Alle Kategorien
Suche

Vom Internet auf das Festnetz telefonieren - so geht's

Telefonate im Internet zu führen, ist vor allem bei Ferngesprächen ins Ausland eine sehr praktische Sache. Was aber, wenn der Gesprächspartner keinen ausreichend schnellen Internetzugang oder keinen PC besitzt? Glücklicherweise ist es mit vielen Diensten auch möglich, aus dem Internet auf das Festnetz zu telefonieren. Der bekannteste Anbieter für solche Dienste ist Skype.

Mit PC und Headset kostenlos telefonieren.
Mit PC und Headset kostenlos telefonieren.

Skype ist ein kostenloses Programm, um von PC zu PC komplett kostenfrei telefonieren zu können. Auch geschriebene Chat-Nachrichten oder sogar Videos kann das für alle wichtigen Computerplattformen erhältliche Programm verschicken. Der Videochat ist dabei zwar tatsächlich auf die Kommunikation zwischen zwei PCs beschränkt, die reine Sprachübertragung funktioniert allerdings auch medienübergreifend, beispielsweise um vom Internet auf das Festnetz zu telefonieren. Allerdings verlangt Skype für Festnetztelefonate Geld, aufgeladen wird das Guthaben per Paypal, Lastschrift oder Kreditkarte. Die Kosten für Auslandstelefonate via Skype sind deutlich geringer als bei herkömmlichen Telefonaten. Komplett kostenlose Telefonate auf das Festnetz gibt es allerdings auch.

Telefonieren vom Internet ins Festnetz via Skype

  • Die kostenlose Software Skype gibt im Internet.
  • Nach der Installation müssen Sie einen Account anlegen, hierfür benötigen Sie eine gültige E-Mail-Adresse, auf die anschließend auch die Anmeldebestätigung geschickt werden kann.
  • Wenn Sie ein Headset oder ein Mikrofon und Lautsprecher an den PC angeschlossen haben, können Sie jetzt bereits kostenlose Telefonate von PC zu PC führen. Auch mobile Endgeräte wie Smartphones mit Android oder iOS sowie Tablet-Computer werden unterstützt. Natürlich funktioniert Skype auch an Apples Mac-Rechnern sowie unter Linux.
  • Um Telefonate aus dem Internet ins Festnetz zu führen, ist es nötig, Guthaben auf das Skype-Benutzerkonto zu transferieren.
  • Wählen Sie im Reiter "Skype" den Unterpunkt "Skype Guthaben erwerben" und folgen Sie den Anweisungen. Wenn Sie nicht wünschen, dass Skype ab einem Betrag von 2 Euro Ihr Guthaben immer wieder automatisch auflädt, entfernen Sie bitte den entsprechenden Haken unter der Kaufbestätigung.
  • Die minimale Auflademenge beträgt 10 Euro + 1,15 Euro Steuern. Achtung, das Guthaben verfällt nach einem Jahr, wenn es nicht genutzt wird. Sie sollten also einmal im Jahr ein kurzes Telefonat ins Festnetz führen, notfalls mit sich selbst.
  • Neben normalen Festnetztelefonaten sind auch Gespräche in alle Mobilfunknetze sowie SMS möglich.

Kostenlose Telefonate auf das Festnetztelefon

  • Viele Anbieter kostenloser Internettelefonate erweisen sich schnell als Betrüger, Virenschleudern oder Adresshändler. Es gibt nur sehr wenige vertrauenswürdige Anbieter kostenloser Telefonate - niemand hat etwas zu verschenken, auch im Internet nicht. Lesen Sie auf jeden Fall immer die AGB des Anbieters bevor sie ihre Adresse oder gar eine Kontoverbindung oder Kreditkartendaten angeben.
  • Ein seriöser Anbieter wäre voipcheap. Allerdings gibt der Anbieter nach der Registrierung nur eine gewisse Menge an Freiminuten pro Monat heraus. Ein Telefonat wird nach spätestens 16 Minuten getrennt, monatlich sind nur insgesamt 300 Minuten kostenfrei. Vorsicht, anschließend fallen Kosten für die Telefonate an.
  • Das für die Telefonate nötige Programm gibt es sowohl in Versionen für Windows (XP, Vista, 7) als auch für MacOS, Linux und die gängigen Smartphonesysteme Android, iOS und Symbian.
  • Im Rahmen der Freiminuten lassen sich kostenlose Telefonate nicht nur innerhalb des Heimatlandes, sondern auch ins Ausland führen. Dabei sind allerdings nicht alle Länder kostenfrei anzurufen, sondern nur vom Anbieter ausgewählte. So sind Telefonate nach Österreich oder Australien kostenfrei, ein Anruf in Afghanistan jedoch kostet 0,18 Euro pro Minute. In einigen Ländern wie den USA lassen sich allerdings sogar Mobiltelefone kostenfrei im Rahmen der Freiminuten anrufen.
Teilen: