Was Sie benötigen:
  • reflektierende Warnweste

Das Mitführen von Warnwesten

  • In Italien ist es gesetzlich vorgeschrieben, mindestens eine reflektierende Warnweste mit dem Kontrollzeichen EN 471, in Ihrem eigenem Pkw mitzuführen. 
  • Natürlich bietet es sich an, für alle Insassen des Autos eine Warnweste mitzuführen, um auf Nummer sicher zu gehen falls einmal der Ernstfall, heißt ein Unfall, eintreten sollte. 
  • Es bietet sich also an pro Sitz eine Warnweste mitzuführen, auch wenn es gesetzlich nur eine Warnweste sein muss. Hat Ihr Pkw nun fünf Sitzplätze, besorgen Sie auch fünf Warnwesten. Motorradfahrer sind von dieser Regelung ausgeschlossen.

Wann ist die Weste in Italien zu tragen

  • Die Warnwesten müssen natürlich nicht während der Fahrt getragen werden, sondern sind ausschließlich für den Ernstfall bestimmt. Sollten Sie in Italien einen Unfall haben, ob nun Ihr Verschulden oder das eines anderen Pkw Fahrers, ist für das Tragen einer Warnweste unwichtig. 
  • Die Weste ist vom Fahrer zu tragen, wenn dieser außerhalb geschlossener Ortschaften eine Unfallstelle absichern möchte, oder einfach aus seinem Auto aussteigt, um etwa die Polizei zu rufen. 
  • Am besten ist bei einem Unfall in Italien also, egal weswegen Sie Ihren Pkw verlassen, das Anziehen der Warnweste. Sollte Ihr Mitfahrer aussteigen, und nicht Sie selbst, gilt es natürlich für diesen die Warnweste zu tragen. 
  • Sollten Sie keine Warnweste in Ihrem Fahrzeug mitführen oder bei einem Unfall außerhalb geschlossener Ortschaften Ihr Fahrzeug ohne reflektierende Warnweste verlassen, droht für Sie eine Geldstrafe von mindestens ca. 40 Euro.

Der Vorteil von reflektierenden Warnwesten in Italien

  • Erst einmal spielt natürlich Ihre Sicherheit eine sehr große Rolle. Verlassen Sie Ihren Wagen beispielsweise auf der Autobahn in Italien, und es ist neblig oder dunkel, so sehen die anderen Autofahrer das Reflektieren und die grelle Farbe der Warnweste schneller als sie Ihre normale Kleidung sehen würden, und können somit besser und vor allen Dingen früher reagieren.
  • Sollten Sie die Unfallstelle ohne Warnweste absichern wollen, könnten andere Autofahrer Sie nicht frühzeitig sehen und womöglich einen weiteren Unfall verursachen oder sogar Ihres und das eigene Leben gefährden. 

Fazit: Das Mitführen einer solchen Warnweste ist vollkommen unbeschwerlich und nicht nur in Italien nützlich. Auch in Deutschland besteht die Gefahr eines möglichen Unfalls durch fehlende Warnwesten. Zudem ist die Anschaffung einer solchen Weste weder umständlich noch finanziell belastend. Alles in allem schützen Sie mit einer Weste nicht nur das Leben anderen, sondern auch Ihres und das Ihrer Mitfahrer.