Alle Kategorien
Suche

Wandfarbe - Trockenzeit richtig kalkulieren

Wandfarbe bringt Ihnen die Freiheiten der farblichen Gestaltung Ihrer Räume. Unterschiedliche Farbtypen bedingen hierbei auch eine andere Trockenzeit. Diese müssen Sie einplanen, bevor Sie weiterarbeiten können. Zumindest sollte die Oberfläche getrocknet sein.

So kalkulieren Sie die Trockenzeit Ihrer Wandfarbe.
So kalkulieren Sie die Trockenzeit Ihrer Wandfarbe.

Die richtige Wandfarbe benötigt ihre Zeit

Sie werden mit Ihrer Wandfarbe eine spezielle Trockenzeit benötigen. Dabei achten Sie vor allem auf die Zusammensetzung des Materials.

  • Wandfarbe auf Wasserbasis benötigt nicht so viel Zeit zum Trocknen. Hierbei können Sie mit einer Oberflächentrocknung von wenigen Stunden rechnen.
  • Ölhaltige Farben nehmen da schon wesentlich mehr Zeit in Anspruch. Da ist es ratsam, dass Sie Ihre Möbel etwas später vor der Wand aufstellen.
  • Die endgültige Trocknung dauert jedoch ungefähr zwei bis drei Tage. Diese genauen Angaben zur Trockenzeit sind auf dem Farbeimer vermerkt.

Sie können die Trockenzeit des Anstriches beeinflussen

Manchmal sind Sie sich unsicher, ob die Wandfarbe rechtzeitig trocknet. Gerade bei terminlichem Stress oder der zeitnahen Weiterverarbeitung können Sie die Trockenzeit mithilfe einiger Tricks verkürzen. Es kommt auch auf Ihren Untergrund an. Hierbei spielt eine Rolle, ob er die Feuchtigkeit gut aufnehmen kann. Deshalb trocknen Wandfarben auf Tapeten schneller als auf der puren Wand.

  • Achten Sie bei der Trocknung auf ein warmes Raumklima. Dies fördert die Festigung der Substanz. Drehen Sie deshalb den Regler Ihrer Heizung nach oben.
  • Sorgen Sie neben der Wärme auch für eine ausreichende Durchlüftung. Frische Luft bewirkt hier Wunder.
  • Schalten Sie bei der Durchlüftung Ihre Heizung ab. Dann hilft Ihnen das Stoßlüften für den idealen Luftwechsel.
  • Notfalls bietet sich Ihnen bei einem bemessenen Zeitrahmen ein Entfeuchter oder ein Warmlüfter an. Dieser entzieht dem Material das unnötige Wasser.
  • Bei der Positionierung von Möbeln benötigen Sie nur einen entsprechenden Spalt. Mit mindestens drei Zentimetern stellen Sie Ihr Inventar auch vor dem Ablauf der Trockenzeit wieder an seinen Platz.

Sie können Ihre Wandfarbe ganz einfach testen. Wenn Sie das Aufhellen und die Verdichtung Ihrer Farbe bemerken, sollten Sie mit einem Finger sanft darüber streichen. Bei einer ausreichenden Trockenzeit wird keine Farbe an Ihren Händen zurückbleiben.

Teilen: