Alle Kategorien
Suche

Warum laufen meine Fenster an? - Ursachen beheben

Wenn Sie sich fragen: "Warum laufen meine Fenster an?", kann dies verschiedene Ursachen haben. Je nach Ursache gibt es verschieden Möglichkeiten, dies zu beheben.

Auch im modernen Bad kann die Fensterscheibe anlaufen.
Auch im modernen Bad kann die Fensterscheibe anlaufen.

Bad- und Küchenfenster laufen im Winter häufig an

Besonders im Winter fragen Sie sich oft: "Warum laufen meine Badezimmer- oder Küchenfenster so stark an?"

  • Wenn Ihre Badezimmer- oder Ihr Küchenfenster im Winter oft anlaufen, so liegt das meist an der Kältebrücke, die Ihre Fensterscheibe zwischen der warmen Raum- und der kalten Außentemperatur bildet. 
  • Gerade im Winter sind die Raumtemperaturen durchs Heizen erheblich höher als die Außentemperaturen, was zur Folge hat, dass bei den meist üblichen zweifachverglasten Fenstern die Scheibe relativ kalt ist. Viele Fachleute sagen ja: "Mit meiner Dreifachverglasung fällt die Kältebrücke niedriger aus und die Scheibe ist weniger kalt." Deshalb sollen die Fenster mit Dreifachverglasung weniger anlaufen als andere.
  • Sobald sich die Luftfeuchtigkeit im Raum durch das Duschen oder durch den Wasserdampf vom Kochen erhöht und auf der kalten Fensterscheibe, ja manchmal sogar auf den Wandfliesen ablegt, bewirkt dies das sogenannte Anlaufen der Fensterscheiben. Zu einem gewissen Maße ist dies ein normaler physikalischer Prozess. 
  • Stellen Sie für ein paar Minuten Ihren Heizkörper ab und öffnen Sie Ihr Bad- oder Ihr Küchenfenster vollständig. Lassen Sie die Gardine beiseite, damit der Luftaustausch schneller vonstattengehen kann. Lassen Sie das Fenster für 5 bis 10 Minuten ganz geöffnet und schließen Sie es anschließend wieder. Nach dieser Stoßlüftung können Sie die Fensterscheibe, falls noch nötig, von der Restfeuchtigkeit befreien und den Heizkörper wieder einschalten. Diese Prozedur sollten Sie bei Bedarf nach jedem Duschen oder Kochen anwenden.  Die gerade im Winter aufgrund der hohen Heizkosten gern angewandte Kipplüftung ist leider in den meisten Fällen nicht ausreichend, um die Luftfeuchtigkeit zügig hinauszubekommen.

Angelaufene Fenster im Wohnbereich

  • Auch im Schlafzimmer und im Kinderzimmer kann es in der kälteren Jahreszeit durchaus dazu kommen, dass die Fensterscheibe morgens etwas angelaufen ist. Dies hängt im Normalfall mit der sich nachts erhöhenden Luftfeuchtigkeit aufgrund der Ausatemluft und des eventuellen Schwitzens zusammen. Sie könnten nun meinen, dass dies problematisch ist. Aber auch dies ist meist nur ein normaler physikalischer Vorgang, der sich genauso beheben lässt wie in Bad oder Küche.
  • Im Wohnbereich wundern Sie sich vielleicht: "Hier laufen meine Fenster so gut wie gar nicht an." Es kommt eher selten vor, das hier die Fenster anlaufen. Wenn doch ist hier dann oft eine gerade erfolgte Renovierung des Wohnzimmers die Ursache. Über den Tapetenleim und die aufgetragene Wandfarbe, erhöht sich die Feuchtigkeit im Raum mehr als Sie meinen. In diesem Fall ist es ratsam, mehrerer Tage nacheinander 2-3 Mal täglich für 5-10 Minuten eine Stoßlüftung durchführen.
  • Sollten alle vorherigen Möglichkeiten nicht zutreffen, könnte noch eine andere Ursache den Grund für das Anlaufen Ihrer Fenster liefern.

Eine relativ seltene, aber nicht desto trotz nie ganz ausschließbare, Ursache können auch bauliche Mängel beim Fenstereinbau, speziell beim Einbau der Sohlbänke sein. Sollte Ihr Fensterrahmen über der Sohlbank erheblich kälter sein als auf Höhe des Fenstergriffs, ist es möglich, dass beim Fenstereinbau unter der Sohlbank eine Kältebrücke entstanden ist. Dies wäre von einem Fachmann zu überprüfen und abzudichten.

Teilen: