Alle ThemenSuche
powered by

Wachsersatz - Haarentfernung mit Honig

Mit einem Gemisch aus Honig, Zucker, Wasser und Zitronensaft können Sie, auf ganz natürliche Weise, einen Wachsersatz zur schonenden und schnellen Haarentfernung selber herstellen.

Weiterlesen

Mit einem selbst hergestellten Wachsersatz gelingt die Enthaarung schonend und schnell.
Mit einem selbst hergestellten Wachsersatz gelingt die Enthaarung schonend und schnell.

Was Sie benötigen:

  • Topf
  • 2 Esslöffel Honig
  • 1 halbes Glas Wasser
  • einige Spritzer Zitrone
  • 1 handvoll Zucker

Wachsersatz selber herstellen

Mit einfachen Hausmitteln können Sie einen Wachsersatz für die schonende Haarentfernung selber herstellen. Mit dieser Methode lassen sich unerwünschte Haare auf natürliche Weise entfernen. Zudem sorgt die Paste für einen angenehmen Massageeffekt.

  1. Geben Sie dazu das Wasser sowie den Zucker in einen kleinen Topf und kochen Sie das Gemisch so lange auf, bis der Zucker karamellisiert.
  2. Dieser Zustand ist erreicht, wenn die Masse bräunlich aussieht.
  3. Fügen Sie jetzt die Zitrone und den Honig hinzu.
  4. Dabei ist die Konsistenz des Honigs nicht entscheidend, sie kann daher auch dick sein. Als Zitronensaft können Sie sowohl den Saft einer frischen Frucht als auch ein Konzentrat verwenden.
  5. Tauchen Sie den Top mit der Masse anschließend in kaltes Wasser, bis sie lauwarm abgekühlt ist.

Haarentfernung mit Honig anwenden

Testen Sie die Temperatur des selbst hergestellten Wachsersatzes vor der Anwendung an Ihrem Handrücken, da die Masse durch den Herstellungsprozess sehr heiß wird.

  1. Tragen Sie die Masse zur Haarentfernung nun in Wuchsrichtung auf die betroffenen Stellen auf. Dafür können Sie einen Löffel oder Spatel verwenden. Die Paste sollte bei Anwendung noch so warm wie möglich sein.
  2. Legen Sie einen Stoffstreifen darüber und drücken Sie die Masse fest an.
  3. Warten Sie einige Sekunden und ziehen Sie den Streifen dann flach und schnell, entgegen der Wuchsrichtung, wieder ab. Baumwoll- und Leinentücher eignen sich dafür besonders gut.
  4. Pflegen Sie die enthaarten Körperstellen anschließend nicht mit alkoholischen Kosmetikartikeln.
  5. Spülen Sie die Stellen stattdessen mit Wasser ab und verwenden Sie nur ein wenig pflegendes Körperöl.

Die Anwendung des Wachsersatzes hält, je nach Stärke des Haarwuchses, bis zu 3 Wochen. Allerdings ist diese Methode, genau wie die Wachsepilation, nicht schmerzfrei. Denn auch hierbei werden die Haare mit der Wurzel herausgerissen. Diese bleiben durch die Anwendung jedoch ungeschädigt.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Haare im Gesicht entfernen - so wird es gemacht
Nora D. Augustin

Haare im Gesicht entfernen - so wird es gemacht

Es müssen noch nicht einmal Haare sein, die so stark über der Lippe im Gesicht wachsen, dass sie als Damenbart bezeichnet werden, es kann auch bereits schon ein zarter …

Sugaring selber machen - Rezept
Roswitha Gladel

Sugaring selber machen - Rezept

Das für Haarentfernung mittels Sugaring benötigte Halawa können Sie leicht aus Produkten, die Sie im Haushalt haben, selber machen. Im Gegensatz zum Waxing ist Sugaring nicht …

Ähnliche Artikel

Glatte Haut sieht schön aus.
Annemarie Kremser

Arme epilieren - so geht's mit wenig Schmerz

Eine makellose Haut sollte vor allem bei jungen Frauen haarlos sein. Eine Möglichkeit bezüglich der Arme besteht darin, diese zu epilieren. Mit den passenden Hinweisen gelingt …

Mit Sugaring ist es möglich, Haare zu entfernen.
Bianca Koring

Sugaring - Anleitung für die Paste

Eine Sugaring-Paste dient dazu, Haare längerfristig zu entfernen. Die Paste können Sie nach Anleitung selber herstellen und anschließend auch ganz einfach zur Haarentfernung nutzen.

Haare an den Beinen loswerden - das Weglasern wäre eine Möglichkeit.
Daniela Bender

Beinbehaarung weglasern

Um schöne glatte Beine zu bekommen, müssen Frauen eine Menge Anstrengungen auf sich nehmen. Rasieren, Epilieren und Wachsen, helfen nur, wenn dies regelmäßig durchgeführt wird. …

Schon gesehen?

Sugaring selber machen - Rezept
Roswitha Gladel

Sugaring selber machen - Rezept

Das für Haarentfernung mittels Sugaring benötigte Halawa können Sie leicht aus Produkten, die Sie im Haushalt haben, selber machen. Im Gegensatz zum Waxing ist Sugaring nicht …

Wie zupft man sich die Augenbrauen als Mann?
Felicitas Schmidt

Wie zupft man sich die Augenbrauen als Mann?

Die Zeiten des unegtrimmten Wildwuchses von Männeraugenbrauen sind lange vorbei! Immer mehr Männer legen Wert auf gezupfte Augenbrauen, aber wie macht man das? Schließlich soll …

Mehr Themen

Mit kleinen Tricks wirken Sie schnell männlicher.
Klara Frank

Männlicher aussehen - so gelingt das Styling

Gehören Sie auch zu den Menschen, die morgens vor dem Spiegel mit der eigenen Optik hadern? Grundlegende optische Merkmale wie die Statur oder Gesichtsform lassen sich …

Schminktipps helfen manchen Frauen, sich nach einer Chemotherapie besser zu fühlen.
Yvonne Willibald

Schminktipps nach Chemotherapie

Eine wallende Mähne, samtige Pfirsichhaut und dichte, lange Wimpern: Jede fünfte Frau fühlt sich von dem Schönheitsideal unter Druck gesetzt, das die Medien zeichnen. Das ergab …

Haarausfall kann jeden treffen - und jeder kann etwas dagegen tun.
Hanna Petersen

Was tun bei Haarausfall?

Egal, ob Mann oder Frau: Haarausfall kann jeden treffen. Für Betroffene ist dies oftmals eine unangenehme Tortur, das Selbstbewusstsein leidet, das Unwohlsein steigt. Etwa 80 …

Um sich die Haare selber zu schneiden, braucht man vor allem Fingerspitzengefühl.
Sebastian Pekrul

Haare selber schneiden - Anleitung

Sich die Haare selber zu schneiden, ist nicht unbedingt ein leichtes Unterfangen. Dennoch lohnt es sich in vielerlei Hinsicht, da man nicht nur Geld dabei spart, sondern weil …

Mit Haarklammern gelingen Frisuren sehr schnell.
Melanie Königseder

Abschlussball-Frisuren selber machen

Für den Abschlussball möchten Sie natürlich gut aussehen, kein Wunder, denn schließlich ist dies auch ein besonderes Event. Doch wussten Sie, dass Sie für tolle Frisuren nicht …