Alle Kategorien
Suche

VGASave-Treiber richtig installieren - so geht's

Wenn Sie eine unbekannte Grafikkarte auf Ihrem Rechner haben, entsteht die Warnmeldung "VGASave-Treiber". Wie Sie die Treiber richtig installieren können, zeigt Ihnen diese Anleitung.

So installieren Sie die Grafiktreiber.
So installieren Sie die Grafiktreiber.

VGASave beseitigen

  1. Wenn der Name der Grafikkarte nicht bekannt ist, und diese daher vom System nicht erkannt werden kann, wird diese im Geräte-Manager des Rechners als "VGASave" angezeigt.
  2. Deshalb müssen Sie als Erstes herausfinden, welche Grafikkarte in Ihrem System verbaut ist, um im Anschluss die entsprechenden Treiber manuell installieren zu können.
  3. Das können Sie herausfinden, indem Sie das Gehäuse öffnen und auf der jeweiligen Grafikkarte selbst nachschauen oder Sie suchen die spezielle Kennziffer heraus und suchen mit Hilfe des Internets nach der richtigen Bezeichnung.

Installation der Treiber

  • Wenn Sie den Namen Ihrer Grafikkarte gefunden haben, können die benötigten Treiber heruntergeladen und installiert werden. Dafür stehen Ihnen zwei Möglichkeiten offen.
  • Sie können den Treiber einerseits direkt von der Homepage des Herstellers herunterladen oder Sie installieren diesen über den automatischen Windowsassistenten.
  • Um den Treiber direkt beim Hersteller herunterzuladen, geben Sie auf der Homepage den Namen Ihrer Grafikkarte in das Suchfeld ein und laden die entsprechende Windows Version herunter.
  • Der einfachere und schnellere Weg, ist den Treiber direkt über Windows zu installieren. Klicken Sie dazu auf das Windowsstartsymbol und wählen die Systemsteuerung an.
  • Hier scrollen Sie ein kleines Stück runter und klicken auf "Geräte-Manager". Wenn sich dieser geöffnet hat, klicken Sie "VGASave" an und wählen anschließend die Registerkarte "Treiber" an.
  • Hier wiederum klicken Sie dann auf "Treiber aktualisieren". Der Rechner stellt nun automatisch eine Verbindung mit dem Internet her und lädt die benötigte Treibersoftware herunter.
Teilen: