflanzen - das wird darunter verstanden

Die chemischen Vorgänge, die in Pflanzen ablaufen sind sehr komplex. Dabei können Pflanzen sowohl Sauerstoff abgeben (Photosynthese) als auch diesen zu Kohlendioxid verbrennen. …

Unpolare Atombindung - eine Definition
Enrico Brülke
Weiterbildung

Unpolare Atombindung - eine Definition

In der Chemie ist es oft wichtig, ob ein Molekül ein Dipol ist oder nicht, das heißt ob die Atombindung eine polare oder eine unpolare ist. Eine Definition dieser beiden Fälle …

Das könnte sie auch interessieren

Konkrete Ziele helfen bei den guten Vorsätzen.
Helpster Redaktion
Weiterbildung

So erreichen Sie Ihre Ziele - Die SMART-Methode

"Nächstes Jahr wird alles anders" - Je näher der Jahreswechsel rückt, desto öfter hört man diesen Satz. Wie Sie gute Vorsätze tatsächlich zielführend formulieren können, erfahren Sie hier.

Der Wortschatz einer lebendigen Sprache wird durch Neologismen bereichert.
Uta Schmidt
Weiterbildung

Neologismus - Wirkung und Anwendung

Haben Sie bemerkt, wie sich die deutsche Sprache im Laufe der letzten Jahre und Jahrzehnte verändert hat? Sprachwandel ist ein natürliches Phänomen jeder lebendigen Sprache. …

Bei einer textgebundenen Erörterung muss man mit Sachlogik und Überzeugungskraft argumentieren.
Agnes Nießler
Weiterbildung

Eine textgebundene Erörterung schreiben - so geht's

Wenn man mit einer polarisierenden Frage oder einem strittigen Thema konfrontiert wird und sich herausgefordert sieht, eine klare Entscheidung zu treffen, ist eine schriftliche …

Online Bücher lesen kostenlos - so funktioniert's
Annika Schönstädt
Weiterbildung

Online Bücher lesen kostenlos - so funktioniert's

In Zeiten von E-Books, iPhone und iPad wollen Sie beim Lesen nicht mehr auf das gedruckte Buch zurückgreifen? Neben den kostenpflichtigen Angeboten der Verlage gibt es im …

Notre-Dame de Paris sollte eigentlich statt Quasimodo die Hauptrolle spielen.
Achim Günter
Weiterbildung

Wer ist Quasimodo?

Der Beruf der Romanfigur Quasimodo lässt sich bereits im deutschen Titel des Meisterwerkes erkennen. Dass die eigentliche "Hauptfigur" eine ganz andere ist, war gerade für die …