Was Sie benötigen:
  • Topf
  • 2 Esslöffel Honig
  • 1 halbes Glas Wasser
  • einige Spritzer Zitrone
  • 1 handvoll Zucker

Wachsersatz selber herstellen

Mit einfachen Hausmitteln können Sie einen Wachsersatz für die schonende Haarentfernung selber herstellen. Mit dieser Methode lassen sich unerwünschte Haare auf natürliche Weise entfernen. Zudem sorgt die Paste für einen angenehmen Massageeffekt.

  1. Geben Sie dazu das Wasser sowie den Zucker in einen kleinen Topf und kochen Sie das Gemisch so lange auf, bis der Zucker karamellisiert.
  2. Dieser Zustand ist erreicht, wenn die Masse bräunlich aussieht.
  3. Fügen Sie jetzt die Zitrone und den Honig hinzu.
  4. Dabei ist die Konsistenz des Honigs nicht entscheidend, sie kann daher auch dick sein. Als Zitronensaft können Sie sowohl den Saft einer frischen Frucht als auch ein Konzentrat verwenden.
  5. Tauchen Sie den Top mit der Masse anschließend in kaltes Wasser, bis sie lauwarm abgekühlt ist.

Haarentfernung mit Honig anwenden

Testen Sie die Temperatur des selbst hergestellten Wachsersatzes vor der Anwendung an Ihrem Handrücken, da die Masse durch den Herstellungsprozess sehr heiß wird.

  1. Tragen Sie die Masse zur Haarentfernung nun in Wuchsrichtung auf die betroffenen Stellen auf. Dafür können Sie einen Löffel oder Spatel verwenden. Die Paste sollte bei Anwendung noch so warm wie möglich sein.
  2. Legen Sie einen Stoffstreifen darüber und drücken Sie die Masse fest an.
  3. Warten Sie einige Sekunden und ziehen Sie den Streifen dann flach und schnell, entgegen der Wuchsrichtung, wieder ab. Baumwoll- und Leinentücher eignen sich dafür besonders gut.
  4. Pflegen Sie die enthaarten Körperstellen anschließend nicht mit alkoholischen Kosmetikartikeln.
  5. Spülen Sie die Stellen stattdessen mit Wasser ab und verwenden Sie nur ein wenig pflegendes Körperöl.

Die Anwendung des Wachsersatzes hält, je nach Stärke des Haarwuchses, bis zu 3 Wochen. Allerdings ist diese Methode, genau wie die Wachsepilation, nicht schmerzfrei. Denn auch hierbei werden die Haare mit der Wurzel herausgerissen. Diese bleiben durch die Anwendung jedoch ungeschädigt.