Alle Kategorien
Suche

Wabbelige Oberschenkel - so freunden Sie sich mit Ihrer Figur an

Wabbelige Oberschenkel, das ist der Graus einer jeden Frau. Dennoch werden Sie staunen, wie viele Frauen und auch Mädchen darunter leiden. Lesen Sie hier, wie Sie etwas dagegen tun können und auch lernen, sich damit ein wenig anzufreunden.

Viele Frauen leiden unter ihren Oberschenkeln.
Viele Frauen leiden unter ihren Oberschenkeln.

Wabbelige Oberschenkel - viele Frauen klagen darüber. Dennoch ist es erstaunlich, wie oft Frauen davon betroffen sind. Dennoch leiden auch viele schlanke Frauen darunter. Die Gründe sind sehr einfach, denn das Bindegewebe ist dafür verantwortlich.

Das können Sie geben wabbelige Schenkel tun

Das Bindegewebe einer Frau ist um ein Vielfaches dünner, als das der Männer. Das ist auch der Grund, warum bereits sehr junge und schlanke Frauen auch unter Cellulitis leiden.

  • Ein Bindegewebe können Sie nur bedingt straffen und stärken, dazu gehört natürlich Sport und eine gesunde Ernährung.
  • Sie müssen keine Hochleistungssport betreiben, um gegen wabbelige Oberschenkel anzukämpfen. Die Regelmäßigkeit und die Kontinuität führen zum Erfolg. Gehen Sie regelmäßig zu Fuß und vermeiden Sie es stattdessen, kurze Strecken immer mit dem Auto zu fahren.
  • Auch Treppensteigen kann helfen, wabbelige Oberschenkel etwas zu straffen.
  • Reiten und Joggen sind auch  Sportarten, um die Muskulatur der Oberschenkel zu trainieren. 
  • Trinken Sie nicht zu viel Kaffee und vermeiden Sie das Zigarettenrauchen, denn dies ist Gift für das Bindegewebe und lässt es schneller erschlaffen.

Wabbelige Oberschenkel - bloß nicht verzweifeln!

Nicht nur normale Frauen kennen das Problem mit den wabbeligen Oberschenkeln, sondern auch Stars und Models. Nicht umsonst holen Sie sich Hilfe von einem Personal-Trainer.

  • Eine straffe und glatte Haut ist immer auch abhängig, wie gut das Bindegewebe ist, neigt also auch Ihre Mutter unter diesem Problem, so können Sie davon ausgehen, dass dies einfach erblich bedingt ist.
  • Natürlich können Sie viel Sport machen und immer auf Ihre Ernährung achten - aber ganz ehrlich, wer möchte sich schon für seinen Körper auf ewig versklaven?
  • Cremen Sie stattdessen Ihre Beine regelmäßig mit speziellen Straffungscremes ein und massieren Sie diese regelmäßig. Sie haben tolle Oberschenkel, so wie sie sind!
  • Beim Duschen können Sie auch ein wenig mit sogenannten Wechselduschen nachhelfen. Dazu müssen Sie Ihre Oberschenkel einige Male mit kaltem Wasser abbrausen. Dies kostet zwar Überwindung, Ihr Körper wird sich aber an dies sehr schnell gewöhnen.

Wabbelige Oberschenkel sollten Sie nicht in Ihrer Lebensfreude negativ beeinflussen. Sie wissen ja jetzt, was Sie dagegen tun können und dass Sie mit diesem Problem nicht allein sind.

Teilen: