Alle Kategorien
Suche

Skype ohne Headset nutzen - Tipps

Die Software Skype vom Hersteller Microsoft kann kostenlos verwendet werden. Dieses beliebte Programm ermöglicht Ihnen vor allem Telefonate über das Internet, lässt sich aber auch als Messenger oder zum Dateitransfer verwenden. Skype können Sie zum Telefonieren natürlich auch ohne ein Headset benutzen, dazu benötigen Sie allerdings alternative Geräte.

Für Skype brauchen Sie kein Headset.
Für Skype brauchen Sie kein Headset. © Benjamin Thorn / Pixelio

Skype ist kostenlos und kann einfach installiert werden

  • Die VoIP-Software Skype gehört seit vielen Jahren zu den Standardcomputerprogrammen für Internettelefonate. Sie können das Programm kostenlos herunterladen und in wenigen Minuten installieren. Skype ist mit allen bekannten Windows-Versionen kompatibel und läuft schnell sowie zuverlässig.
  • Mit dieser Software können Sie sich via Internettelefonie mit Ihren Freunden unterhalten. Telefonate mit anderen Skype-Teilnehmern sind vollkommen kostenlos und Sie können sogar eine Videoübertragung nutzen (Webcam vorausgesetzt). Anrufe auf das Festnetz sind zwar ebenfalls mit diesem Programm möglich, kosten allerdings Gebühren.
  • Obwohl Skype überall in Kombination mit einem Headset beworben wird, können Sie die Internetunterhaltungen aber auch ohne ein solches Gerät führen. Dazu benötigen Sie natürlich zum einen die Software und zum anderen die richtige Computerausstattung. Das Programm ist nicht nur für Windows, sondern auch für das Macintosh-OS und für Linux Betriebssysteme erhältlich.

So nutzen Sie Skype ohne ein Headset

  • Haben Sie Skype aus dem Internet heruntergeladen und die Installation durchgeführt, so können Sie das Programm für Ihre Bedürfnisse einrichten. Wenn Sie kein Headset besitzen oder dieses Ihnen für längere Unterhaltungen zu unbequem ist, so können Sie auch durchaus darauf verzichten.
  • Für diesen Zweck benötigen Sie Computerlautsprecher und ein Mikrofon. Haben Sie einen Laptop, so besitzen Sie bereits alle nötigen Voraussetzungen für die Internettelefonie via Skype. Bei den meisten Modellen sind beide Geräte bereits integriert.
  • Für Ihren Computer sollten Sie in der Regel ebenfalls schon Lautsprecher oder Boxen besitzen. Sie müssen sich dann nur noch zusätzlich ein Mikrofon kaufen. Der Handel bietet verschiedene Modelle an. Sie haben die Auswahl zwischen analogen und digitalen Mikrofonen. 
  • Analoge Modelle werden per Klinkenkabel an die Mikrofonbuchse Ihrer Soundkarte angeschlossen, digitale Modelle werden ganz einfach per USB mit dem Computer verbunden.
  • Sobald Sie die nötigen Anschaffungen getätigt haben und die Geräte installiert haben, können Sie diese in Skype anstelle eines Headsets einrichten und zum Telefonieren verwenden. Für die bestmögliche Qualität sollten Sie im Voraus am besten noch eine Kalibration des Mikrofons in Skype durchführen.

Da ein Headset nichts anderes ist als eine Kombination aus Lautsprecher und Mikrofon, lässt sich dieses auch durch die beiden Einzelgeräte komplett ersetzen. So können Sie sich in Skype auch über mehrere Stunden unterhalten, ohne dass Ihnen die Kopfhörer des Headsets auf die Ohren drücken.

Teilen: