Alle Kategorien
Suche

Vom Internetradio aufnehmen - so funktioniert's

Früher gab es das Tonband. Dann kam die Kassette. Und in Zeiten des Internetradios? Wer im Internetradio immer die besten und aktuellsten Songs hört, wird sicherlich schon einmal überlegt haben, dass es noch praktischer wäre, diese Songs dann hören zu können, wann man es will. Sie können die Songs einfach online aufnehmen und eine MP3-Aufnahme anfertigen.

Radio kommt jetzt aus dem Internet - auch zum Aufnehmen.
Radio kommt jetzt aus dem Internet - auch zum Aufnehmen.

Was Sie benötigen:

  • Computer
  • Software

Vom Internetradio mitschneiden

  • Mit entsprechender Software ist es möglich, Audiosignale aufzunehmen, die über die Soundkarte laufen. Denn die klassischen Audioanwendungen wie iTunes, Winamp usw. können keine Audiosignale aufnehmen.
  • Die benötigte Software selbst ist zum Teil recht aufwendig und nicht sehr leicht verständlich. Zudem müssen erst zahlreiche Einstellungen vorgenommen werden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.
  • Einfacher ist es daher, eine Software zu verwenden, die alle Funktionen bereits erfüllt. Hierfür bietet sich der phonostar-Player an, den man kostenlos herunterladen kann.
  • Der Vorteil an dieser Anwendung: Sie müssen nicht im Internet nach Livestreams von Radiosendern suchen, sondern können direkt mit dem Player selbst nach Internetradios suchen. Zudem ist mit der Software die Aufnahme von Radioinhalten möglich.

Mit der richtigen Software aufnehmen

Nach dem Download und der Installation der Software gehen Sie folgendermaßen vor, um vom Internetradio aufzunehmen:

  1. Starten Sie die Anwendung. Bei der ersten Initialisierung können Sie bereits einige wesentliche Einstellungen vornehmen, wie beispielsweise den Speicherort sowie das Format (z. B. MP3) der Aufnahmen festlegen. Einen entsprechenden Encoder, um MP3-Aufnahmen durchführen zu können, lädt die Software selbständig.
  2. Suchen Sie nun den Sender, von dem Sie aufnehmen wollen. Geben Sie dazu den Namen des Senders in das entsprechende Suchfeld ein. Unter dem Menüpunkt „Sendungen“ sehen Sie zudem eine Auflistung von Programmtipps.
  3. Haben Sie den Sender gefunden, können Sie mit einem Doppelklick auf den Sendernamen den Empfang des Livestreams starten.
  4. Die Aufnahme wiederum beginnen Sie, indem Sie auf  den Kreis im Player selbst klicken. Wenn Sie mit der Maus über den Kreis fahren, leuchtet dieser rot auf. Ob die Aufnahme läuft, können Sie daran feststellen, dass der Kreis dauerhaft rot leuchtet.
  5. Um die Aufnahme zu stoppen, klicken Sie erneut auf den roten Kreis. Mit einem Klick auf das (gelb leuchtende) Viereck beenden Sie den kompletten Livestream.
  6. Unter dem Menüpunkt „Aufnahmen“ sind alle Aufnahmen aufgelistet, die Sie durchgeführt haben. Ein einfacher Klick auf eine Aufnahme reicht, um diese im Player anhören zu können.

Eine Alternative zu phonostar-Player ist Streamwriter.

Geplantes Aufnehmen vom Internetradio

Mit der Software ist es zudem möglich, auch dann Sendungen aufzunehmen, wenn Sie nicht am PC sitzen (allerdings muss der PC eingeschaltet bleiben).

  1. Suchen Sie wiederum den Sender, von dem Sie eine Aufnahme planen. In dem Suchergebnis ist rechts ein Dreieck sichtbar. Fahren Sie mit der Maus darüber, um ein Zusatzmenü „aufzuklappen“.
  2. Darin ist der Punkt „Aufnehmen“ zu sehen. Klicken Sie darauf. Es öffnet sich ein Fenster, in welchem Sie Uhrzeit, Datum usw. eingeben können. Der Player startet dann zur entsprechenden Zeit automatisch die Aufnahme.

Bearbeiten der Aufnahmen

  • Wenn Sie die aufgenommenen Sendungen oder Musikstücke bearbeiten möchten, empfiehlt es sich, eine entsprechende Musikbearbeitungssoftware zu installieren.
  • Mit einer solchen können Sie beispielsweise Anfang, Ende und Werbung aus der Aufnahme schneiden.
  • Eine umfangreiche Gratissoftware können Sie hier herunterladen. 

Weitere Autorin: Britta Jones

Teilen: